» »

Gibt es eine günstige gesetzl. Krankenkasse für Hausfrauen?

B|luebxelWla hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin zur Zeit Hausfrau, d.h. nicht berufstätig und bin in einer gesetzlichen Krankenkasse selbst versichert.

Mein Ehemann ist in einer PKV (Private Krankenkasse). Wir haben schon alles mögliche versucht um günstiger dabei wegzukommen und zwar, er hat mich mit in seine PKV genommen (Hausfrauenmodell), dies war aber genauso teuer oder sogar noch ein paar Euro teuerer als bei der Getzetzlichen Krankenversicherung. für mich bedeutet das im Moment jeden Monat einen Betrag von 304,- Euro (inkl. Pflegeversicherung). Gibt es da nicht eine günstigere Versicherungsart? Da ich mittlerweile ende 40 bin, find ich auch so schnell keinen Arbeit auf Steuerkarte für halbe Tage mehr im Büro und wenn ich einen 400,- Euro Job bekomme - gehe ich eigentlich nur für die Krankenkasse arbeiten - das ist doch bescheuert?! Habt Ihr eine Idee oder kennt ihr eine günstigere Krankenversicherung? Würde mich über Rat und Tipps sowie Ideen freuen! LG *:)

Antworten
A;l0ieFn36


Also ich bin auch freiwillig pflichtversichert bei einer gesetzl. KK, zahle im Monat 138,60€.

s:usanPnxi


Seit der letzten Reform haben alle Kassen den gleichen Beitrag (manche dürfen dann etwas erstatten oder Beiträge nachfordern, aber sonst ist es bei allen gleich). Der Wechsel in eine andere GKV ist also nicht die Lösung.

sYusanxni


@ Alien

man ist entweder freiwillig oder pflichtversichert @:)

G+ourumetxa


Hallo Bluebella!

Wir sind in der selben Situation: Ich als Hausfrau mit 2 Kindern in der GKV pflichtversichert, mein Mann als Beamter privat+Beihilfe. Wir zahlen auch 300€ im Monat. Der Beitrag berechnet sich nach dem Einkommen unserer Männer. Ich habe auch schon alles mögliche recherchiert, da kommt man nicht raus.

AHlie/n3x6


man ist entweder freiwillig oder pflichtversichert

Wie auch immer es sich nennt. Ich bin in einer gesetzl KK versichert. Bin Student, es ist aber kein Studententarif, weil ich zu alt bin. Ich arbeite auf 400€ Basis. Ich frage mich warum Bluebella dann 304€ zahlen muss.

aZda8mexv


Susanni, Alien meint bestimmt, dass sie freiwilliges Mitglied in einer gesetzlichen Versicherung ist!

GEourTmeta


Ich frage mich warum Bluebella dann 304€ zahlen muss.

Das habe ich doch schon erklärt. Bei verheirateten Hausfrauen wird der monatliche Beitrag nach dem Gehalt des Ehemannes berechnet.

sXusa?nxni


Weil das Einkommen Ihres Mannes für die Beitragskalkulation heran gezogen wird.

Wenn Du mehr verdienst, wird es bei Dir auch mehr Beitrag werden.

A<liexn36


Susanni, Alien meint bestimmt, dass sie freiwilliges Mitglied in einer gesetzlichen Versicherung ist!

Oder so!

A liEenx36


Das habe ich doch schon erklärt. Bei verheirateten Hausfrauen wird der monatliche Beitrag nach dem Gehalt des Ehemannes berechnet.

Hatte ich erst nach meinem Post gelesen.

Gourmeta *:)

Bzl(uebeflla


Ja, genau so isses! hab ja auch schon das ganze Internet durch, hab auch bei Privaten Krankenkassen gefragt. Das ist ein Problem. Das Alter spielt bei den KKK mja auch noch eine Rolle - genau wie Gourmeta :)z gesagt hat - das Gehalt des Mannes wird natürlich angerechnet. Oder muss ich mich von meinem Mann trennen ??? ;-D Natürlich ist das ein Witz - bevor hier einer über mich herfällt! ;-)

Lieben Dank erstmal - an alle die geschrieben haben!

*:)

G?ourXmetxa


muss ich mich von meinem Mann trennen

Soweit kommt's noch!;-D

sGounxdso


Geht das nicht, dass sich dein Mann bei einer GKV freiwillig versichert?

Dann zahlst du nämlich für dich selbst nicht mehr.

Mein Mann ist freiwillig versichert und ich muss keinen zusätzlichen Beitrag bezahlen.

sGusanxni


In die GKV kommt man aber nicht mehr so leicht, wenn man PKV versichert ist. :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH