» »

Unfallfragebogen (Suizidversuch): Was schreibe ich rein?

f/alliFndhown hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einen Unfallfragebogen meiner Krankenkasse zugesendet bekommen, mit der Aufforderung, diesen auszufüllen.

Und zwar geht es um folgendes:

In der Nacht zum 14.02.09 habe ich nach 2 Flaschen Wein, 41 Mirtazapin geschluckt...Bin irgendwann eingeschlafen und erst nächsten Mittag aufgewacht. Außer, dass mir schlecht war und mein Gleichgewichtssinn gleich null war, ging es mir überraschenderweise sehr gut. Abends habe ich dann beschlossen zu meinen Eltern mit dem Zug zu fahren.

Unterwegs fing dann alles an. Ich hatte plötzlich das Gefühl, als würden mich alle 1 - 2 Minuten heftige Blitze durchzucken, das tat höllisch weh und mein Herz hat richtig gerast.

Mit dem Zug bei meinen Eltern angekommen, habe ich direkt darum gebeten, in die Notaufnahme gebracht zu werden. Da lag ich dann 2 Nächte (Fr - So). Dann durfte ich wieder gehen und alles war gut.

(Außer, dass ich ab und an immer noch dieses Gefühl habe, einen Stromschlag zu bekommen, aber nur noch ganz selten).

Nun will die Krankenkasse eben alles wissen, aber was schreibt man da denn rein? Ich hab echt Angst, dass die nachher sonst sagen, ich muss die Kosten selber tragen.

Ja, ich weiß, dass es dumm war, überhaupt Suizid begehen zu wollen, aber ich hatte so meine schwere Zeit, die nun aber komplett überwunden ist.

Was schreibe ich bei "Art der Verletzung" und "Unfallhergang" hin? o.O

Lg, fallindown :-/

Antworten
cqlaxsa


Nun, es war doch garkein Unfall, wenn ich das richtig interpretiere.

Das solltest Du denen auch schreiben. Die schicken immer solche Bögen, falls es ein Unfall oder ähnliches war und die eine andere Versicherung zur Kostenbegleichung heranziehen können.

Wenn es kein unfall war, schreibst du das und fertig.

Lhilxa


Ich vermute auch, wie clasa, dass es der KK darum geht, ob sie (bei einem Unfall z.B.) nicht für die Kosten aufkommen müssen. Dazu reicht es aus, wenn du schreibst, dass es kein Unfall war (könnte man ja denken, da du in die Notaufnahme gebracht wurdest).

r:omVixe


Mach' dir deshalb mal keine Sorgen.

Krankenkassen verschicken diese Fragebögenimmer dann, wenn sie von einer Diagnose Kenntnis bekommen, die von einem Unfall herrühren kann (z.B. durch Krankenhaus-Rechnungen, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen usw.). Grund dafür ist, eventuell Schadensersatzansprüche gegen Dritte geltend zu machen.

In deinem Fall haben sie wahrscheinlich die Krankenhaus-Rechnung mit der Diagnose "Vergiftung" bekommen. Das könnte dann ja auch ein Unfall, vernachlässigte Aufsichtspflicht oder sogar ein Verbrechen (;-)) gewesen sein, an dem eine andere Person die "Schuld" trägt. Somit hätte die Krankenkasse dann einen Ersatzanspruch gegenüber demjenigen.

Schreibe einfach auf den Fragebogen, dass es kein Unfall und keine weitere Person beteiligt war und schicke ihn an die Krankenkasse zurück. Natürlich werden die Kosten für die Krankenhausbehandlung von der Kasse übenommen. Mach dir wirklich keine Sorgen deshalb. :)*

Gmar^ou7x8


bei einem suizidversuch wirst du definitiv nicht die kosten übernehmen müssen!!!!!

ein versuchter suizid fällt unter den begriff "psychische erkrankung" im weitesten sinne und ist somit im versicherungsschutz der gkv mit abgesichert.

nicht abgesichert ist z.B. wenn du dir absichtlich die hand brechen würdest, nur um nicht arbeiten gehen zu müssen. wenn die kasse das über den fragebogen herausbekommen würde, hätte derjenige ein problem.

der fragebogen wird routinemäßig versand in der hoffnung, eventuell von einer gegnerische versicherung (z.B. verkehrsunfall und der gegner ist schuld), die kosten zurück zu fordern.

ich würde an deiner stelle ruhig von suizidversuch in dem fragebogen schreiben.

lg

heiko

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH