» »

Kriegen Ärzte Geld fürs Ausstellen von Attesten?

LLaPrim2avera hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe mir fest vorgenommen diese Woche noch meine Kopierschulden bei meinem Hausarzt zu bezahlen, welche mittlerweile auf 4,80 Euro gestiegen sind.

Da ich ja ein korrekter Mensch bin, möchte ich ja die vielen Atteste nicht außer Acht lassen. Da verbraucht er ja auch Papier, Strom und Druckerfarbe, genauso wie bei den Kopien von Arztberichten.

Aber ist das überhaupt angebracht? Oder bekommt ein Arzt vielleicht eh Geld von meiner Krankenkasse, wenn er ein Attest ausstellt? In dem Fall muss ich ihn ja nicht doppelt bezahlen.

Wie ist denn das geregelt? Da kann man ja bald von Essen gehen,....

LG

Antworten
L aver,a87


Für Atteste verlangen die meisten Ärzte sowieso eigentlich Geld. Die kann man nicht über die Krankenkasse abrechnen.

Oder meintest du die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung?

Die kann er nicht direkt abrechnen. Es gibt eine Komplexziffer, die die Untersuchung, Ausstellen von Rezepten, Au's, etc. beinhaltet. Und eine Verwaltungsziffer. Die nutzt man, wenn die Arzthelferin die AU fertig gemacht hat, ohne dass du vorher im Sprechzimmer warst.

Also für die AU musst du ihm kein Geld geben. Und wenn es wirklich Atteste waren, dann hast du wohl Glück gehabt, dass er nichts dafür wollte. In unserer Praxis verlangen wird 5 € für den Arbeitsaufwand.

An deiner Stelle würd ich wirklich nur das zahlen, was er verlangt.

S@aljaxna


Kopierschulden bei meinem Hausarzt

Ich meine, mal gelesen zu haben, dass der Arzt für Kopien ( von Laborberichten,usw.) kein Geld verlangen kann ( darf)?

SIilbe`rmond:augxe


Kopierkosten darf der Arzt durchaus geltend machen ! Tun manche, nicht alle. Manche Ärzte rechnen das auch irgendwie mit der KK ab (schon selber miterlebt)

Für einen normalen "gelben Schein" darf ein Arzt kein Geld verlangen !

Ciao Silber

tShe-gc:aver


Für Atteste kann der Arzt Honorar vom Patienten verlangen (außer natürlich für Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen). Wenn er das nicht tut (wir machen es hier auch nicht), ist natürlich ein freiwilliger Kostenbeitrag nett - vermutlich wird das dann sowieso in die Kaffeekasse der Arzthelferinnen wandern, die ja finanziell auch nicht gerade auf Rosen gebettet sind.

Grüße

L>aPrhim#avexra


Also eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung meine ich nicht. Nur so ein Schreiben wo eben drauf steht, dass ich im Zeitraum x bis y nicht oder nur eingeschränkt zur Uni gehen konnte.

L:av-era8C7


Sind das denn schon so fertige Schreiben? Also solche, wo die nur den Namen und den Zeitraum eintragen müssen?

Na eigentlich ist das auch egal. Wenn der Arzt nicht mehr von dir verlangt, dann würd ich auch nicht mehr zahlen. Kannst ja den Mädels etwas für die Kaffeekasse geben, wenn dich dein Gewissen dem Aufwand deinetwegen plagt.

LWaPri^mavnerxa


Nein das ist kein fetiger Vordruck, die Arzthelferinnen schreiben das auf dem PC und der Herr Doktor schreibt seinen unleserlichen Namen drunter.

C:arpef No<ctxem


Ein normaler, handelsüblicher Quittungsblock (mit Durchschlag) - von Arzthelferin ausgefüllt und unterschrieben, Praxisstempel drauf - tuts doch.

-Betrag = 4,80€

-von wem = Schmittschen Schleichter

-für was = Kopierauslagen

Praxisstempel - fertig!

Was muss denn da in den Computer eingegeben werden?

Will man es von der Steuer absetzen reicht das völlig.

Hat man dies nicht vor, genügt tatsächlich die Fütterung des Praxisschweines mit dem Betrag...

L4aPkrimavxera


Naja so eine Bescheinigung/Attest schreibt die Arzthelferin ja nicht mit der Hand, sondern schon auf dem PC.

Einen Quittungsblock benutzt man ja eher, wenn man Geld für irgendwas erhalten hat, aber doch nicht um ein Attest auszustellen.

Außerdem glaube ich nicht, dass ein Attest gültig ist, wenn die Arzthelferin unterschrieben hat!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH