» »

Krankenkasse will Steuererklärung

-TEa/GlEeYxe- hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich (28) beziehe seit Kurzem Krankengeld. Jetzt bevor man die nächste Zahlung leistet, möchte man von mir eine Steuererklärung. Ich bin in der Ausbildung und wohne daheim. Hab keine Steuererklärung gemacht. Da ich Zuhause wurde, gab mein Vater mich bei seiner Steuerklärung an. Aber was bitte will die Krankenkasse mit der Steuererklärung?

Hoffe hier weiss jemand etwas dazu.

Antworten
GRriBeAsuh1


Hi, die Kasse benötigt Einkommensnachweise um die Höhe des Krankengeldes berechnen zu können.

Hast du keinen Steuerbescheid, eine Steuererklärung will die Krankenkasse bestimmt nicht, die Steuererklärung will das Finanzamt, musst du deine Verdienstbescheinigungen von mind. 3 Monaten vor Krankheitsbeginn der Kasse vorlegen.

Ansonsten kann dir kein KG ausgezahlt werden.

-ZEaGlEdeYex-


Danke,

steht aber echt drin Steuererklärung.

Meinen Verdienst hatte die Krankenkasse vom Betrieb mitgeteilt bekommen und Steuerkarte ist im Betrieb.

dla{vozrkxa


Wenn du in der Ausbildung bist, bekommst du doch sicher monatlich deine Verdienstbescheinigungen. Diese kannst du der Krankenkasse auch vorlegen. Du kannst dir auch von deinem Ausbildungsbetrieb eine solche Einkommensbescheinigung für die Krankenkasse ausstellen lassen. Eine Steuererklärung musst du nicht extra für die Krankenkasse machen.

-2EaGl}EeYex-


Find ich kurios, da sich die Krankenkasse Mitte Dez. mit dem Betrieb in Verbindung setzte und von dort alles weitergegeben wurde. Seitdem tat sich ja vom Betrieb her nichts, was mein Gehalt anbelangt. Erst wieder im August werdens 20 Euro mehr.

dCavoYrka


Wenn du in der Ausbildung bist, bist du ja über deinen Betrieb krankenversichert. Alles was damit im Zusammenhang steht muss die Krankenkasse direkt mit deinem Ausbildungsbetrieb klären und nicht mit dir direkt. Es gibt eine Personalabteilung oder einen Personalsachbearbeiter im Betrieb, der solche Sachen für dich klärt. Du musst dich damit nicht rumärgern.

dIavoLrkxa


Frag am besten nochmal nach, ob dein Betrieb das wirklich weitergegeben hat bisher oder ob es auf der Strecke geblieben ist aus irgendwelchen Gründen (Krankheit, Urlaub etc.)

-1EaGlMEeYex-


Ich weiss definitiv, dass es weitergegeben wurde, da ich ja danach mit der Krankenkasse telefonierte. Ich hatte das Problem, dass mein Betrieb das Gehalt während der Krankheit kürzte, wobei die Krankenkasse noch nicht zahlen musste. Und dann gab der Betrieb auch 200 Euro weniger an, als ich wahrhaftig verdiene. So hatte ich mich dann erst mit der Krankenkasse in Verbindung gesetzt und irgendwie kam ich dazu zu fragen, ob der Betrieb auch das richtige Gehalt angab, da es ja ne kleine Erhöhung durch den Wechsel vom ersten zum 2 Lehrjahr gab. Und da kam das dann raus mit den 200 Euronen weniger. Daraufhin wandte sich die Krankenkasse an den Betrieb um dies zuklären und dann gab mir die Krankenkasse per Telefon Rückmeldung, dass man sich mit dem Betrieb besprach und nun das Gehalt des zweiten Lehrjahres korrekt vom Betrieb angegeben wurde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH