» »

Blähbauch nach Magersucht?

i?ndianxgirl


hallo !

Ja- direkt mit einer Magersucht hat eine Laktose Intoleranz natürlich nichts zu tun.

Aber das Enzym kann schon vorher angefangen habe abzubauen und es hat sich gesteigert .... so kann es jetzt zu Problemen mit Laktose kommen, wo es vorher keine gab.

Mit Eiern selbst hat Laktose nichts zu tun- das stimmt. Aber Milch, Käse, Wurstsorten etc, spielen eine Rolle. Und wenn Eier eben in Verbindung z.B. mit Brot das laktosehaltig war verzehrt werden tippt man meist zuerst mal auf die Eier bevor man an das Brot denkt....

Durch die Mangelernährung tut sich ja auch während der Magersucht im Darm etwas. Da bauen sich evtl. auch Enzyme ab - die auch nicht unbedingt sich wieder aufbauen. So z.B. möglicherweise auch Laktase - das Enzym um die Laktose zu spalten.

Ich habe ja auch nur einmal angeregt, daß es möglich sein könnte.... immerhin kenn ich Blähbauchi und Co recht gut (ohne Magersucht....)

LG Indiangirl

L\iexm


Ich habe hier schon andere Beiträge zum Thema aufgeblähter Bauch und so gelesen und bin auch genau meine Symptome gestoßen.

Ich habe ca 1 1/2 jahre an Essstörungen gelitten und erst Probleme in der Familie haben mich dazu "gebracht" normal zu essen. Ich muss dazu sagen dass ich sehr gerne esse und auch nie wirklich satt bin, aber man kann sich ja beherrschen..eig.

Mein Problem ist jetzt einfach ich habe seit Mitte Dezember etwa (ab da sehr auffällig) einen dickeren Bauch gehabt. Nachdem ich Blut im Stuhl hatte mmusste ich mich am 21. dez. einer darmspiegelung unteruziehen und seit dem habe ich ordentlich einen richtigen Blähbauch! (Ich leide schon immer an unregelmäßigem Stuhlgang, was laut Arzt bei mir bis zu sehr starken Verstopfungen führt, aufgrund deren ich mich richtig unwohl fühle) Egal was ich esse,der Magen fühlt sich immer voll an und bläht sich auf. Man hat bei mir auch noch den Verdacht auf Gastritis (stress und anlagebedingt). Dieser blöde Bauch stört mich wirklich sehr.

Meine Mutter besonders zeigt da kein so großes Verständnis für, sie hat einfach keine ahnung wie sehr ein das belasten kann und wenn ich lese wie es vielen hier so ergeht .... und dass nichts hilft :-(

Ich kann aber auch trinken was ich will und der Bauch bläht! Ob wasser oder tee, andere säfte was weiß ich, und nur schon ien schluck! dabie muss ich schon seit 2 jahren mind 2 mal por stunde auf die toilette.

Weiß jemand was zum Thema vegetativen nervensystem? und überreitzung des sympaticus..? Ich weiß echt nicht mehr wo nach ich suchen könnte /wecleh ursachen alles haben könnte ..allergietests sind nie erfolgreich.. ich mache aber jetzt atemallergietestes auf helico bakter und laktose und so.. nur es ist ja echt egal was ich zu mir nehme!

kann man auch H2O unverträglich sein? ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH