» »

Pro Quartal nur ein Rezept?

Cyassy0_81


Also ich hab' mir auch mal 2 Rezepte in einem Quartal geholt. Die Sprechstundenhilfe meinte, dass das aber nur die Ausnahme sein dürfe, da der Arzt die Kosten für das 2te Rezept bzw. Pille aus eigener Tasche zahlen muss, da von der Krankenkasse nur eins anerkannt wird.

Kgaddax20


Alle Mädchen, die die Pille durchnehmen brauchen 2 Rezepte pro Quartal, da geht es ja offensichtlich auch!

S!onorxa


Also ich war jetzt beim Arzt und hab mal gefragt wegen dem Rezept für ein halbes Jahr, der meinte solang noch die Kasse ein Teil zahlt geht das mit dem halben Jahr nicht. Erst wenn ich 20 bin und die Pille komplett selber zahlen muss kann man ein Rezept für ein halbes Jahr austellen. Das ist doch auch blöd.

KPaddax20


Mmh das kauf ich dem Arzt trotzdem nicht ab. Es nehmen doch auch genug unter-20-jährige die Pille durch, die sind wahrscheinlich auch nicht alle privat versichert. manche mädels leiden unter starken periodenschmerzen, da muss das doch gerechtfertigt sein. das ist keine kritik an dir @sonora, ich glaube dir natürlich, dass dein arzt das gesagt hat, aber ich kaufs ihm nicht ab.

RBerbecc^a


Tja, de Fakto darf der arzt ein rezept über 6 Monate ausstellen, dafür gibt es schließlich ja auch die N3 - Größen, wo 6 Pillenblister in einer Psckung sind. Ich denke damit dürfte eine Lösung gefunden sein.

Daß der Azt beim 2. Besuch im Quartal nur noch wenige cent an dir verdient stimmt. Und daß er pro ausgestelltes Rezeptformular eine gewisse summe abrechnen kann, auch.

C|amaxna


also, ein für alle mal. ich bin 19, zahle die pille noch nicht selber, und bekomme jedes mal ein rezept über 6 monate, sprich 2 packungen mit je 3 blistern. war noch nie ein problem und wird es auch nicht werden.

Was auch immer dein Frauenarzt dir einredet ist unsinn.

S onoxra


Also ich glaub das liegt an meinem Frauenarztarzt, werde ihn jetzt wechseln, wollte nämlich vor ein paar Monaten ne Überweisung in ne Laserklinik, hatte die 10 Euro schon beim Frauenarzt gezahlt, der meinte die Beratung müsste ich selber zahlen er kann mir keine Überweisung geben, da das die Krankenkasse nicht zahlt. Dann hab ich in der Laserklinik angerufen, die meinten die Beratung zahlt die Krankenkasse, aber die Behandlung müsste ich selber zahlen (was mir ja schon klar war). Somit musste ich nochmals 10 Euro zahlen. Und ziemlich freundlich sind die bei meinem Frauenarzt auch nicht! Und nun das mit dem Rezept für die 6 Monate...

S<onorxa


Achso, und meine Krankenkasse würde auch die Kosten für ein halb Jahres Rezept übernehmen, hab nachgefragt! (Nur mein Doc stellt sich quer)

j{or{dan82deltxa


Hi,

kann man das Rezept eigentlich NUR vom Frauenarzt verschrieben bekommen? Ich nehme die Pille jetzt zum ersten mal und habe jetzt noch 2 Packungen, mein FA hat mich aber das letzte mal mit den Worten "Wir sehen uns in einem halben Jahr wieder" verabschiedet? Bekomme ich das Pillenrezept auch beim Hausarzt? Oder muss ich trotzdem nochmal zum FA? Ich habe keine Ahnung...

Freue mich über Antwort

l%ara1 62


Wenn du die Pille gut verträgst kannst du dir ja ein Rezept holen ohne den Arzt selbst zu sehen. Das heißt du rufst an und sagst der Helferin/Sekretärin dass du ein Forlgerezept brauchst. Das holst du dann entweder selbst ab (den Arzt brauchst du dafür ja nicht zu sehen) oder du lässt es dir zuschicken. Das Folgerezept wird dann sicher auch auf 6 Monate, also Packungsgröße N3 ausgestellt sein (so ist es zumindest bei mir).

Ich hab mir das Rezept früher auch öfters von meinem Hausarzt ausstellen lassen. Allerdings ist der auch ein guter Bekannter unserer Familie, daher gab es da nie Probleme. Ob alle das problemlos machen weiß ich nicht, einige aber sicher.

Aber du kannst es dir wie gesagt eigentlich am problemlosesten von deinem FA direkt holen!

J*uliet\tavxampir


hi...ich hätte zu dem Thema eine ähnliche Frage...vielleicht könnt ihr mir ja helfen...

ich bin noch nicht 18 und nehme die Pille. vor ein paar monaten ist aber was schief gelaufen...jetzt habe ich immer am Ende des Quartals keine Pillen mehr... ich war bei meiner Ärtztin und wollte mir neue verschreiben lassen und sie meinte, dass sie mir nur einmal im Quartal eine 3-er Packung verschreiben darf...ich weiß jetzt nicht was ich machen soll, da die regelmäßige Einnahme der Pille ja wichtig ist...dann kann ich ja nicht ungefähr 12 Tage mal nicht meine Pille nehmen.......

bitte helft mir ":/

cJheekyanxgel81


@ Juliettavampir

ich hab auch zwei Rezepte im Quartal bekommen. Die Helferin meinte nur: "na die KK soll mal anrufen, das klären wir schon." So viel zum Thema, dass der Arzt das nicht darf.

Ruf bei deiner Kasse an und dann geh zur Not zu einem anderen Arzt. Die Pille ist schließlich kein Smartie, den man nach Lust und Laune nehmen kann und das sollte deine Ärztin auch wissen. Nimm es nicht hin und wehr dich!

R=HW


hier ist unter Nr. 11 die offizielle Regelung zu den 6 Monaten:

[[http://www.g-ba.de/downloads/62-492-417/RL_Empfaengnis_2009-12-17.pdf]]

Diese Richtlinie ist für alle Arztpraxen verbindllich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH