» »

Bei welchem Arzt braucht man eine Überweisung?

ZVeraxto hat die Diskussion gestartet


Ja, wie der Titel schon sagt bei welchen Ärzten braucht man eine Überweisung vom Hausarzt, damit man beim Facharzt untersucht wird? Weil ich war neulich beim Internisten, er meinte ich bräuchte eine Überweisung...Beim HNO-Arzt z.B hat er mich sofort untersucht :-/ Wie läuft das ab?

Antworten
EyveD.axllas


also ich weiß, dass man für den zahnarzt auch keine überweisung benötigt...

EJloferDich


du brauchst bei jedem facharzt eine überweisung von deinem hausarzt (allgemeinmediziener). auch bei hno-ärzten.

Enlferxich


zahnarzt ist eine andere sache, aber wennde z.b. zu einem kieferchirurgen gehen musste, brauchste wiederum eine überweisung von deinem zahnarzt.

BPumbl&ebexe2


Grundsätzlich brauchst Du keine Überweisung zum Facharzt, Du kannst auch gleich zum Internisten oder Orthopäden gehen. Wenn Du jedoch in dem Quartal schon mal die Praxisgebühr bei einem anderen Arzt entrichtet hast wirst Du sie ohne Überweisung nochmal bezahlen müssen.

EKv4eDaElxlas


man kann das auch so machen, dass man die 10 euro bezahlt und sich eine überweisung nachholt, wenns einem zeitlich besser passt. muss aber im selben quartal sein glaub ich.... naja und dann kriegst die 10 euro halt wieder, die du ja quasi doppelt gezahlt hast.

s0eewhundxi


EveDallas

das stimmt so nicht ganz. Man kann es zwar versuchen, die 10 € wiederzubekommen, wenn man sie doppelt bezahlt hat, aber die Praxis ist nicht dazu verpflichtet Dir die 10 € wieder zu geben. Das liegt im Ermessen der Praxis.

In der Regel ist es so, dass man bei seinem HA die Praxisgebühr einmal im Quartal bezahlt und sich dann für die anderen Fachärzte Überweisungen holt. Man kann die Praxisgebühr auch bei einem Facharzt bezahlen und läßt sich dann zum HA überweisen.

Bei Zahnärzten zahlt man gesondert, denn die gehören nicht zu den anderen Facharztgruppen, sie haben auch eine eigene Ärztekammer, die Zahnärztekammer.

Z}eraNtxo


Naja die 10€ Praxisgebühr soll bezwecken das der Patient erst zum Hausarzt geht und dann mit Überweisung zum Facharzt, um die Ärzte weniger zu belasten oder so. Aber ich bin 17 und es spielt keine Rolle ob ich eine Überweisung brauche, da ich die Gebühr nicht zahlen muss...mich hats nur gewundert warum er mich nicht behandeln wollte. Und wenn ich Rückenschmerzen oder Ähnliches habe würde ich eigentlich als erstes auch zum Orthopäden gehen :D

t-uttiW_fr9uttxi


Und wenn ich Rückenschmerzen oder Ähnliches habe würde ich eigentlich als erstes auch zum Orthopäden gehen :-D

Ich hatte vor einiger Zeit ziemliche Atemprobleme (bekam nur sehr schlecht Luft) und bin dann direkt zum Lungenfacharzt... naja, an sich bräuchte man eine Überweisung usw. aber bei akuten Schmerzen/Problemen werden sie einen kaum wegschicken.

s}eephundxi


Zerato

Warst Du zum ersten Mal bei dem Internisten?

Wenn ja, dann kann es sein, das er Dich nicht als Patienten haben wollte, aus welchen Gründen auch immer und hat die fehlende Überweisung nur vorgeschoben.

Es ist so, so wie Du eine freie Arztwahl hast, kann ein Arzt sich auch seine Patienten aussuchen und selber entscheiden, wen er behandelt und wen nicht.

Nur Notfälle muss er immer behandeln.

ECdHPardy


zahnarzt ist eine andere sache, aber wennde z.b. zu einem kieferchirurgen gehen musste, brauchste wiederum eine überweisung von deinem zahnarzt.

nicht ganz richtig...es kommt darauf an über welche Kasse der MKG-Chirurg abrechnet. Er ist der einzigste Arzt der die möglichkeit hat ärztlich oder/und zahnärztlich abzurechnen.

Meicha 1x804


Aber im Normalfall läuft die Überweisung zum Kieferchirurgen über den Za. Zumindest dann wenn sichs um ne Zahngeschichte handelt.

m\oonn(ig6hxt


es kommt darauf an... also ich arbeitete in einer facharztpraxis die eine reine überweisungspraxis ist. wir nehmen keine 10 euro an. wir brauchen einfach eine überweisung weil wir (so wie die meisten fä) wissen sollen, wegen welchem verdacht er kommt.und was für untersuchungen erwünscht sind. lg

E0dHaxrdy


Aber im Normalfall läuft die Überweisung zum Kieferchirurgen über den Za. Zumindest dann wenn sichs um ne Zahngeschichte handelt.

ich arbeite beim Kieferchirurgen ;-) ...und wie gesagt: es kommt darauf an über welche Kasse er abrechnet... Zahnsache hin oder her...

ist verwirrend..ich weiß. ich erklärs jeden Tag vielen Patienten. :)^

sjeehxundi


Ja die große Ausnahme der MuKi ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH