» »

Ich ernähre mich extrem ungesund aber komme nicht davon ab

CJhrisxtoms hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich 15 Jahre alt ernähre mich extrem ungesund. Mir ist das auch bewusst aber das Problem daran ist das mir sehr wenige Sachen mir schmecken und ich auch Wasser ecklig finde da es keinen Geschmack hat. Was vielleicht auch Einbildung sein kann aber egal wie sehr ich es versuche das gewöhnlich zu trinken ich bekomm es nicht hin.

Trinken:

Ich trinke jeden Tag Cola, manchmal sogar bis zu 1,5l am Tag undzwar das jeden Tag. Deswegen fehlt mir bei Wasser dieses Gefühl das mein Durst gestillt worden ist durch die Kohlensäure und dem Zucker.

Essen:

Aber nicht nur das Trinken wie oben erwähnt ist mein Problem, sondern auch das ich eigentlich nur diese Dinge esse: Kartoffeln, Nudeln, Reis und dazu auch jede Woche 1-2 Tüten Chips und 1-2 Pizzen. Vielleicht 2 mal im Monat eine Banane aber ansonsten keinerlei Gemüse oder Fleisch.

Sonstiges:

Das gute im Schlechten ist, dass ich nicht fett werde, sondern nur unmuskulöser. Ich bin auch relativ klein für mein Alter.

Ich mache auch kein Sport, abgesehen von den 2x 1h während der Woche in der Schule. Ich liebe es um genau zu sein, Kampfsport zu machen bzw. generelles Muskelaufbautraining zu machen. Aber in meiner Umgebung hat das keinen Sinn, es gibt nur ein Sportzentrum was aber viel zu teuer ist und ich mir das nicht leisten könnte genauso wenig wie meine Eltern mir das bezahlen wöllten. Kampfsportschulen gibt es genausowenig keine.

Und kommen wir jetzt zum Wichtigsten:

Was kann ich machen das ich die Probleme langsam nacheinander auflösen kann?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, falls ihr weitere Fragen habt ich beantworte sie euch gerne.

Mfg

Chris

Antworten
P%lüsch-bxiest


Für den Anfang wäre es doch schon mal ganz gut, die Cola mit Mineralwasser zu strecken.

Was kocht denn deine Mutter jeden Tag so,auch mal Eintöpfe?

Gibt es da kein Gemüse, oder lässt du das immer auf dem Teller liegen?

Ckh.ristooms


Meine Mutter kocht nur wie oben erwähnt für mich immer diese Dinge: Nudeln, Kartoffeln, Reis. Gemüse wird erst garnicht für mich gemacht da meine Mutter weiss ich würde dies eh nicht essen.

CPhrisRtoms


Und zu der Idee die Cola mit Mineralwasser zu strecken ist garnicht so schlecht für den Anfang, aber eine Frage hätte ich ob Fanta gesünder ist als Cola? Ich weiss es ist beides ungesund aber wenn ich auf Fanta umsteigen würde ob es besser wäre als wenn ich immer Cola trinke da dort ja auch noch Koffein drin ist.

j7eri


Wäre Saftschorle ein Kompromiss?

CtoamrHan


Wenn du eines Tages gesundheitliche Probleme bekommst, dann solltest du deine Eltern dafür strafen, dass sie diese Launen bei dir durchgehen ließen ;-) . Oder essen deine Eltern genauso ungesund? Oder bekommst du immer was extra, was nur dir schmeckt?

In der Regel ist das Elternhaus das Problem, wenn es um Ernährungsgewohnheiten geht. Und sei es deswegen, dass nicht ausreichend von früh auf variantenreich gekocht wurde. Ich bin der Überzeugung, dass du viele Dinge noch nie probieren konntest. Es kann gar nicht sein, dass dir außer Pizza, Chips und Cola nichts schmeckt.

Das gute im Schlechten ist, dass ich nicht fett werde, sondern nur unmuskulöser.

Das kann eigentlich nicht sein. Wenn du unmuskulöser wirst, ohne abzunehmen, dann wirst du fetter. Weil nur noch Fett bei dir zunimmt. Und mit 15 ist man definitiv noch in der zunehmenden Phase. Vielleicht fällt es nur nicht so stark auf, weil du noch wächst. Das wird aber schlagartig anders werden, wenn dein Wachstum wirklich abgeschlossen ist.

Normalerweise kann man seine Essgewohnheiten gut ändern, wenn man Hunger leidet. Z.B. nach einem sehr anstrengenden und langen Tag. Oder nach einer Diät. Ich will dir jetzt aber nicht mit 15 eine Diät empfehlen. Vielleicht hilft ja mal eine Klassenfahrt oder ein Skiurlaub. Oder mal ein Tag Gartenarbeit. Bei Mangel lernt man seinen Körper und seine Bedürfnisse gut zu verstehen, welches Nahrungsmittel ihm gerade wichtig ist. Aber dazu gehört auch, dass man diese Nahrungsmittel auch alle mal "angelernt" hat. Und das fehlt bei dir leider.

Was dir gut täte wäre in der Tat mal ein längerer Gruppenaufenthalt, wo du entweder verhungern müsstest oder das isst, was die Gruppe auf einen ausgewogenen Speiseplan setzt. :-D

Oder du sprichst deine Bedenken mal bei deinen Eltern an und ihr überlegt gemeinsam, ob sie nochmal mit dir das Projekt "Gesunde Ernährung" probieren wollen. Dazu müssen es deine Eltern aber auch können. Dann wird eben keine Cola gekauft und keine Pizza gemacht, sondern auch mal Salate mit Geflügelstreifen, asiatische Pilzpfanne mit Gemüse, mediterrane Fischspeisen usw.. Es muss ja nicht immer so sein. Aber doch immer wieder.

B2aterx W.


Limonaden, Cola, Saftschorlen können die Zähne schädigen - Erosionen, Karies.

Für Zähne und Körper ist Leitungswasser oder stilles Wasser am besten.

S]ap=ient


aber eine Frage hätte ich ob Fanta gesünder ist als Cola?

völlig wurscht. Beides Zuckerwasser mit Farbe und Chemie.

Was dieses "ich mag das alles nicht" angeht:

Du bist vollkommen überzuckert und Zucker macht süchtig. Deine Geschmacksnerven empfinden alles andere als geschmacklos, weil sie permanent mit Zucker überreizt werden. Der erste Schritt ist, dass Du dich "entzuckern" musst. Und man muss auch mal Dinge essen, die man erstmal nicht mag. Alles eine Frage der Gewöhnung. Aber dazu muss man sich eben überwinden und mal aus der eigenen Komfortzone raus ;-)

H#ancxa


Ich bin auch relativ klein für mein Alter.

Ja klar, weil dir die Nährstoffe zum Wachsen fehlen.

Dein Körper ist ja noch lange nicht fertig ausgewachsen.

Jetzt überwinde mal deine Bequemlichkeit.

Man kann sich nämlich auch krank essen.

Ewle+naNxana


Als alternative für die cola kann ich dir apferschorle empfehlen, vorzugsweise mit natürtrübem apfelsaft, und nicht aus konzentrat. Das stillt den Durst auch. Ich würde auf jeden Fall erstmal versuchen von den Süßgetränken loszukommen, da gerade Cola bei so exzessivem Konsum zu Nierensteinen führt.

Und deine Chips kannst du ja auch erstmal mit weniger Glutamatgetränkten Chips ersetzen, z.B nur welche kaufen, die gesalzen sind.

Gegen die Pizzen spricht finde ich nicht so viel, solange es sich nicht um Tiefkühlpizzen handelt, sondern selbstgemachte oder bestellte. Ist ja so gesehen nur eine fettigere Variante von " Brot mit Tomaten und Käse. "

Es ist auch gut, dass du kein Fleisch ist. Ich denke es ist auch nicht schkecht, dass du soviele Kohlenhydrate zu dir nimmst, nur vllt brauchst du ein bisschen Abwechslung, damit du auch alle Nährstoffe zu dir nimmst die du brauchst. Evtl wäre es auch gut, B12 oder Eisen einzunehmen.

Hoffentlich erreichst du dein Ziel bald!

Sxympoxsio


Hallo Christoms, schon das du hier im Forum über dein Problem sprichst! Und bekanntlich ist ja Einsicht der erste Schritt zur Bersserung! Du hast echt Glück, das du noch nicht Übergewichtig bist. Das Problem bei dir ist, das du dich so an eine ungesunde zuckerhaltige Ernährung gewöhnt hast, das du jetzt das Gefühl hast, von Wasser nicht mehr deinen Durst stillen zu können, was ja schonmal ein totaler Wiederspruch in sich ist. Da du 15 bist, denke ich das du nicht alleine verantwortlich für deine Ernährung bist, deshalb würde ich das Ganze Problem mal mit deiner Familie besprechen. Es ist wichtig, das du da auch Unterstützung aus den eigenen Reihen bekommst, denn alleine wird es extrem schwierig da den Absprung zu schaffen. Ich würde mir einen Essensplan machen, wo du wirklich auch mal beim Einkaufen mit deinen Eltern drauf achtest nur gesunde Sachen zu kaufen. Dazu gehört auch Kalorien zählen. Dann würde ich vielleicht mit Freunden oder so mal wenigstens einmal die Woche Sport machen. [...] Wünsche dir viel Glück beim Abnehmen und hoffe sehr das du das schaffst! Es geht hier echt um deine Gesundheit!

Z'im


Was kann ich machen das ich die Probleme langsam nacheinander auflösen kann?

was ist das genaue Problem jetzt?

Nzümobi


Du könntest zum Beispiel damit anfangen deinen Cola Konsum zu reduzieren. Gerade solche süßen Getränke in solchen Ausmaßen sind nicht wirklich zu empfehlen. Du beschreibst ja teils schon selbst, was du ändern kannst. Statt 1-2 Pizzen in der Woche und 1 Banane im Monat, solltest du dieses Verhältnis vielleicht besser rumdrehen und 1-2 Bananen in der Woche und nur noch 1 Pizza im Monat.

Das mit dem Sport stellt natürlich ein gewisses Problem dar, aber gerade Krafttraining kannst du super ohne ein Fitnessstudio machen. Da gibt es auf Youtube massig Videos, die dir zeigen wie du alleine mit deinem Körpergewicht trainieren kannst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH