» »

Wie zum Waschbrettbauch?

M&a<usmauss


@Gabriel

Nehmen wir gerade mal mich als Beispiel für die ganze Diskussion hier. Ich habe letztes Jahr mit Weight Watchers (also eigentlich Low Fat) 15kg abgenommen. Lief soweit ganz gut. Irgendwann ging´s aber nicht weiter. Angefangen habe ich mit 83kg auf 1,64m Körpergröße. Bei 67kg war Schluß. Es ging nicht weiter. Hatte ständig Heißhunger. Selbst nach einem Kilo Karotten war ich nur eine halbe Stunde satt. Danach bin ich wieder auf der Suche nach was eßbarem umhergegeistert....

Pro Tag habe ich entsprechend meiner von WW vorgegebenen Punkte ca. 1100 Kalorien gegessen. Wenn ich Sport gemacht habe auch mal mehr. Aber nicht über 1400 Kalorien.

So - weil ich aber noch ein paar Kilo mehr abnehmen wollte (idealerweise 7), bin ich dann zur kohlenhydratarmen Ernährung gekommen. Pro Tag verspeise ich nun zwischen 2000 und 5000 Kalorien und nehme damit fleißig und zufrieden ab. Sport mache ich im Moment nicht, weil´s mir zu warm ist.

Und NEIN - das Gewicht, daß ich verliere (mittlerweile 6kg) besteht nicht aus Muskelmasse oder Körperwasser. Lasse ich nämlich beim Arzt prüfen. Es ist reines Fett. Muskelmasse habe ich nämlich noch ein wenig zugelegt und Wasser ist annähernd gleich.

Meine Blutwerte sind um Längen besser, als zur WW-Zeit. Aus der Zeit habe ich nämlich noch ein großes Blutbild. Mein Arzt greift sich nur noch an den Kopf.

Mein Freund und dessen Eltern ernähren sich auch kohlenhydratarm und bei denen sieht´s ganz genauso aus.

So - Mahlzeit.

G5a bri^elx69th


was willst du mir sagen, das KH arm essen effektiv ist?

Hab ich nie das gegenteil behauptet.

M4ausmaTuIs


@Gabriel

Du hast in einem der Beiträge geschrieben:

Fettabbau=kaloriendefizit

Und das ist nunmal nicht so.

BQri~t5ne<y(21xk


Selbst die Vergleichsstudien zwischen Atkins und fettarm haben alle längst belegt, dass man mit einer fettreichen Diät und wenigen Kohlenhydraten schneller Fett am Körper verliert als umgekehrt mit fettarm + vielen Kohlenhydraten. Außerdem waren bei allen Vergleichsuntersuchungen hinterher bei Atkins die Blutfettwerte besser.

da muß ich aber einhaken es ging hier nicht darum das man durch fett fett verliert nein es ging um die proteine das proteine besser sättigen als Kohlenhydrate außerdem wird beim krafttraining porteine benötigt und kein ekohlenhydrate.

also es waren verschiedene testpersonen und das ergebnis war, nicht das fett bringt dich zum abnehmen sondern die proteine weil man dadurch automatisch weniger isst außerdem setzen die proteine nicht als fett an sondern für die muskeln wenn man bodybuilding macht!

für ausdauertraining empfiehlt es sich viel kohlenhydratre zu schlemmen das machen auch die leute die bei der tour de france mitmachen. ich esse etwas kohlnhydrate und viel eiweiß es heißt ds obst eiweiß enthält also die sauren und exoten wißt ihr darüber bescheid?

BFriLtneyx21k


Gabriel69th

woher ich das habe? alles zum thema trennkostdiät dort wird eine liste aufgeführt ich kann dir die liste ja mal privat zeigen

Ghabrniel#69th


ne is ok, wird wohl schwachsinn sein was da drinnen steht.

B=ri5tne>y21k


Gabriel69th

nur seltsam das es von verschiedene leuten beschrieben wurde die nichts miteinander zu tun haben

MsrRxT


Training, training, training,...

Also ich hab lange gebraucht bis ich ein Sixpack gehabt hab, aber wenn man ihn mal hat ist er eigentlich recht pflegeleicht.

Als Tipp kann ich nur sagen, viel laufen, dass verbrennt fett und man hat eine gute Muskelkontraktion im Bauch, sodass er gut trainiert wird. Danach am besten noch min. 30 Bauchmuskeltraining.

Als Ernährung würde ich nicht umbeding zwischen Fettt und kcal unterscheiden und sie auch nicht unbeding zählen, dass geht nur unnötig auf die Psyche und bringen tut es eh nichts.

Wichtiger ist kein Alkohol und Überzuckerte Getränke zu trinken....

Also weiterhin viel erfolg... ;-)

pnrobi)os


Schnell Fett verlieren !

So, jetzt muss ich als Fachmann ganz kurz dazu was berichten.

Der Weg zum Waschbrettbauch.

Fett zu verlieren ist ganz einfach. Es ist aber nicht leicht. Logischerweise reagiert auch jeder Organismus verschieden.Dieser Weg ist aber für alle genau gleich wirksam. Allerdings muss man ganz genau wissen, wo man den Hebel ansetzen muss.

Jetzt kommt die Lösung:

--Ausdauertrainig (Intervall) 30 Minuten täglich.

--9 Tage täglich 1300 kcal (davon 90 Gramm Eiweiss)

--Am 10.Tag 2'300 kcal ( um den Stoffwechsel zu überlisten,

damit er nicht auf Sparflamme geht)

--Muskeltrainig 2x wöchentlich je 30 Minuten(Muskeln helfen Fett

verbrennen)

Das in groben Zügen bringt jedem seinen Waschbrettbauch in 90 Tagen.Den meisten sogar viel früher.

Da aber dieses Programm sowieso praktisch niemand nachmacht, bleibt halt bei Euren Bäuchen .-)

drno

mHythoxs180


noch eine frage...

was bedeutet Ausdauertraining(Intervall) 30 min täglich ?

meine frage bezieht sich auf intervall .....

piro(bixos


Intervall

5 Minuten Herzfrequenz 130, 3 Minuten 165, 5 Min 130 und so weiter. 30 Minuten durchziehen und Du aktivierst Deinen Verbrennungsofen wie nie zuvor.

drno

m>ythgos18d0


und kann man ...

mehr muskeltraining in der woche machen ...

oder sollte man sich primär auf die bauchmuskeln konzentrieren ..

und wenn ja .. muss ich dann die ernährung anpassen ...

mdyth?os18x0


und noch eine frage ...

was mach ich, wenn ich schon von haus aus nicht mehr als 1300 kcal am tag zu mir nehme ??

noch weniger wäre glaub ich schlecht oder ?

pgroVbioxs


Muskeltraining

Nein, nicht mehr Muskeltraining. Konzentrier Dich auf Intervall und Ernährung. Du willst ja Fett abbauen und nicht noch massiv Muskeln abbauen.

Wenn Du jetzt auf 1300 bist (ist sehr wenig) geh auf 1000. Einfach nicht darunter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH