» »

Wie lange bis Luft aus Bauch ist

Alias 730206


Mittlerweile war ich beim EKG; alles in Ordnung.

Internist sagt Reizdarm... es wurde Blut abgenommen um Gluten zu testen; Stuhlprobe wird auf Entzundungswerte untersucht; zusätzlich soll ich die Fod-Map Diàt versuchen.

Der Internist meinte es gibt keine Medis die helfen - ich hätte nur gerne etwas für alle Fälle für die Krampfe - dachte an Buscopan für den Notfall, der Arzt meinte ausserdem Probiotika helfen nicht.... kann oder soll ich trotzdem in die Richtung zusätzlich zur Ernährung was machen? Gibt es vielleicht Produktempfehlunge ? OmniBiotic ist auf Dauer sehr teuer.

M4aeraxd


Ich kenne zwei Reizdarmpatienten (alles andere wurde ausgeschlossen) in meinem Umfeld. Beide nehmen regelmäßig DUspatal ein, das soll ihnen ganz gut helfen. Frag doch mal danach.

Und natürlich wichtig: Stress kann man nicht vermeiden, aber man kann Strategien entwickeln anders als bisher damit umzugehen.

K`leiZneHexxe21


In echtem Kefir (also nicht dem ausm Supermarkt) und vielen Naturjoghurts sind sehr gute Probiotika drin.

Alias 730206


Danke. Kefir gibt's leider nicht laktosefrei oder? Darf bei der Fodmap keine Laktose Essen.

Laktosefreie Narurjoghurts esse ich schon.

Danke für den Tipp mit dem Medikament werde mich danach erkundigen.

Wisst ihr zufällig wie lange es ungefähr dauert bis man merkt ob diese Diät anschlägt? Halte mich streng daran; habe aber eher das Gefühl es wird schlechter statt besser.... ich weiß man kann in ein paar Tagen keine Wunder erwarten aber ich hätte doch auf kleine Mini Erfolge gehofft.

Alias 730206


Also heute ist Tag 6 und ich merke noch keine Besserung :-(

War heute auch beim Sport und bei springenden Bewegungen oder auch bei Übungen wie Zb Knie hoch in Stehen; hab ich im Bauch Schmerzen - es zieht;brennt und krampft dann.

Auch bei grösseren Schluck Wasser merkte ich ein paar Minuten danach sofort diese Schmerzen.

Druckgefuhl hab ich nun auch bei den Rippen.

Blahungen sind auch noch da; Antiflat nützt nur nicht mehr. Stuhlgang war vor der Fodmap Diät täglich aber breiig |-o nun nur mehr alle 2 Tage aber nicht mehr breiig.

Irgendwie bekomm ich langsam Angst....

M3ae%rad


Dann besprich Deine Ängste mit Deinem behandelnden Arzt.

S@chwTe.deMn20x09


Bei einem Gastroenterologen warst du bisher aber noch nicht oder? Hast du eventuell einen in deiner Nähe, den du aufsuchen könntest?

Wann kannst du denn mit den Ergebnissen der Stuhl- und Blutprobe rechnen?

sEugarlkove


gegen die aktuellen Beschwerden kann Lefax helfen :)

M(aerxad


und beachte, dass Ängste Stress bedeuten und einen evtl. vorliegenden Reizdarm (Ausschlussdiagnose!) nur begünstigt. 6 Tage ist nun wirklich nicht viel Zeit. Mach mal Entspannungsübungen und Spaziergänge.

Alias 730206


Doch beim Gastro war ich schon; hatte ja schon eine Magenspiegelung. War bisher nur bei Kassenärzten; da private leider sehr teuer sind; bei Kassenarzten ist man jedoch immer nur eine Nummer....

ich werde morgen mal anrufen wegen der Befunde; Befundbesprechung habe ich erst Ende November; aber so lange warten möchte ich nicht; vor allem falls Gluten hoffentlich negativ ist; würde die Essensplanung ja doch erleichtern.

Bzgl Angst - ich mach mir halt Sorgen dass das gar nicht mehr weg geht und nichts gefunden wird; ich denke aber natürlich nicht dauernd dran; ich glaube auch nicht dass es etwas schlimmes ist. Ich fühl mich aktuell sehr eingeschrankt durch die schmerzen zb Sport. Da ich gelesen habe dass bei Zölikalie nach 3-7 Tagen eine Besserung eintritt hätte ich eben nun gehofft dass ich irgendetwas merke. ":/

Die Arztrennerei nervt extrem weil nicht sofort alles abgeklärt wird zB hatte ich nun schon innerhalb kurzer Zeit 2 Stuhlproben und 3 Blutabnahmen.... wenn man gleich mehr auf einmal testen lassen will wird das sofort negiert.

Sjchwetdten20x09


Hallo Alias,

hattest du eine Magenspiegelung mit Dünndarmbiopsie machen lassen, wo auch 6-7 Proben entnommen wurden? Denn so hätte man Zöliakie entweder aussagekräftig ausschließen oder feststellen können. Das ist bei dem Bluttest leider nicht so. Er kann negativ ausfallen und deine Darmzotten sind dennoch im Eimer %-|

Ende November erst eine Befundbesprechung, bei deinem Befinden? Das finde ich ziemlich heftig, ich hoffe, du bekommst schon eher etwas rausgekitzelt. Meine Daumen sind gedrückt.

Ach so, und um nochmal auf deine 3-7 Tage Besserung zu kommen. Dafür müsstest du dich komplett glutenfrei ernähren, auch jegliche Kontaminationen ausschließen.

Lieben Gruß Schweden

Alias 730206


Nein leider nicht; ich wollte zwar das Proben entnommen werden aber der Arzt meinte dass ist nicht nötig. Ich wollte darauf bestehen; er sagte er kann das vor der Kassa nicht rechtfertigen; deshalb bin ich auch so genervt von den Ärzten; ich befürchte schon eine zweite Magenspiegelung. Bei einem Privatarzt kostet das leider 450 Euro Plus 150 Euro für den Termin; ob Proben dann nochmals was kosten weiss ich gar nicht.

morgen kann ich mir die Befunde mal holen; wenigstens was.

Ich weiß das Bluttest nicht so aussagekräftig sind; ich denke deshalb soll ich auch fodmap essen; wenn's mir besser geht wird der Arzt dann sagen Reizdarm und fertig...

Ich koche aktuell nur glutenfrei da mische ich nichts; Töpfe usw hab ich aber nicht getauscht; Brot für meinen Freund wird woanders gelagert. Reicht das?

Achja wie sieht man denn bei Zölikalie aus? Der Arzt meint da würde ich anders aussehen, bin eigentlich normalgewichtig 62 kg bei 1;67 - 5 kg hätte ich gerne weniger aber das ist ein anderes Thema; Durchfall hab ich gar nicht; manchmal aber breiigen Stuhl....

Alias 730206


Hätte noch eine Frage:

Kurz nachdem Essen; halbe Stunde danach; bekomme ich das Gefühl als hätte ich einen Stein im Bauch; obwohl ich gar nicht so viel gegessen habe und natürlich auch fodmap konform; Trinken während dem Essen lass ich auch schon weg....

spricht das auch für zokalie? Wäre wirklich eher reizdarm oder?

Sorry wegen der vielen Fragen...

S"chwJedzen20x09


Hallo Alias,

also bei einem Zöliakie Verdacht dürften dir meines Wissens keine Kosten entstehen, dass kann man durchaus bei der Kasse so rechtfertigen.

Töpfe muss man auch nicht austauschen, allerdings den Toaster, Küchenmaschine, etc. Das würde ich aber erst nach einer Diagnose tun und vorher eher meiden. Dass ihr das Brot von deinem Freund woanders lagert ist gut, wobei Gluten nicht nur Weizen ist. Ich habe schon einige gesehen, die meinten, sie würden sich glutenfrei ernähren und taten es nicht, aus Unwissenheit. Das sollte jetzt nicht böse gemeint sein. Im Übrigen laufen nicht alle Zölis wie blasse Hungerharken durch die Welt. Aber vielleicht bist du auch einfach gar nicht betroffen, was ich dir natürlich absolut wünsche!

Heute gibt es ja zumindest schon mal die Befunde :)=

Alias 730206


Danke.

Hab die Werte - 2 sind ausser der Norm: ige ist bei 357; Referenzwert bis 100; das war aber klar; bin Pollen- und Hausstaubmilbenallergiker.

Iga ist bei 293; Referenz bis 285. Igg; tragak IO. Ich finde nicht wirklich was brauchbares was der Iga nun bedeutet.

Toaster; Küchenmaschine besitz ich gar nicht. Hab nur einen handmixer der geht in die Spülmaschine; sollte dann ja hoffentlich reichen. Ich hab Brot von Schär gegessen und frisch gekocht; zb Zucchinininudeln; Huhn mit Reis; Rührei; gegrillter Fisch; Ofenkartoffel; gefüllte rote Paprika.

Bin aus Österreich; bei uns schauen die Kassen aktuell sehr auf die Kosten; es gibt sogar Überprüfungen mit Fake-Patienten; echt schlimm....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH