» »

Krankenkassensuche: geplante Brustverkleinerung vorher angeben?

M0icha x1804


Da wird nichts geschätz, da zählen nur Zahlne, Daten, Fakten. Beim MDK wirst du erst gewogen dann gemessen und dann vermessen ( Brustumfang, wie weit hängt die Brust schon, etc). Das sind wichtige Punkte.

dFer2userue0berxdir


Ich wollte damit nur sagen, dass ich davon ausgehe (=schätze), dass 176cm und 76 Kilo noch zuviel sind für deren Daten, Fakten, Zahlen ;-)

F!eeSaGbinxe


Nochmals danke für Eure Antworten!

Ja, ich war schon beim MDK, und die haben abgelehnt. Die KK folgt meistens den Empfehlungen des MDK, muss es aber nicht. Bei mir ist sie der Empfehlung gefolgt.

Also, hätte ich Normalgewicht (=76 kg), wäre ich für meine Verhältnisse völlig ok.

Ich bin kein Püppchen, habe keinen Model-Körperbau. Bei 76 kg habe ich aber keinen

Bauch mehr. Das kann man nicht über einen Kamm scheren.

Micha hat Recht, man wird komplett vermessen. Leider war meine Ärztin beim MDK auch eine "flachbrüstige" Frau, die kann die Probleme natürlich nicht nachvollziehen.

Ich gehe jetzt zu einer anderen KK, weil ich bei meiner alten alle Möglichkeiten ausgeschöpft habe. Ich kann halt nur noch vorm Sozialgericht klagen. Aber die sind so überlaufen, das würde 2-3 Jahre dauern. So lange will ich nicht mehr warten.

Ich hätte früher zum Orthopäden gehen müssen, dieses Attest hat sicherlich gefehlt. Aber das kann ich ja bei der neuen KK machen. Allerdings finde ich es schon doof, gleich mit so einem Antrag zu kommen, obwohl ich dort neu bin. Das erhöht meine Chancen wahrscheilich nicht unbedingt.

MLi$crha l180x4


Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert und du hast auch gute Chanzen beim MDK an einen neuen Arzt zu geraten. Also: neues Spiel, neues Glück. Ich drück dir alle Daumen, dass es klappt. Bis dahin sammelst du fleißig Atteste. :)^ :)^ :)^

F7eeSLab&inxe


Das denke ich auch. Selber bezahlen kann ich dann immer noch.

Danke für´s Daumendrücken. :-D

Bgumb5le(bexe2


76 kg auf 1,76 m ist Dir zuviel ??? Wie sollen denn die Leute dann aussehen, Modellfigur? In meinen Augen ist das Normalgewicht. Ich weiß jetzt nicht wie alt die TE ist, aber im Laufe der Jahre wird das Gewicht eher mehr, gerade bei Frauen die vielleicht auch Kinder bekommen haben etc. Ausserdem kann man sich kaum mit anderen vergleichen, wenn jemand viel Sport macht hat er Muskelmasse und ist vielleicht trotzdem genauso schwer wie jemand der mehr Fettgewebe hat.

d eru=seruQeberdxir


76 kg auf 1,76 m ist Dir zuviel ???

Bleib mal ganz geschmeidig und lies mal richtig.

Ich wollte damit nur sagen, dass ich davon ausgehe (=schätze), dass 176cm und 76 Kilo noch zuviel sind für deren Daten, Fakten, Zahlen

d2eruOseruUeberdixr


Solche Beiträge gehen mir ehrlich gesagt auf den Nerv! Da liest jemand oberflächlich den Beitrag und babbelt dann irgendwas hier rein ohne mal nachzudenken. Ich habe überhaupt nichts dergleichen gesagt, dass ich die TE zu dick finde. Du brauchst mich auch nicht über Gewichtsunterschiede zu belehren ... zunächst, weil ich mich selbst damit auskenne und zweitens, weil das nicht die Frage war.

Ich vermisse komplett das Konstruktive an deinem Beitrag.

F'eeSuabin8e


Übrigens wollte ich noch loswerden, dass ich seit 26 Jahren Vollzeit arbeite. Bei der BKK Mobil Oil, meiner jetzigen KK, bin ich seit 1992. Ich habe inzwischen ca. 12500 € an sie bezahlt. Mein Arbeitgeber hat zwar nicht genauso viel bezahlt, aber fast. Über den Daumen gepeilt sind das ca. 23000 €, und das ist eher untertrieben, die wir an Beiträgen bezahlt haben. Natürlich habe ich auch Leistungen in Anspruch genommen, war bei Ärzten und auch eine Woche im Krankenhaus wegen einer Nasennebenhöhlen-OP. Was halt so anfällt... Aber ob das 23000 € gekostet hat? Ich glaube nicht, dass ich mehr gekostet habe, als ich bezahlt habe. Im Gegenteil.

Bitte streitet Euch nicht, Bumblebee hat auch einen konstruktiven Beitrag abgegeben. Sie hat wohl nur zu flüchtig gelesen. Ging mir nämlich auch erst so. Habe es dann aber schon so verstanden, dass Du damit meintest, dass dem MDK die Maße nicht passen...

*:)

Btumbl"ebexe2


@ deruserüberdir:

Krieg Dich wieder ein, schadet nur Deinen Nerven... ]:D

@ FeeSabine:

Ist halt auch fraglich was die oberen da jetzt mit dem ganzen Gesundheitsfond wieder ausbrüten. Ob´s da unbedingt ein "mehr" an Leistungen gibt ist denke ich eher fraglich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH