» »

Schwangere – Was esst ihr heute?

Nsal5ag8^5 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

In Anlehnung an den "Was kocht ihr heute?" Thread fände ich es auch ganz interessant zu lesen was andere Schwangere (selbst 11 gerade genüsslich so verspeisen.

Das mag der größte Heisshunger sein, oder eine bestimmte Sache die einfach jeden Tag sein muss, oder auch schräge Kombinationen.

–––

Also ich bin in der 10 SSW und derzeit gibts nur 2 Sachen die mich glücklich machen: Salz und Obst. Nicht unbedingt zusammen - noch nicht ;-D Ich esse täglich einen Apfel und jedesmal schmeckt er als wär er das Geilste auf der Welt. :-q

Kaffee geht immernoch garnicht - deswegen trinke ich morgens immer Vanillemilch und jedesmal fühl ich mich in die Schulzeit zurückversetzt.

Getrocknete Tomaten, Kapern, Parmesan - all das was ich wegen der Histaminintoleranz sonst meide, geht grad runter wie nix.

Äh ja und da ich alle 2 Stunden was in den Magen brauch damit mir nicht kotzübel wird, hab ich natürlich auch viel Zeit und Gedanken dafür, alles mögliche zu essen. :=o

Heut morgen:

Bananenmilch aus Vanillemilch und 1 Banane

Gerade 1 Roggenvollkornbrot mit Tomatenscheiben und Saaaalz

Mittags gibts Spargel und ein Hühnerfilet

Was esst ihr so?

Antworten
Ljucxi32


Ich habe in 2 meine Schwangerschaften hauptsächlich Thunfisch, Silberzwiebeln und Sushi gegessen. Gekochtes Fisch wollte ich (ausser Dosenthunfisch) lustigerweise nicht. Musste roh sein.

N[aKla8x5


Ich liebe ja Sushi, aber das soll man ja lassen (genauso wie Beef Tartare :-q )

Thunfisch als Brotaufstrich (mit viel Salz natürlich) und Lachsfilet geht auch gut :)z

J]ennDscxh


Heute gab's Lachsfilet und mediterranes Gemüsegratin.

Da ich sehr wahrscheinlich Schwangerschaftsdiabetes habe, fände ich es auch sehr interessant, was andere mit Schwangerschaftsdiabetes essen. Ich hab es letzte Schwangerschaft ganz gut mit der Logi-methode ganz gut in den Griff bekommen.

L6ady5 BlatckTQears


Thunfisch soll man eigentlich auch eher meiden in der SS ;-)

Ich hab Schwangerschaftsdiabetes und muss leider auch Insulin spritzen ... :(

Also heute hab ich gegessen:

Frühstück: 4 kleine Eiweißtoasties (die vom Aldi finde ich ganz lecker) mit bisschen Butter und Leberwurst + Putenschinken und Ei

Mittag: Erdbeeren + Himbeeren mit Skyr

Nachmittags: 2 Stückchen gefrorene Zartbitter Schokolade (so hat man mehr davon, wenn man sie langsam lutschen muss)

Abends: grünen Spargel + Kartoffeln mit Hähnchenfilet

Für morgen hab ich geplant Tomaten - Zuchchini mit Käse überbacken und dazu gibts dann wahrscheinlich nochmal Hähnchenfilet. Ich muss dazu auch Kohlenhydrate essen.. somit werden es vielleicht Vollkornnudeln oder einfach wieder Kartoffeln dazu.

NQalax85


Thunfisch in der Dose ist doch gegart, oder wieso soll man den meiden?

Was gratiniertes wär auch wieder lecker :)z Ich füll die Zuccinihälften gern mit Hack und gekochtem Reis (mit bisschen Thymian) vermischt, dann hättest du auch Kohlenhydrate.

Zum Diabetestest bin ich noch zu früh, aber ich weiss von einer Kollegin dass das echt einschränkend sein kann. Für sie wären sogar die Erdbeeren schon tabu gewesen. Hattest du Symptome auch oder wurde das nur beim Test festgestellt?

Gestern abend gabs im Restaurant einen Cheeseburger - richtig gut gemacht mit selbstgemachten Pommes und ein Schokosoufflee.

Heut morgen machen wir Kaiserschmarren. :=o

und abends vermutlich Minutensteaks mit Brokkoli und Kartoffeln (mit Zwiebeln geröstet). Das ist bei uns ein begehrtes wochenendessen :-)

suumserjxule


Thunfisch in der Dose ist doch gegart, oder wieso soll man den meiden?

Aufgrund der schwermetallbelastung. Ich versuche Thunfisch nur noch ein mal alle paar Wochen zu essen.

Spannendes Thema, ich melde mich wenn bei mir Gelüste auftreten sollten. Bisher ist alles wie vorher. Ich versuche nur, sehr ausgewogen zu essen.

N]alaR85


Ah ok, na ich glaub meine letzte Thunfischdose ist schon einige Monate her, weil ich wegen des massiven Fischfangs da generell versuche zu verzichten.

Du kannst auch ohne Gelüste schreiben, vielleicht bringst du mich ja auf Ideen ;-D

Ich bin derzeit leicht beeinflussbar was Appetit angeht.

srumBsej{uxle


ALso was ich tatsächlich jeden Tag esse:

Frischen Obstsalat mit chia- und Leinsamen sowie Honig und naturjoghurt.

Pflaumentomaten (diese snacktomaten aus dem Becher)

Nala, wenn dir so nach salzig ist:

Gemüsepfanne abgelöscht mit Sojasauce - total lecker!

Ansonsten muss ich versuchen, mehr Kohlenhydrate in Form von Reis und Nudeln zu mir zu nehmen. Das kommt, wenn ich nicht daraufhin achte, etwas zu kurz.

N@a7laG85


Ich hatte in den ersten Wochen sooo Lust auf Kohlenhydrate - nen fetten Teller Spaghetti usw. :-o das aß ich sonst sehr selten mal. Das ist abgeflaut und auch mein Kreislauf ist nun deutlich stabiler, die Übelkeit wird milder. Also ich brauch scheinbar wieder weniger schnelle Kohlenhydrate.

Beim Obst und Gemüse bin ich durch Histaminintoleranz zwar eingeschränkt aber meiner Bohne ist das scheinbar egal. Tomaten und Avocados lachen mich derzeit an.

Nkala585


Nachdem ich schon um 5 wach war: Mehrkornbrötchen mit Marillenmarmelade und jetzt ein halbes Cordon bleu von gestern X-\

Jpennsxch


So nachdem gestern überhaupt nichts ging wegen Kopfschmerzen und Übelkeit, war ich heute bei einem riesigen Frühstücksbrunch :-q da gab's wirklich alles.

Gegen die schlimmste Übelkeit hat mir gestern übrigens zwei Esslöffel warme Cola geholfen. Einfach in der Mikrowelle warm machen. Denn ist die Kohlensäure nämlich raus.

LMadyr BlacnkTeaxrs


@ Nala85

den Schwangerschaftsdiabetes merkt man selbst eigentlich fast nie. Ich hab und hatte nie irgendwelche Symptome.

Es wurde bei dem Test festgestellt.

Ja es schränkt sehr ein .. Man muss immer schauen was man isst und alles abwiegen. Zuhause mag das noch gehen irgendwie, aber im Restaurant z.B. ist das echt blöd... Gerade jetzt wo ich auch noch Insulin spritzen muss vor jeder Hauptmahlzeit.. 15-20 Minuten bevor ich esse.. Essen nach 19 uhr ist eigentlich auch tabu... Jetzt versuch das mal mit Freunden im Restaurant irgendwie unter einen Hut zu kriegen :( Zumal dann 2 Std. nach dem Essen wieder in den Finger gepiekst werden muss wegen dem Blutzuckerwert... Es ist einfach nur ätzend...

Das allerschlimmste aber ist.. du darfst nicht da entbinden wo du willst... Ich MUSS in ein Krankenhaus (am besten sogar mit Kinderintensivstation).. Ich wollte unbedingt ins Geburtshaus.. weil ich eine unglaubliche Angst vor Ärzten und Krankenhäusern habe.. und jetzt dass :( Bin wirklich fertig mit der Welt... :-(

Essenstechnisch kann ich heute nicht wirklich viel berichten.. Hm eigentlich hab ich so ziemlich das selbe gegessen wie gestern + ne Handvoll Erdbeeren zum Frühstück.

Ich liebe allerdings Spargel und ich schau mal dass ich für morgen wieder einen bekomme.

Nfala8x5


Das klingt wirklich ätzend, vorallem das mit dem Spritzen wär mir ein Graus X-\

J`enYnsch


Heute Hähnchenbrust und kartoffelgratin.

Schwangerschaftsdiabetes ist echt ätzend. Bei mir wurde es letzte Schwangerschaft in der 28 Woche festgestellt. Konnte es aber durch die Ernährung in den Griff bekommen. Hab dann durch die Ernährungsumstellung bis zur Geburt noch 4 Kilo abgenommen. Bei mir ist es leider nicht weggegangen. Hab auch unschwanger zu hohe blutzuckerwerte. Ist aber noch kein Diabetes. Deswegen werde es diese Schwangerschaft auch bestimmt wieder haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH