» »

Koerperuntersuchung beim Zoll

SFh\oxjo


Hm, andererseits geben die laut der rasch ergoogelten Behauptung auch 5% des Umsatzes für Sicherheit aus, ist ja auch irgendwie ein bisschen wüst. Ich persönlich wäre ja für nahezu gar keine Sicherheitsmaßnahmen und einfach ein bisschen gelassenere Reaktionen auf die aufmerksamkeitsheischenden PR-Aktionen unserer lieben fundamentalistischen Mitglobalisten, denn wenn man das Geplärre kleiner Kinder konsequent ignoriert, gewöhnen sie es sich irgendwann ab. :=o

GKinny 2Potxter


Na, Herzilein, eins, das auch die Herren Piloten nicht öffnen können. Wo keiner erpresst werden kann, wird auch keiner erpresst.

Dann wird eben der erpresst der es öffnen kann, irgendwer muss es ja können. Terroristen wird wohl auch in dem Fall was einfallen.

Ich persönlich wäre ja für nahezu gar keine Sicherheitsmaßnahmen

Das ist jetzt wieder das andere Extrem, wie wärs mit der goldenen Mitte?

Srhoxjo


Dann wird eben der erpresst der es öffnen kann, irgendwer muss es ja können. Terroristen wird wohl auch in dem Fall was einfallen.

Ja, aber denen fällt ja auch etwas ein, wenn man andere Sicherheitsmaßnahmen installiert. Das ist ja eben das Problem - sie informieren sich, sie umgehen die Sicherheitsmaßnahmen, und RAMBAZAMBA ... schon wieder kracht ein Flieger runter. Ich muss gestehen, allmählich nervt mich das auch ganz schön, diese Unzahl von terroristisch bedingt abstürzenden Flugzeugen, auch überall die Krater in den Städten! >:(

S1hoWjo


Das ist jetzt wieder das andere Extrem, wie wärs mit der goldenen Mitte?

Gern! Da gehört dann so ein alberner Nacktscanner übrigens ganz bestimmt nicht dazu, das ist so der hysterische Kiekser über die goldene Mitte hinaus! ;-)

G"inunyw P/otxter


Sorry, aber ich find den Scanner nicht so dramatisch, da wäre ausziehn doch viel schlimmer.

Mich würde auch mal interessieren ob die ganzen Leute hier die sich speziell über den Scanner aufregen, zwingend beruflich fliegen müssen. Wenns nur um Urlaub geht kann mans doch lassen, anstatt ewig zu lamentieren.

gNwecndo9lynn


kann mans doch lassen

Genau :)^ Verbietet einfach die Flugzeuge. Ist sowieso nur Umweltverschmutzung. Mir würde nichts fehlen, wenn man das Fliegen ganz abschaffen würde.

mrouod


Mir gehts aber wie gesagt um die Grenzüberschreitung. Wenn das einfach hingenommen, zugleassen wird, was kommt als nächstes?!

SChojxo


Ich finde das schon recht unerfreulich mit dem Scanner, vor allem, wenn jeder gescannt wird - ich habe grundsätzlich etwas gegen jeden Generalverdacht. Ich hätte jetzt aber auch schwer etwas gegen einen Scanner, der herausfindet, ob eine Person in ihrem Leben jemals Drogen genommen hat, und wenn ja, welche. Dabei gibt es wohl nicht viele Menschen, die dabei so abartig clean davonkämen wie ich. Aber darum gehts nicht, die Sache ist die: Es geht keinen etwas an, es ist ein Eingriff in die Privatsphäre, und der ist ohne zwingenden und konkreten Verdacht einfach in höchstem Grade unangemessen.

Das Problem daran ist ja, dass man auch ein bisschen weiterdenken muss als bis zum "Ich bin ja unschuldig, also macht mir das nichts aus". Man gelangt nämlich ganz schnell dahin, dass nicht jemandem die Schuld bewiesen werden muss, sondern alle ihre Unschuld beweisen müssen. Daran gewöhnte Menschen sind sicher sehr leicht zu führen und zu verwalten, aber es kehrt das freiheitliche Prinzip der Unschuldsvermutung um. Und wofür? Zum Beschwichtigen von Ängsten, die nicht auflösbar sind, auf Seiten der Bevölkerung (die medienkrank und kopfscheu umherflattert und vor lauter BILD-Panik nicht bemerkt, dass wir heutzutage sicherer leben als je zuvor), zur Befriedigung des Kontrollwahns auf der anderen Seite. Woraus genau der resultiert und wo er hinführt, weiß ich nicht genau, aber mich stellt auch die allgemeine menschliche Hysterie immer wieder vor Rätsel. Da wünschte ich doch manchmal, wir hätten etwas mehr Kuhhaftes an uns. ]:D

Sohojxo


Mir gehts aber wie gesagt um die Grenzüberschreitung. Wenn das einfach hingenommen, zugleassen wird, was kommt als nächstes?!

Exakt! Das sind Babyschritte - kleine Überschreitungen, bei denen die meisten ein etwas unwohles Gefühl beschleicht, aber man denkt sich, ach was, es geht ja um die Sicherheit, und so schlimm ist es nicht. Das ist so eine Schritt-für-Schritt-Gewöhnung, wie beim Frosch im heißen Wasser. Wenn man den gleich in heißes reinwirft, versucht er zu entkommen, so er noch kann, aber wenn man es ganz langsam erhitzt, bleibt er der Sage nach hocken, bis er gar ist. Wir als Frösche sollten uns aber nicht fragen, ob das Wasser nicht allmählich zu heiß wird, sondern warum wir uns überhaupt in diesen blöden Topf setzen sollen, wenn es keinen wirklich plausiblen Grund dafür gibt. Also muss immer die Verhältnismäßigkeit von allem abgewogen werden, was Freiheit beschneidet und Privatsphäre berührt. Und wenn da das Wasser wärmer wird, ist selbst schuld, wer brav hocken bleibt.

Klingt jetzt viel scherzhafter, als ich es meine.

m=ooxd


:)^

mXoo,d


Das Beispiel mit dme Frosch wollte ich auch gerade schreiben :)z

G/in/ny Paottexr


Also muss immer die Verhältnismäßigkeit von allem abgewogen werden, was Freiheit beschneidet und Privatsphäre berührt.

Und genau das ist halt leider kaum zu deffinieren, weil das eben jeder ganz anders empfindet.

S1tevenx335


das haben wir ja nur ein paar Verrueckten zu verdanken.

Und wenn die Kontrollen auf relaxed stehen, dann passieren Dinge wie am 11. Sep.2001

Dann doch lieber die Scanner, die diese Verrueckten stoppen.

Ich frage mich immer, ob diese Idioten ueberhaupt Achting vor Menschenleben haben.

Leider werden sie sich dann andere Ziele suchen, wie Bahnhoefe etc.

GoinnOy Pxotter


das haben wir ja nur ein paar Verrueckten zu verdanken.

Und wenn die Kontrollen auf relaxed stehen, dann passieren Dinge wie am 11. Sep.2001

Dann doch lieber die Scanner, die diese Verrueckten stoppen.

Seh ich auch so.

11. September war allerdings ein Inside Job, aber es würde definitiv mehr passieren wenn die Kontrollen lasch wären.

w[isexmanx86


11. September war allerdings ein Inside Job

jaja, die lieben verschwörungstheorien...

ich gebs ja zu: ich bin ein fan von verschwörungstheorien, aber viele theorien um 9-11 sind ja widerlegt worden

was allerdings bleibt ist der fakt, dass man 9-11 als grund für 2 sinnfreie kriege + die massive beschneidung der bürgerrechte in den USA (aber auch weltweit) gebraucht hat...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH