» »

Multivitaminkomplex 1x täglich, gut dosiert - welche Empfehlung?

Cfarama\la x3


Am besten lässt man einen Bluttest machen. Ich mache einmal im Jahr einen Vollbluttest und ein großes Blutbild. Daraufhin ergänze ich oder auch nicht. Mit einer Tablette würde ich da nicht hinkommen, weil ich manches darinnen nicht brauche und anderes schon.

Ich kaufe auch keine Präparate aus einer normalen Apotheke, da diese alle eine große Menge an unnötigen Hilfsstoffen enthalten und zudem überteuert sind. Es gibt aber Apotheken, die das selbst herstellen. Da ist dann nur der Trägerstoff enthalten und das Vitamin- und Mineral und sonst nichts, zudem noch vegan, wer darauf achten will.

Bei der Vollblutuntersuchung bekommt man zudem einen Plan, damit man weiß worinnen die Stoffe in natürlicher Form enthalten sind und auch eine Empfehlung für ein Nahrungsergänzungsmittel in Form von einer Tablette, wenn mehrer Stoffe tatsächlich fehlen sollten. Aber in der Regel reicht eine Tablette nicht aus, wenn zum Beispiel Vit. D, B12 fehlen.

CEhryistiVanN^eumanxn


Am besten gar keiner! Vitaminpräparate schaden mehr, als sie nutzen.

[[http://einbau-kuehl-gefrierkombination.de/ Die Wahrheit über Vitamine (Focus)]]

[[http://gasherd-mit-elektrobackofen.com/ Die Vitaminfalle (SWR betrifft)]]

Ich gebe dir da vollkommen recht denn das ist nur schädlich für den körper...

In Obst oder Gemüse sind die besten Vitamine enthalten!

Gute artikel übrigens :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH