» »

Knochenmarkspende

KMathy[5581


Ich bin auch bei der DKMS registriert und etwa ein halbes Jahr nach der Typisierung wurde ich in die engere Wahl als Knochenmarkspender genommen. Musste dann beim Hausarzt eine spezielle Blutabnahme durchführen lassen und einen Fragebogen ausfüllen sowie ein telefonisches Gespräch mit einem DKMS Mitarbeiter führen. Danach wurden meine Blutproben analysiert. Habe dann später die Mitteilung bekommen das mein Blut leider doch nicht zu 100% gepasst hat.

rZ a$ l& xf


:)^

E6hemaxli?ger NutAzer (#H32573x1)


Bin auch typisiert :)z

a;.rfi(sh


Bin seitdem ich 18 bin typisiert, hatte bis jetzt aber noch keine Anfrage. Naja, die Wahrscheinlichkeit ist ja auch sehr gering.

A|nnikdatxi


Würde auch gerne, bin aber leider "ausgemustert"... Darf nicht spenden :-(

Lasst euch typisieren, das rettet vielleicht Leben!!!

r$ a lx f


Lasst euch typisieren, das rettet vielleicht Leben!!! :)^

Aopre&lla


MIch würde mal interessieren wie stark die Schmerzen bei der Entnahme sind. Bin ziemlich Schmerzempfindlich und hätte glaub ich Angst davor

aa.fNisxh


[[http://www.leukaemie-kmt.de/Info/Erfahrungen/index.html Erfahrungsberichte]]

Hier gibt es einige recht detaillierte Erfahrungsberichte von Spendern. Die meisten beschreiben leichtes Unwohlsein während der Vorbereitungszeit und den Spritzen. Der Schmerz direkt vor und nach dem Spenden wird mit Muskelkater oder blauen Flecken verglichen.

Also, für mich klingt das alles wenig dramatisch. Vor allem, wenn man bedenkt, dass ein paar Tage Unwohlsein und Muskelziehen ein Leben retten.

rw a lp xf


Bitte weitermachen

StmyiSlli2


Ich habe eine Frage zur Typisierung und dachte mir, ich belebe einfach den Faden wieder und stelle meine Frage hier:

Ich würde mich gerne typisieren lassen, war gerade auf der Homepage der dkms. Jetzt bin ich nur gerade stutzig geworden, weil da steht, dass man bei Erkrankung der endokrinen Drüsen nicht in Frage kommt. Ich habe Hashimoto – weiß jemand, ob das dann überhaupt möglich ist?

S}milxli2


Finde dazu so widersprüchliche Informationen. Bei den einen ist das gleich ein Ausschlusskriterium, bei den anderen nicht.

Irgendwelche Erfahrungen?

Ansonsten rufe ich da vielleicht einfach mal an und frage nach...

B:la+uerLotxus


Ich würde da auch einfach mal anrufen oder ihnen vielleicht eine E-Mail schreiben.

Finde ich aber gut, dass du dich registrieren lassen möchtest :)z

S0mi'lli2


Dann werde ich das wohl doch machen – wenn ich mehr weiß, kann ich es hier ja schreiben. Vielleicht ist die Information für andere auch interessant.

n4ancxhen


Ich würd mich auch typisieren lassen, aber wenn ich das so durchlese, was für Ausschlusskriterien dabei sind, kann ich es gleich vergessen. Aber ich habe einen Organspendeausweis und war Blutspenden, was ich aber wegen OPs und chronischem Eisenmangel nicht mehr darf.

dPort)mun@der3in8x4


Ich hab vor Wochen einen Test auf der DKMS Hompage angefordert(Den Wangenabstrich) Hab den auch zügig zurückgeschickt. Doch bis heute habe ich nichts von denen gehört. Bekommt man nicht wenigstens eine Bestätigung, dass die Watteträger dort eingegangen sind? ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH