» »

Kurzfristiger Arzttermin ohne Privatpatient zu sein: Unmöglich?

C;at wPowexr


Wie lange muss ein Notfallprivatpatient bei Euch warten, wenn er einer von den 3 freien Terminen ist ;-)

NEadyZa23


Wie lange muss ein Notfallprivatpatient bei Euch warten, wenn er einer von den 3 freien Terminen ist ;-)

nicht mal 10 minuten... und wir haben ein extra wartezimmer für privatpat. mit allem schnick schnack.. von laptop bis fernseher... usw..

1. ist ein Arzt verpflichtet ein akut kranken Patienten zu behandeln. Da eine Kehlkopfentzündung eine akute Erkrankung ist muss man den Patienten auch behandeln, oder eine andere Behandlungsmöglichkeit benennen, wenn das absolut nicht möglich ist.

ein arzt ist NICHT verpflichtet einen patienten (der noch nicht pat. ist) zu behandeln wenn er keine kapazitäten mehr hat...

C2at Poxwer


nicht mal 10 minuten... und wir haben ein extra wartezimmer für privatpat. mit allem schnick schnack.. von laptop bis fernseher... usw..

8-) *:)

Niadya2x3


ich finde das einfach schrecklich....

mYari9posa


Cat Power

Vielleicht doch die beste Variante: Gesetzlich + Zusatzversicherungen ???

Darüber denke ich schon seit längerem nach.

Vor allem seitdem in der Familie für eine komplizierte und meisterlich gehandhabte KH-Behandlung die Rechnung über € 15.000,00 bezahlt/vorgestreckt werden mußte.

nicht mal 10 minuten... und wir haben ein extra wartezimmer für privatpat. mit allem schnick schnack.. von laptop bis fernseher... usw..

Das habe ich noch nie erlebt. Und als Patient würde ich sofort wieder umkehren, denn ein Arzt, der solch einen Schnickschnack für Privatpatienten macht - der ist für mich nicht seriös. :(v Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass der sogar sein Geburtsdatum als GOÄ kennzeichnet und mit abrechnet.

VSeloDmi


Nadya du irrst mit Deinen Aussagen, daher Beiträge richtig lesen!

Auf welche Rechtsgrundlage will sich ein Arzt stützen einen akut erkrankten Patienten, der in seiner Praxis erschienen ist wegzuschicken? Als Arzt hat man eine Behandlungspflicht. Ein schlecht geführtes Terminbuch ist keine Entschuldigung.

Bricht der Patient vor der Praxis nämlich zusammen ist das Theater groß und man steht dann in der B...zeitung als Bösewicht.

Jeder Arzt geht mit der Zulassung als Vertragsarzt eine Verpflichtung ein, deren er sich nicht immer ausreichend bewusst ist: Die Behandlungspflicht für Kassenpatienten.

Grundsätzlich ist jeder Vertragsarzt verpflichtet, Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen zu behandeln, wenn eine Krankenversichertenkarte oder ein anderer gültiger Behandlungsausweis vorgelegt wird.

Ich würde jederzeit solch einen Arzt und solch ein Praxisteam anzeigen.

Hier nochmals eine klare Erklärung zu akute Erkrankung was Notfall bedeutet

Notfall

Im Notfall gibt es kein Ablehnungsrecht und kein Nachdenken über Vertrauensverhältnisse: Jeder Arzt oder jedes Krankenhaus muss helfen. Es gilt auch unabhängig davon, ob der Patient von selbst den Arzt aufsucht, eingeliefert wird oder ob der Arzt ihn samstags im Supermarkt, also in seiner Freizeit, bewusstlos neben dem Gemüseregal findet. Eine Erkrankung ist nach der Rechtsprechung dann als Notfall bzw. Unglücksfall zu betrachten, wenn ihre Entwicklung plötzlich eine erhebliche Beeinträchtigung der Gesundheit oder den Tod verursachen kann. Unterlassene Hilfeleistung ist strafbar - und für den Arzt in

besonderem Maße, da er speziell für die Hilfe bei Krankheiten (auch im Sinne von Unfallverletzungen) ausgebildet ist.

Als Praxispersonal in einer HNO Praxis sollte einem natürlich auch klar sein, das eine Kehlkopfentzündung wie von der Fragestellerin beschrieben eine durchaus lebensbedrohliche Erkrankung ist, somit akut und somit ein Notfall ist.

...noch ne kleine Klugscheisserei...

Der Kehlkopf sitzt am Eingang der Luftröhre und ist als eigentlicher Tongenerator ganz wesentlich an der Stimmbildung beteiligt. Am oberen Ende des Kehlkopfes befindet sich der Kehldeckel (Epiglottis), ein Knorpel, der beim Schlucken am Kehlkopfverschluss beteiligt ist. Da die Atemluft durch den Kehlkopf strömt, kann ein Zuschwellen der Schleimhäute lebensbedrohend sein.

nFobody,lovJedxyou


nicht mal 10 minuten... und wir haben ein extra wartezimmer für privatpat. mit allem schnick schnack.. von laptop bis fernseher... usw..

:-o :-o

Mein Mann hatte Ende Mai einen Herzinfarkt, jetzt ist er von der Reha zurück gewesen am 8.6. und soll sich bei einem Kardiologen vorstellen...."Ja, dann kommen sie man am 7.7.." Na toll... :|N

B)ö9ses_SNchnqeewitbtxchen


ich finde es auch unverschämt, dass man als privatpatient so oft übervorteilt wird - wobei das, wie ich schon öfter geschrieben habe, auch zwei seiten hat. ich bin privat versichert und muss immer zigmal überlegen, welche behandlung ich wirklich machen will und welche geldmacherei ist. die narben von entfernten muttermalen sprechen echt für sich :-(

andererseits kann man so für andere schon mal was rausschinden. ich hab schon für eine bekannte einen termin gemacht, sprich: ich hab mir einen termin geben lassen und sie hingeschickt mit der begründung, dass ich kurzfristig zeitlich verhindert bin, sie aber den termin gerne wahrnehmen würde. die haben sich dann auch nicht getraut, sie wieder abzuweisen..

mpayr`iposxa


Mein Mann hatte Ende Mai einen Herzinfarkt, jetzt ist er von der Reha zurück gewesen am 8.6. und soll sich bei einem Kardiologen vorstellen...."Ja, dann kommen sie man am 7.7.." Na toll..

Ja und? Wer aus der Reha zurückkehrt, ist doch in den meisten Fällen bestens versorgt und rekonvalescent.

NvadyEa2x3


Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass der sogar sein Geburtsdatum als GOÄ kennzeichnet und mit abrechnet. ;-D

wenn ich euch hier noch mehr erzähle wie das mit unseren privaten abläuft würdet ihr mich steinigen :-/

aber ich muss dazu sagen.. das ich das selber nicht gut finde und das dem arzt auch schon gesagt habe..

wir dürfen definitiv keine notfall pat. annehmen... kommt drauf an was man unter notfall versteht.. wenn es ein, seit 4 tagen vergessener tampon ist oder ein anal eingeführter tampon mit folie oder ein vor schmerz krümmender pat. ist.. mein chef hat letzteres auch nicht angenommen.. ich habe darauf bestanden das er das der pat. selber sagt.. hat er auch... mir tut es für manche auch leid aber ich kann nur nach meinen anweisungen arbeiten...

nfobodZylo$vedyou


Ja und? Wer aus der Reha zurückkehrt, ist doch in den meisten Fällen bestens versorgt und rekonvalescent.

Dann weißt du mehr als er und ich.

Ich habe vergessen zu sagen, dass er einen Herzspitzenthrombus hat und Marcumar einnimmt, das hat die da aber auch nicht interessiert. Aber das ist ja nicht das Thema.

Sorry für OT

m4ari2poxsa


wenn ich euch hier noch mehr erzähle wie das mit unseren privaten abläuft würdet ihr mich steinigen

Das nennt man optimieren, gell? ;-D

hPeidKi6x9


wenns mir schlecht geht komm ich sofort dran auch ohne thermin und wenn es dringend ist, kannst du auch zum notdienst ins kh.

h1eEidi6x9


ärzte die solche anweisungen geben, sollte man bei der ärztekammer melden, das ist unterlassene hilfeleistung.

a^mxal


und letzt im spiegel gab es einen ganz treffenden artikel darüber wie viel ärzte wirklich verdienen

na der spiegel muß es ja wissen..vielleicht sollte ich dem mal meinen lohnzettel schicken. aber schön,dass du so gut informiert bist %-|

und zum thema: ich hab noch nie auf nen termin warten müssen wenn es mir WIRKLICH schlecht geht. es gibt im ernstfall immernoch die kv-notdienste und die notaufnahmen...aber wenn einige leute wegen jedem - mit verlaub- dreck zum arzt rennen, is es kein wunder dass die kapazitäten ausgeschöpft sind und die patienten die wirklich ärztliche hilfe benötigen zu kurz kommen. meines erachtens liegt das problem nämlich nicht immer nur bei den bösen und geldgeilen medizinern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH