» »

Sind hier freiweillige Sanitäter?

WfitomaYus hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Da mein Traumberuf Notarzt ist, werde ich im Sommer die Ausbildung zum Sanitäter machen, damit ich schon mal in der "Branche" arbeiten kann. ich freu mich echt schon total!

Deswegen wollte ich mal fragen: gibt es hier im Forum andere freiweillige Sanis?

Würde mich über erfahrungsaustausch freuen!

Liebe Grüße

Barbara

Antworten
ä0pfelcxhen


Ich bin Sani im DRK. Ehrenamtlich.

Aber kein Rettungssanitäter, sondern nur San B.

Später möchte ich FSJ machen und dann meinen RS machen =)

Wgito'mxaus


Hey! Schön es gibt mindestens eine Gleichgesinnte!

Aber um eins würde ich dich gern bitten: könntest du mir das mit dem San B erklären?

Also wo ist der Unterschied zum "normalen" Sani?

Liebe Grüße

ä1pfvelcxhen


Ich bin ehrenamtlich im DRK in der Bereitschaft, also auf Festen, Konzerten und so hab ich Dienste.. ich fahr nicht RTW.

Und das ist die Ausbildung, die wir vom DRK bekommen.

Das ist sozusagen eine Erweiterung der EH, mit San B darf man dann dem Arzt assistieren, aber nicht selbst z.B. Infusionen legen usw. Das darf man nur als RS, RA oder eben Arzt.

Ich darf nur die Infusionen etc. richten.

Ist halt ein Zwischending zwischen Helfer und RS. Wir lernen halt viel und auch viel Theorie, was ein Ersthelfer nicht weiß, außer er hat das woanders her.

Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen erklären, wenn nicht, dann frag ruhig weiter ;-)

*:)

W>itom@aus


Hey!

Ne, ich glaub ich weiß, wie du das meinst. Bei euch darf ein Sani einen Zugang legen?

Das dürfen bei uns nur die Ärzte. Als Sani überwacht man bei uns eher die Transporte, außerdem ist man natürlich Ersthelfer. Also verarzten, blutdruck messen, Reflexe kontrollieren, etc. Aber alles, was mit Medis zu tun aht, muss ein Arzt machen.

Komisch, dass sich die beiden Systeme so unterscheiden....

Und, gefällt es dir, macht es dir Spaß! Eine Bekannte ist bereits Sani und sie hat mich vorgewarnt. sie meinte: Pass auf, das macht süchtig

Liebe Grüße!

AEnvaxl


Bin Hauptamtlicher RS.

Ein Tipp: Lass dir nicht so etwas wie San B und wie sie bei den HilfsOrg nicht alle heißen andrehen.

Da bei Handelt es sich eben um eine HilfsOrg Spezifische Ausbildung die nirgends geregelt und daher auch nirgend wo anders anerkannt ist.

Wenn solltet ihr gleich euren Rettungssanitäter machen.

Und dann noch etwas: Vom wirklichen Rettungsdienst wirst du meistens nicht so viel mit bekommen.

Du wirst wahrscheinlich Hauptsächlich Krankentransporte fahren und Sanitätsdienste bei Veranstaltungen.

Selbst das DRK hat endlich eingesehen das der Richtige Rettungsdienst Qualifizierte Hauptamtliche braucht.

Trotzdem wirst du bestimmt viel Spaß haben, nette Leute treffen und interessante Dinge lernen.

Anval

W^itomaxus


@ Anval

Danke für den Tipp, aber sowas gibt es bei uns gar nicht. Vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich aus Österreich komme.

Ich freu mich schon soooo auf den Kurs!!!

Und nach der Prüfung bin ich dann "echter" Sani, also ich könnte nach meinen Pflichtstunden sogar anstellen lassen.

Und das tolle: es wird mir im Studium angerechnet!

Mögt ihr nicht ein wenig vom Alltag eines Sanis erzählen?

Liebe Grüße

Barbara

A'nvxal


Naja das kommt sehr auf den Tag, die Wache und das Fahrzeug auf dem man gerade eingesetzt wird.

Bei dir wird es halt wahrscheinlich (wo bei das ÖRK in einigen Gegenden auch Freiwillige im Rettungsdienst einsetzt) da drauf hinauslaufen viel im Krankentransport alte Menschen zum Arzt, ins Krankenhaus oder aus dem Krankenhaus wo hin zu fahren.

Du wirst auf jedenfall nicht jeden Tag einen Autounfall haben (eigentlich sogar ziemlich selten) sondern eher Dinge wie Herzinfarkt, Apoplex etc.

Du wirst nicht die Heldin sein die jeden Tag zig Leben rettet, dafür wird das Theme Tod und sterben für dich viel wichtiger werden da du dich ständig mit diesen Themen auseinandersetzen musst.

Wenn du es gar nicht abwarten kannst frag doch ob du mal am Wochenende 2 Tage als Praktikantin mitfahren kannst.

Dann siehst du ein wenig was dich erwartet.

Mir macht der Beruf viel Spaß aber es ist eben nicht so wie es im TV dargestellt wird.

WpitToxmaus


Das ÖRK setzt sogar sehr viel Freiwillige ein! Am Wochenende sind es meines Wissens soagr fast nur Freiwillige ;-)

Das der Hauptteil der Arbeit der Krankentransport ist, weiß ich, keine Sorge. Ich will auch nicht die Heldin des Tages sein, sondern einfach nur helfen. Darum geht es mir, deswegen werde ich auch Arzt. Ich hab jetzt schon zweimal erste Hilfe geleistet, dabei hab ich auch gemerkt, wie groß mein Helfersyndrom ist :=o

Und was mich natürlich auch sehr reizt, ist die Gemeinschaft. Ich könnte es nicht, dass ich irgendwo alleine arbeite, ich brauche das Team. So nach dem Motto: Gemeinsam sind wir stark!

Ich könnte natürlich probeweise mitfahren, danach hab ich schon gefragt. Nur bräuchte ich dafür den 16-stündigen Erstehilfe-Kurs. Und dafür hab ich leider vor der Matura/Abi keine Zeit mehr. Im positivsten Fall kann ich in der zweiten Juliwoche anfangen.

Darf ich fragen, was Apoplex ist? Ich kenn mich zwar schon etwas im medizinischen Bereich aus, aber den Begriff kenn ich leider nicht. ´

Das ist wieder so eine Sache: im medizinischen Bereich will ich immer alles wissen. Ich hab auch schon eine Woche im Krankenhaus gearbeitet und ein Primar meinte nach einem halben Tag, den ich mit ihm zusammengearbeitet habe: ich wünsche dir wirklich, dass du Medizin studieren kannst, denn so jemand wie du MUSS die Chance haben, den Arztberuf zu ergreifen. Wenn DU das nicht schaffst, ist eindeutig ein Fehler im System.

Auf diese Aussage bin ich immer noch stolz ]:D

Warum ist es noch nicht Juli?

Liebe Grüße

A?nval


Mit Apoplex ist der Apoplexia cerebri oder auch umgangssprachlich der Schlaganfall gemeint.

WCitoAmaxus


Achsoooo, dankeschön für die Erklärung!

Aber eins wundert mich: warum kommt da kein Notarzt?

Liebe Grüße

AWnvaxl


Der kommt natürlich auch aber häufig bist du eben als erstes da.

Und nur weil nen Notarzt da ist heißt das nicht das du nichts zu tun hast.

Ich wollte damit aber im Grunde auch nur Aussagen dass deinen Patienten außer vielleicht Flacher Atmung/Schwitzen oft gar nichts fehlt.

Anval

WCito#maxus


achsooo

ich bin ja schon sooooo gespannt!

l;ercOhe8x2


Du wirst auf jedenfall nicht jeden Tag einen Autounfall haben (eigentlich sogar ziemlich selten) sondern eher Dinge wie Herzinfarkt, Apoplex etc.

Das auf jedenfall würd ich da echt mal in Klammern setzen wollen, ich hatte so eine Zeit schon. Drei aufeinanderfolgende Dienste, an jedem der Tage ein schwerer Verkehrsunfall. Jedesmal mit eingeklemmter(n) Person(en), Feuerwehr technische Rettung, Drehflügler, das volle Programm...

Also auch das gibts tatsächlich (bis zu der o.g. Woche hätt ich das allerdings auch nicht geglaubt).

Aber Anval hat Recht. Der Großteil der Einsätze sind bei Patienten, die tatsächlich nicht lebensbedrohlich verletzt/erkrankt sind. Mir ist es allerdings lieber, es geht dem Patienten besser als angekündigt, als wenn es umgekehrt wäre.

Ich wünsch dir viel Spaß und maximale Erfolge!

LG

E{rdbe;erm>ond


Ein Tipp: Lass dir nicht so etwas wie San B und wie sie bei den HilfsOrg nicht alle heißen andrehen.

Sorry, aber da mus sich dir widersprechen. Der Sanitätshelfer oder umgangssprachlich auch einfach der Sanitäter (als Unterscheidung zum RS) ist eine sehr gute Grundausbildung, auf die man hervorragend mit dem RS aufbauen kann. Ich hatte bei mir im RDH Leute drinsitzen, die außer nem EH-Kurs keine Ahnung von der Materie hatten. Da ist es ziemlich ätzend, wenn man den Blutkreislauf und alle möglichen Fachbegriffen zig mal durchgehen muss, weil die es einfach nicht können und wir diese Basis aber nun mal schon haben und gerne weiter lernen würden (Dinge, die wir noch nicht wissen), während man sich mit so nem Kleinkram rumschlägt. Auch kann man bei uns mittels San AB als Praktikant im RD mitfahren (also öfter als 3mal) und bekommt so auch schon einen sehr guten Einblick...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH