» »

Wofür ist grüner tee gut?

k&oxra hat die Diskussion gestartet


habe schon von so vielen gehört, dass grüner tee so toll sein soll...wofür genau? was sind seine wirkungen und vorallem wieviel sollte man trinken? würde mich echt interessieren.

Antworten
HCell7eBlo[ndex22


Habe mir jetzt auch welchen geholt, der schmeckt soooo widerlich *grusel* Ich glaube der soll beim entschlacken helfen und generell gesund sein. Aber so richtig weis ich das auch nicht :-)

jcn


Grüner Tee

Daß grüner Tee gesund sein soll, dürfte eher geschicktes Marketing sein - man dichtet ja so ziemlich allem, was aus dem asiatischen Raum kommt, irgendwelche wundersamen gesundheitlichen Wirkungen an.

Seriöse Studien habe ich dazu noch nicht gesehen.

Und selbst wenn grüner Tee eine wie auch immer geartete positive Wirkung hat - allein der hohe Fluoridgehalt würde mich schon davon abhalten, ihn zu trinken.

Z%in3a x5


grüner Tee

ich hab ihn auch mal probiert, weil er angeblich gesund sein soll... aber erstens schmeckt er mir nicht und zweitens macht er mich irgendwie unangenehm hibbelig ???

bevorzuge schwarzen Tee, der ist auch gesund.

Grüße

Zina

D}ele<oEn


Infos zum Grünen Tee gefunden

Habe folge Infos zum grünen Tee entdeckt:

Die wichtigsten Wirkstoffe des Grünen Tees

Koffein (früher Teein): Sanfte Belebung und Erfrischung

Alkaloide (dem Koffein ähnlich): Harntreibend, gefäßerweiternd,

regen sie Herztätigkeit an

Gerbstoffe: Beruhigen und stabilisieren den Verdauungstrakt.

Spurenelemente (Fluor, Mangan): Kariesprophylaxe, Aufbauende

Wirkung auf das Bindegewebe , auf Knorpel und Knochen, aktiviert Enzyme

Ätherische Öle: Machen Geruch und Aroma des Tees aus, wirken sanft anregend

Vitamine (B1, B2, B5, C, Niazin): Stärkt Nervenzellen und Muskeln, Fördert den Stoffwechsel, Steigert den Stoffwechsel und Entgiftungsreaktionen, Stimuliert die Immunabwehr und reguliert den Zellstoffwechsel

Bioflavonoide: Wirken antibiotisch, reinigen Blutgefäße, stimulieren das Immunsystem.

Epigallocatechingallat (EGCG): Wirkt antibiotisch, stärkt Herz und Kreislauf

Aminosäuren: Fangen die Wirkungen des Koffeins auf

Saponine: Regulieren den Fettstoffwechsel

Das dürfte schon mal einige Fragen beantworten :-)

Viele Grüße aus Köln, Deleon

D3elexon


Infos zum Grünen Tee gefunden

Habe folge Infos zum grünen Tee entdeckt:

Die wichtigsten Wirkstoffe des Grünen Tees

Koffein (früher Teein): Sanfte Belebung und Erfrischung

Alkaloide (dem Koffein ähnlich): Harntreibend, gefäßerweiternd,

regen sie Herztätigkeit an

Gerbstoffe: Beruhigen und stabilisieren den Verdauungstrakt.

Spurenelemente (Fluor, Mangan): Kariesprophylaxe, Aufbauende

Wirkung auf das Bindegewebe , auf Knorpel und Knochen, aktiviert Enzyme

Ätherische Öle: Machen Geruch und Aroma des Tees aus, wirken sanft anregend

Vitamine (B1, B2, B5, C, Niazin): Stärkt Nervenzellen und Muskeln, Fördert den Stoffwechsel, Steigert den Stoffwechsel und Entgiftungsreaktionen, Stimuliert die Immunabwehr und reguliert den Zellstoffwechsel

Bioflavonoide: Wirken antibiotisch, reinigen Blutgefäße, stimulieren das Immunsystem.

Epigallocatechingallat (EGCG): Wirkt antibiotisch, stärkt Herz und Kreislauf

Aminosäuren: Fangen die Wirkungen des Koffeins auf

Saponine: Regulieren den Fettstoffwechsel

Das dürfte schon mal einige Fragen beantworten :-)

Viele Grüße aus Köln, Deleon

T4schaxkkkaa


[[http://www.wissenschaft.de/wissen/news/238969.html]]

Probiert es mal mit einem Löffel "echtem deutschen Honig" im Tee, dann schmeckts auch.

d0ugnkelYfalxke


gruener tee

das zeug ist sogar extrem gesund. und was den geschmack angeht, erstens, wenn gruenen tee dann ne gute sorte und zweitens, den muss man richtig zubereiten. nicht so wie den schwarzen.

und um gottes willen, keinen zucker oder so reintun. guter gruener tee hat eine eigene leichte suesse die zwar nicht sofort zum vorschein kommt...

NWi!lpfxerd


grüner tee

angeblich soll er für alles mögliche gut sein - z.b. für die nerven, die haut, gegen zu hohen blutdruck... seriöse studien habe ich dazu noch nicht gesehen, aber er hat auf jeden fall gegenüber schwarzem tee den vorteil, dass er den körper nicht entwässert, sondern als echte flüssigkeitszufuhr gilt. übrigens schmeckt er vor allem dann bitter, wenn man ihn mit kochendem wasser übergießt, das sollte schon ein bisschen abgekühlt sein! mir schmeckt er, aber wenn man ihn sich reinquälen muss, ist es sicher auch nicht gesund 8-).

d0unkeolfa6lke


gruener tee ist sehr vielseitig

er ist desinfizierend (kann man recht gut aeussere entzuendungen mit behandeln), er staerkt das immunsystem und er schuetzt vor krebs. dazu gibt es auch schon serioese studien aus japan, hab aber jetzt keine lust die zu suchen.

mit dem nicht zu heissen wasser ist korrekt. je besser die sorte desto kaelter sollte das wasser sein fuer besonders gute sorten wird sogar die wassertemperatur von 60-70 grad empfohlen.

I>ns4xn3


Ich krieg reinen grünen Tee von ner Bekannten aus Tunesien.

Das ist sehr billig und nicht bearbeitet und ich finde der schmeckt gut. Trinke jeden Tag etwas von.

pLüppcLhen


für mich schmeckt grüner tee auch gut :-D nur den zähnen soll es ja mit der zeit nicht so gut tun.

S`kip|py


Zähne?

Was passiert denn mit den Zähnen? Ich habe bis jetzt immer gedacht, dass grüner Tee auch vor Karies schützen soll. Habe auch den Eindruck, dass ich kaum mal ein "Loch" habe, seit ich regelmäßig den Tee trinke.

pvü&ppcbhxen


da hast du recht.

es war damals glaubs mehr die rede von zahnverfärbung. also nicht so schlimm.

P<arsias>59


Ich trinke seit 4 Jahren regelmäßig grünen Tee. Selbstverständlich kann er die Gesundheit positiv beeinflussen. Doch sollte man sich nicht von den den ganzen Verheißungen, die einem da gemacht werden verleiten lassen. Wer sich den ganzen Tag zuqualmt oder Junk in sich reinstopft, der wird sich auch mit Tee nicht besser fühlen.

Allein die in Asien seit jeher üblichen Teezeremonien vor dem Trinken zeigen, daß der Tee teil eines Lebensstils sein kann.

Kein Wunder, daß leute, die sich dann für 2.50 beim Aldi (nichts gegen Aldi, aber der Tee dort ist echt mal dreckig) 250g Tee kaufen, den wahrscheinlich mit kochendem Wasser aufbrühen und viel zu lange ziehen lassen, nichts damit anfangen könne. Es gibt so eine große Vielfalt von Sorten, da findet sich für fast jeden eine.

Daß der Tee eine den Zahnschmelz schützende Wirkung hat ist jedenfalls bewiesen. Aber schlecht für die Zähne? Wieder so ein Gerücht.

Was mich allerdings wirklich mal interessieren würde, und wozu ich noch nirgends eine zufriedenstellende Antwort erhalten habe, ist die Menge an Schadstoffen, mit denen der Tee belastet ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH