» »

Ist das eine Eßkrankheit?

FMreßs%axck hat die Diskussion gestartet


Also, wie fange ich an...

Was das Essen angeht, müßte ich es mir eigentlich genau wie einst das Rauchen, komplett abgewöhnen, weil ich irgendwie nie normal essen kann.

Ein Beispiel:

Aus einem Tortenboden macht man doch normalerweise 12 Stücke.

Tja, ich mache nur 4 draus.

Habe heute morgen einen klassischen Erdbeerboden gemacht und eben davon 2 Stücke, also den halben Boden, verputzt.

Ich kann einfach nicht weniger davon essen. Ich müßte dann immer an den Kuchen denken und würde mir letztendlich doch wieder welchen abschneiden.

Damit ich nicht vollends aus dem Leim gehe, esse ich nur zweimal am Tag. Heute morgen habe ich große Portion Mittagessen gegessen und eben diesen halben Tortenboden. Somit ist Schluß für heute.

Ganz verzichten kann ich. Das ist kein Problem. Nur leider geht bei mir nur die alles oder nix Methode. Wenn ich einmal esse, muß es total viel sein.

Macht das noch jemand so? Gibt es hier jemanden, der auch auf diese Art falsch ißt? Kann man das irgendwie ändern? Würde mich interessieren, "Leidensgenossen" zu sprechen. @:)

Antworten
N3aViVlougca


Ich hab so ein Exemplar zuhause... der kann einfach keine Reste übrig lassen, wenn ich extra (für den nächsten Tag) mehr koche. Hatte früher auch immer einen leeren Kühlschrank, weil er, wenn er was gekauft hat, es immer komplett aufgegessen hat. Wenn irgendwo etwas zu Essen ist, wird das aufgegessen. Wenn ich etwas für den nächsten Tag haben will, dann tu ich das inzwischen direkt zur Seite und drohe schlimme Konsequenzen an, sollte es weg kommen. Ich mags nämlich nicht, wenn jemand MEIN Essen weg frisst ]:D

Kannst du einfach weniger kochen oder backen? Einzelportionen? Wenn nichts mehr da ist, kannst du nichts mehr davon essen. Oder direkt einfrieren, falls das reicht.

F%reßmsack


]:D

Ja, ich glaube, es gibt da wirklich kein anderes Mittel gegen, als die totale Beherrschung.

Aber im Grunde ist das ja bei jeder Eßstörung so. Man muß sich wieder in die Norm zwingen, wenn man es wieder normal haben möchte. %:|

gGato


Hast du denn Gewichts- und/oder Gesundheitsprobleme?

F}re7ßmsafck


Gesundheitsprobleme habe ich viele. Mein Gewicht ist im Normbereich. Bin weder dick noch dünn.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH