» »

April Mamas 2017

HfoneTy91_*Mit_Mxinis


Genau. Wir sind mit 2,4 kg in der 36. ssw gestartet ;-)

Aber sie hat ihr Gewicht schon mehr als verdoppelt :)^

Jonas hatte zur U4 (mit 4 1/2 kg geboren) 7200g und 71cm falls du n Vergleich willst ;-D

DpanieGlCra'ig


Wir haben jetzt eine tränensackentzündung. Weil das Auge selbst nicht rot ist, haben wir kein Antibiotikum bekommen. Ich soll das Auge mehrmals täglich mit abgekochtem Wasser säubern und wiederkommen falls das Auge rot werden sollte oder es in einer Woche noch nicht besser ist.

D7anielgCrxaig


Hat jemand von euch schon seine erste Periode gehabt? Ich warte immer noch.

Und sind eure Bauchmuskeln schon wieder zusammen gewachsen? Ich habe immer noch einen kleinen Spalt.

S\heiHlagxh


Hat jemand von euch schon seine erste Periode gehabt? Ich warte immer noch.

Bei mir ging es direkt 30 Tage nach der Geburt wieder los damit. Trotz des Stillens. :-|

Und seitdem auch wieder ganz normal, regelmäßig wie zuvor.

Sei doch froh, dass Du noch verschont bist. :)^

NoaPdzieQja2x016


Ich hab auch schon meine Tage wieder...und ich hatte ja erst am 4. Mai entbunden. Hat also nur etwa 10 Wochen gedauert, bis sie wieder kamen.

Bisher sind sie sogar etwas stärker und länger als vorher. Aber vor der Schwangerschaft hatte ich sie zwar regelmäßig, dafür aber nur 2-3 Tage und sehr schwach. So schwach, dass ich dachte, es könnte mit dem Schwanger werden schwierig werden - was ja nun überhaupt nicht der Fall war.

Uns gehts soweit gut, ich hätte aber eine Frage zur Trinkmenge. Mein Baby ist 10,5 Wochen alt und leider kann ich seit etwa 10 Tagen nicht mehr richtig stillen. Davor wusste ich ja nie, wie viel sie genau trinkt, konnte es ja nicht abmessen. Jetzt aber seh ich es und es kommt mir so viel vor...mehr jedenfalls, als auf der Packung steht!

Ich pumpe 3x täglich Milch ab, die anderen Mahlzeiten bekommt sie künstliche Babynahrung. Laut Packungsbeilage sollte sie in ihrem Alter 6 x täglich 120-150 ml trinken, sie trinkt aber meistens 150 oder sogar etwas mehr, und das 7x am Tag. Kann ich da entspannt sein und vertrauen, dass sie sich eben nimmt was sie benötigt, oder sollte man da aufpassen wegen eventuellem Übergewicht in der Zukunft?

Ich bin jetzt absolut keine Panikmacherin, aber man möchte ja auch nichts falsch machen.

Mit dem Stillen war es ein totales Theater zuletzt, sie hat immer bitterlich geweint nach 2 Minuten spätestens und mir wie wild auf die Brust gehaut und an den Brustwarzen gezogen. Bis die total wund und mega schmerzhaft waren. Dann hab ich angefangen abzupumpen, aber sie wurde nicht satt davon (am Anfang natürlich viel öfter als jetzt!). Naja, und dann hat es sich eingeschlichen, dass ich es nur noch 3x am Tag mache. Blöd, aber es hat ihr offensichtlich auch davor nicht gereicht...

So viel von uns. Wieviel sie wiegt weiß ich gar nicht, beim Arzt war ich zuletzt Ende Juni und da waren es 5 kg im Alter von 8 Wochen. Es passt gerade Größe 62.

Sie lacht schon total viel und freut sich an den Spielsachen, die wir ihr zeigen. Total niedlich. Seit ich zufüttere ist sie auch viel zufriedener und quengelt wenig - ich befürchte, davor war sie öfter etwas hungrig...

Grüße an alle!

Hnerz muscheJlxchen


Ich habe zweimal kurz hintereinander geblutet. Das eine Mal ist wohl nur Schleimhaut abgeblutet ohne Eisprung. Momentan fühl es sich so an, als würde es bald wieder losgehen. Ich habe komischer Weise seit 2 Wochen jede Menge klaren Schleim wie vor dem Eisprung. Diese Woche habe ich noch eine normale Kontrolle beim Gyn,der kann mir vielleicht sagen wo ich im Zyklus stehe (wenn ich nicht vorher blute). Brauchen tu ich die Regel auch nicht, habe aber auch keine Lust unterwegs mit ner Mordblutung überrascht zu werden.

Bin mir bei meinem Beckenboden nicht mal sicher, ob ich überhaupt Tampons nutzen kann....

Nadja wegen der Trinkmenge habe ich keine Ahnung. Kannst Du sonst Deine Hebamme nochmal anrufen? Die sind doch auch für solche Probleme da.

Hooney911_MiMt_Mincius


Dein Kind sollte 150ml auf 1kg Körpergewicht trinken am Tag :-)

Macht bei 5 kg Gewicht 750ml ca(!)

Wenns mehr trinkt, trinkt es mehr.

Gib Pre, das hat nicht so viel Zucker / Kh drinne :-)

Wir haben heute mit Brei angefangen :-)

Fand sie super :)^

Von Periode und co ist bei mir noch nichts zu finden.... :-)

D\ani`elCraixg


Pre kannst du wie Muttermilch nach Bedarf füttern. Meiner trinkt jetzt 5 Mal täglich 200 ml, also einen ganzen Liter am Tag.

Zuletzt wog er 6,2 kilo, ist aber nun auch schon drei Wochen her.

Klar könnte ich froh sein meine Tage noch nicht zu haben aber irgendwie gehört es doch zu mir als Frau und ich möchte eben auch nicht überrascht werden.

H^oney9[1_M|it_jMinis


Bei uns gucken die ersten 2 Zähne unten :)^

LLumAatrxix


Die ersten beiden Zähne unten waren bei uns in der dritten lebenswoche schon da. Ist aber familiär gehäuft, ich bin mit denn beiden unteren mittleren schneidezähnen auf die welt gekommen und bei meiner cousine hat es auch nur ein paar Tage gedauert (nach der geburt) bis die Zähne durchs zahnfleisch kamen ;-)

honey, du bist doch kinderpflegerin? Kannst du mir was zu grünem stuhlgang beim baby sagen? Ich hab keinen spinat gegessen und hab auch net das gefühl das es dem kleinen mann schlecht geht. Er hat es auch nicht zum ersten mal. Hab mal gehört das kann mit dem zahnen zusammenhängen. Das würde ja aber bedeuten, das sich die nächsten Zähne auf den weg machen oder? Ich weiß net so recht obs was "ernstes" ist oder nicht. Der nächste termin beim KiA ist am 02.08.

KCleinYeHexex21


Ich pumpe 3x täglich Milch ab, die anderen Mahlzeiten bekommt sie künstliche Babynahrung. Laut Packungsbeilage sollte sie in ihrem Alter 6 x täglich 120-150 ml trinken, sie trinkt aber meistens 150 oder sogar etwas mehr, und das 7x am Tag. Kann ich da entspannt sein und vertrauen, dass sie sich eben nimmt was sie benötigt, oder sollte man da aufpassen wegen eventuellem Übergewicht in der Zukunft?

Pre kannst du nach Bedarf fütter. Mein Großer hat die Angaben auf diesen Packungen nie geschafft, mein Kleiner hat immer deutlich mehr getrunken.

Diese Zahlen sind nur Richtwerte. Wichtig ist nur, dass du das Verhältnis Pulver-Wasser richtig anrührst. Ansonsten kannst du die Tabelle da hinten vergessen. Dein Kind soll das trinken was es braucht. Im Sommer oder an warmen Tagen ist das übrigens oft auch deutlich mehr als im Winter.

N5adzieNja20x16


KleineHexe21

Danke für deine Antwort!

Da bin ich doch erstmal beruhigt...

Ich habe heute den zweiten Impftermin. Ich weiß, dass das kindisch ist, aber mir tut mein Baby jetzt schon leid, weil es wieder so furchtbar erschrickt und weint bestimmt...:/ Normal bin ich nicht so der sentimentale Typ, aber hier haben mich die Hormone auch voll im Griff! Naja, was sein muss muss sein...

Die Kleine ist mittlerweile 12 Wochen alt und lernt jeden Tag was neues...das neueste ist, dass sie versucht im Liegen den Kopf zu heben (und den Oberkörper ein Stück), das sieht aus als ob sie sitzen/aufstehen will! :)

Außerdem kräht sie den ganzen Tag vor sich hin, egal ob gut gelaunt oder nicht. Sie hat so bestimmte Laute, die sich immer wiederholen, letztens ist es "Legu" und "Argu" :-D:D :-D

Mal eine Frage an alle, die noch mitlesen:

Meine Kleine schimpft im Kinderwagen furchbar, weil sie flach auf dem Rücken liegt und kaum was sieht. JEtzt haben wir schonmal eine Art Buggy gekauft, aber stabiler und mit flexibler Rückenlehne. Meint ihr, ich kann sie jetzt schon darin rumfahren, wenn sie in fast liegender Position ist? Da würde sie etwas mehr sehen, allerdings ist das Ding natürlich nicht so gut gepolstert wie der normale Kinderwagen. Ich mach mir etwas sorgen, ob das für ihre Wirbelsäule nicht schädlich ist, solange sie nicht sitzt. Hat da jemand Erfahrung damit?

Hyoney9K1y_Miht_Minfixs


Lumatrix

Stillst du noch? Kann sein dass er zu viel erstmilch abbekommen hat.

Wenns in 2 Tagen noch ist (oder körperliche Beschwerden wie Erbrechen, Durchfall, Fieber.... dazu kommen) würde ich zum Arzt gehen und eine Stuhlprobe abgeben. Könnte eine Infektion dahinter stecken.

L:umhatxrix


Ich stille voll ja. Ich werd meinem mann mal den auftrag geben morgen die erste windel aufzuheben und damit zum KiA zu gehen. Bekomm morgen ne kupferspirale (mit narkose) und bin dann wohl etwas außer gefecht gesetzt. Haben auch schon für nen ganzen tage gepumpte milch im froster. Was kann ich denn gegen zu viel erstmilch machen bzw ist das schlimm wenn der kleine kein bauchweh hat. Wie merke ich denn, dass die brust "leer" ist und dass ich die seiten wechseln kann? Ich hab das gefühl auch wenn sie weich sind nuckelt der kleine noch ewig weiter aber er schluckt auch weiter. Denke nicht dass er nur zur beruhigung nuckelt. An der zweiten brust trinkt er dann auch immernoch ordentlich, wenn ich nach Gefühl dann gewechselt hab (so ca nach 10 bis 15 min an der einen brust).

Sorry wenn ich hier mit meinem unwissen glänze aber der kleine hat sich noch nie beschwert und meine Hebamme war leider mist und die kommt nimmer seit der 3. Lebenswoche, ich will sie aber auch nimmer fragen. Ach und der kleine mann trinkt auch erst seit 3 wochen beide Brüste in einer mahlzeit. Davor hat eine gereicht und von einem auf den anderen tag waren's dann beide, außer nachts da schläft er nach der ersten meistens schon weiter. Vllt könnt ihr ja helfen. Kann er denn ne Infektion haben ohne Bauchweh oder irgendwelche anzeichen von Unmut oder Unwohlsein und wenn ja woher kommt sowas denn?

b ab"et(t"e8p9


Ich schneie kurz mal rein @:)

Lumatrix, solange der Stuhl eine kräftige Farbe hat (diese Stuhlfarbenkarte habt ihr wahrscheinlich auch zum U-Heft dazu bekommen?) ist alles in Ordnung. Wenn die Kinder nur die dünne Vormilch abtrinken, dann kann es zu grünem, schaumigem Stuhl kommen, aber so hört sich das für mich nicht an - ich würde es aufs Zahnen schieben und die nächsten Tage abwarten :)*

Im Grunde ist das nicht schlimm, die Vormilch ist halt dünner und kohlehydratreicher, im Sommer trinken die Kleinen ja zB aufgrund des Flüssigkeitsbedarfs öfter und halt nur die Vormilch gegen den Durst - die Hintermilch hat sehr viel Fett und sättigt länger, also je länger sie an einer Brust trinken, desto fettiger, dicker wird die Milch. "Leer" per Definition gibt es glaub ich nicht, etwas Milch kommt meistens nach. Die Kinder lernen aber nach einiger Zeit auch das nicht-nutrive Saugen, also Nuckeln wie am Schnuller zur Beruhigung und trinken dann nur noch die paar Tropfen, die nachkommen. Sollte er tatsächlich noch Hunger haben, also nach einer Seite unzufrieden sein, kannst du die andere ja zusätzlich anbieten, aber das tust du ja eh.

Bei der Narkose kannst du idR nach stillverträglichen Medikamenten fragen. Oder ist das eine Vollnarkose? Alles Gute jedenfalls für das Legen der Spirale morgen @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder nach Geburtsmonaten oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schwangerschaft · Säuglinge · Kindermedizin · Erziehung


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH