» »

Mutter-Kind-Kur: Fahren oder nicht?

Kvyvra-LLee


Die Wehen wurden wahrscheinlich vom Fahrradfahren und Masseur verursacht. Wurde im Sitzen massiert, wegen dicken Bauch, und der hat mich massiert als wenn ich ein Stück Holz wäre

Da scheint mir aber eine ganze Menge schiefgegangen zu sein. Schwangerschaft ist keine Krankheit, aber heißt es denn nicht immer, daß man dann auf Massagen verzichten soll? :-/

Vom Radfahren kriegt man übrigens mit Sicherkeit KEINE Wehen, erst kürzlich sah ich bei uns im Fitneßstudio eine junge Frau mit deutlichem Babybauch. Und die war an den Geräten gewesen.

Wegen dem Asthma.... damit kenne ich mich jetzt nicht wirklich aus, aber wenn mein Kind so etwas hätte, würde ich es mit Sicherheit so behandeln wie den Bekannten von Gunnr: Vollkommen normal. Ja, das Kind bekommt manchmal schwer Luft. Dann muß es eben ein Spray oder den Inhalator nehmen. Genau so wie Leute, die nicht gut sehen können, sich eine Lesebrille holen.

Auch diese Sache mit der Neurodermitis und Aussagen wie 'weil das Kind Papa vermißte, kriegt es sofort wieder einen neuen Schub' gibt mir zu denken. Da fällt mir sofort eine Begegnung mit einer Mutter und ihrem Kind ein. Das Kind litt auch unter dieser Krankheit und die Mutter fragte es ständig besorgt 'Juckt es schon wieder? Bestimmt nicht? Aber sag's bitte sofort, wenn's juckt, dann hole ich die Creme'.

Und bei der Reha, bin ich als Begleitperson mit meineer Tochter mitgefahren, da mein Mann keine Lust hatte, der bleibt auch lieber zu Hause.

AUCH lieber zu Hause. :-o :|N

Da Dich all diese Argumente offensichtlich nicht überzeugen, solltest Du das vielleicht ebenfalls tun. Allerdings beschleicht mich gerade das Gefühl, daß Ihr beide Euch dann die 'Schuld' dafür, daß sich an den Krankheiten nichts ändert, gegenseitig in die Schuhe schieben werdet.

KoyrUa}-Lee


die erste Kur wurde vom Hausarzt empfohlen, das ich noch mal in der Schwangerschaft "kraft" tanken könnte.

Dann hätte er eine spezielle Kur für Schwangere empfehlen müssen. Wie ich Dir schon in Deinem anderen Faden schrieb, vielleicht solltest Du doch mal an einen Hausarztwechsel denken.

G(un8nxr


Schwangerschaft ist keine Krankheit, aber heißt es denn nicht immer, daß man dann auf Massagen verzichten soll?

Ich werd immer noch massiert im 7. Monat. Und ich geh immer noch in die Sauna. Ich werd sowohl im Sitzen, als auch im Liegen massiert (auf dem Bauch liegend werden allerdings nur die Schultern gemacht. Ich hab dann die Hüften auf einer Rolle und um die Brüste noch mal zwei Rollen, dann hängt der Bauch in der Luft und es ist tooootal angenehm mal auf dem Bauch zu liegen.

Es kommt immer drauf an, wie man sich fühlt und wie gesagt, sie war im 4. (!!!) Monat. Ich kenn halt aber auch Frauen, die ab Stunde eins einen auf "ich bin schwanger, SChatz, kannst du mir bitte die Schuhe anziehen" machen...es kommt halt auf einen selber an, wie man sich fühlt...

s7amq77


An Gunnr

wiederspreche dir in Punkto Schwangerschaft.

Wenn man im Sitzen massiert wird, ist das alles andere als angenehm. Und was soll das heißen" ich bin schwanger, Schatz, kannst du mir bitte die Schuhe anziehen", ich bestimmt nicht, habe 3 Schwangerschaften hinter mir, und mir ging es die ersten fünf Monate immer dreckig, habe nie gejammert, bin mindestens 3 mal umgekippt, auch im Geschäft, peinlich, habe 4 Monate nur gekotzt, und ich habe alles alleine gemacht, auch wo meine Kinder da waren, ich hatte keine hilfe bekommen, auch wenn ich krank war,

dafür hatte ich suuuper geburten, schnell und einfach, keine 4 Stunden in Wehen und schon da, bei der zweiten, die auch chronisch krank ist, da ging es noch schneller. Und das ist ja auch nicht meine Fragen gewesen.

An Kyra-Lee

Ich frage meine Tochter bestimmt nicht nach dem juckreiz oder sonstiges.

Sie hat trotz ihrer Krankheit keine Anwendung bekommen. Trotz nachfragen, gab es nur, Ausweichantworten, wie jaja, ist nicht schlimm, in ein paar Tagen, ist halt schlecht gelaufen. Und der Kurort wurde mir auch nicht mehr empfohlen, da mehrere Mütter sich beschwert haben.

Und ich habe noch nie markiert!

G'unnr


Und wie hast du dich jetzt entschieden?

EDhemalig~er kNut@zer (#3025731)


Ganz ehrlich? Sag die Kur ab und lass jemandem den Platz der sie WIRKLICH will, denn wenn man keinen Bock hat, wird das nix und du wirst sie wieder nach 14 Tagen abbrechen - spätestens!

Ich bin ja schon lange dafür das abgebrochene Kuren und Rehamaßnahmen, also wohlgemerkt die ohne trifftigen Grund abgebrochen werden (also keine Lust, Langeweile, Heimweh) das die KK die einem komplett in Rechnung stellt.

Vielleicht überlegen sich viele dann VORHER einfach mal genau ob sie dafpr wirklich bereit sind und auch bereit sind aktiv mitzuarbeiten

Ds kostet die Kassen nämlich eine Schweine Kohle und ich finde es echt bedauerlich das so viele Menschen dringend eine Kur bräuchten und wollen und nicht bekommen!

Gnu-nnr


Ich bin ja schon lange dafür das abgebrochene Kuren und Rehamaßnahmen, also wohlgemerkt die ohne trifftigen Grund abgebrochen werden (also keine Lust, Langeweile, Heimweh) das die KK die einem komplett in Rechnung stellt.

Vielleicht überlegen sich viele dann VORHER einfach mal genau ob sie dafpr wirklich bereit sind und auch bereit sind aktiv mitzuarbeiten

^

:)^ :)z

s;aom7x7


Werde fahren, werde es als Urlaub ansehen, allerdings mit gemischten Gefühlen.

Ich weiß ja, das ihr Recht habt, es geht halt nun mal alles hin und her zur Zeit.

nCaiqdixn


hallo, kann das ganze auch nicht nach vollziehen.... :|N :|N

Ich leide seit nun 10 jahren an nasennebenhöhleneentzündungen, von der ganz fiesen Art...habe mich im letzten Jahr zu einer 2 Op entschieden, weil es mir seelisch und körperlich sehr schlecht damit ging. 8-10 mal Antibotikum im Jahr keine ausnahme in den letzten Jahren.Hatte große Hoffnungen in die OP das die chronische eitrige entzündung ausheilt. Leider ging es mir jetzt im Winter2008/2009 wieder sehr schlecht. So habe ich mich ende Mai nochmal operieren lassen. Habe dann einen Kurantrag gestellt, um einfach wieder auf die Beine zu kommen, die Wundheilung zu fördern etc. Außderdem leidet meine kl. an gehäuften pseudo Krupp anfällen und hatte vor ein paar Wochen eine lungenentzündung.

Aber meine Kur wurde abgelehnt, worüber ich sehr, sehr enttäuscht war/bin. so und da frag ich mich, warum andere, die gar nicht so gerne wollen, eine bekommen, und andere in die Röhre gucken.. Außerdem kann man sich darüber vorher gedanken machen,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH