Arzt verklagen

Ich bin Prvatpatientin und habe im Bekanntenkreis mitgekriegt, das man einen Arzt verklagen kann, bei längerer Wartezeit trotz Termin!!! Habt ihr Erfahrungen, stimmt das wirklich MFG […]

MBarcHusl4ein   05.04.10  15:57

06.04.10  17:15

ok also ich hab n urteil von 85 gefunden. da hat ein freiberufler schadensersatz in höhe von 70 dm zugesprochen bekommen, weil er ne stunde gewartet hat und dann unbehandelt abgezogen ist. der arzt hatte ihn nicht über die längere wartezeit aufgeklärt. anspruch aus culpa in contrahendo, also sorgfaltspflichten aus 241 II (i.erg). natürlich muss dann aber der patient (auch) den schaden zur überzeugung des gerichts beweisen. ob sich der aufwand für 70 dm lohnt...

leitsatz: "Es gehört zu den Sorgfaltspflichten eines Arztes, seine Patienten über voraussichtliche längere Wartzeiten deutlich und hinreichend konkret zu informieren. Unterläßt der Arzt eine solche Information, so stellt dies grundsätzlich ein Organisationsverschulden dar, für das der Arzt haftet."

[?Marti;ench7en]

06.04.10  17:17

auf was willst du ihn denn verklagen?

Er könnte die verlorene Lebenszeit wieder einklagen. Aber dann soll das bitte bei der Bahn, Lufthansa usw auch gehen ]:D Die Schulden mir sicher 6 Monate...

Phaulwinsxide

06.04.10  17:39

Ich bin Prvatpatientin

%-| was hat das mit der ganzen geschichte zu tun?

Scarahx87

06.04.10  17:50

Weil manche Privaten meinen sie wären etwas besseres und müssen daher nicht warten wie dass "Fussvolk" ;-D

M4ell^ima`us21

06.04.10  17:53

Ich bin Prvatpatientin

was hat das mit der ganzen geschichte zu tun?

Weil Privatpatienten eine bessere und schnellere Behandlung bekommen und deswegen ist es ihnen nicht zuzumuten, bei Ärzten zu warten. ]:D ]:D ]:D

bei längerer Wartezeit trotz Termin!!!

Was heißt für dich längere Wartezeit?

J)a"smdinda7x5

06.04.10  18:04

Diese Fragen haben nun schon viele an die TE gestellt, aber seit dem Eröffnungsbeitrag sind keine Antworten gekommen.

Es ist jetzt auch nicht nötig, alle Privatpatienten in einen Topf zu werfen, nur weil einer eine zugegebenermaßen offensichtlich gewollt provokante Frage gestellt hat.

Ob es sich dabei tatsächlich um eine Privatpatientin handelt, sei mal dahingestellt.

L^iani-J~ill

06.04.10  18:21

Sehr bekannte Ärzte die nur privat operieren und zu denen Patienten aus aller Welt anreisen müssen bei solchen Ärzten auch oft 2-3 Stunden warten weil solche Termine zeitlich schwer abschätzbar sind. Dh aber nicht das man solche Ärzte dann verklagen kann, ich kanns mir überhaupt nicht vorstellen.

Gruss,

Siguté

S%igutxe

06.04.10  18:36

Und was erreicht man mit so einer (albernern) Klage? Den Arzt macht man sich sicher nicht zum Freund - und Klagen sollten echten Fehlern vorbehalten bleiben.

Ich habe sowohl bei meiner Gyn als auch bei meinem Chirurgen schon 3-4 Stunden warten müssen. Gyn ist einem Krankenhaus angeschlossen, und wenn da ein Notfall bei einer Entbindung ansteht, kann es halt dauern. Habe ich vollstes Verständnis für.

Mein Chirurg hat eine Praxisklinik, operiert und ist D-Arzt - auch da kann es mal dauern. Wenn es bei mir dringend war (z.B. aktuell 5 Tage nach OP), dann musste ich nie lange warten.

Beide bieten die Option, dass man vorher anruft und fragt, wie es aussieht mit den Wartezeiten. Oder dass man wieder geht und angerufen wird, wenn sich abzeichnet, dass man dran ist. Klar ist es manchmal nervig, v.a. wenn man häufiger dorthin muss. Aber es gibt gute Gründe dafür, also habe ich ein gewisses Verständnis.

Ebensowenig hatte ich Probleme, wenn ich mal 15 oder sogar 20 Min. zu spät zum Termin kam; oder kurzfristig absagen musste.

S1unfnloweyr_73

06.04.10  18:37

Achja:

Ich bin gesetzlich versichert; eine Freundin ist ebenfalls bei beiden o.g. Ärzten und ist privatversichert. Sie war auch nie schneller dran, als es der Praxisablauf zuließ. Unfälle und Not-Kaiserschnitte kümmern sich nicht um den Versicherungsstatus anderer Patienten! ]:D

S!unfloAweru_73

07.04.10  10:30

@ all:

uiiii, danke für eure Antworten und Fragen ;-); Ich hatte geschrieben, das es im Bekanntenkreis erzählt wurde, aber als Patientin habe ich nie lange warten müssen, höchstens 30 min.!!! Ich kann aber auch länger Warten, Notfallpatienten gehen vor!!!! Und einen Arzt würde ich auch nie verklagen, dafür ist mir die Zeit zu kostbar!!!! Wnsche euch allen einen schönen Tag!

M<arrcuslexin

07.04.10  10:31

Ahhhhhh, nochwas, ich schäme mich nicht Privatpatientin zu sein!!

MBarcus~lein

07.04.10  12:24

eh ... ja.

da hat einer zuviel zeit und dämliche foreneinträge zu verfassen. %-| :)=

SEara=h8x7

07.04.10  15:17

@ Sarah87:

sonst gehts dir noch gut, ich habe hier niemandem beleidigt!!! Wenns dir zu dämlich ist, dann antworte einfach nicht!!

M4arcLuslxein

07.04.10  15:25

Na ja ganz unrecht hat sie ja nicht, wenn auch etwas unhöflich ausgedrückt ...

M"ellFimauxs21

07.04.10  17:25

Hallo,

nach dem BGB kann man bei längeren Wartezeiten (trotz Termin!) dem Behandler/Arzt etc. den entstandenen, nachweisbaren Schaden in Rechnung stellen, wenn keine besonderen Gründe vorliegen (z.B. überraschende Notfälle). In der Praxis dürfte die Durchsetzung aber sehr schwierig sein, hilfreich ist auf jeden Fall eine Rechtsschutzversicherung.

Unterstützung gibt es ggf. bei [[http://www.unabhaengige-patientenberatung.de/]]

Im Übrigen sehe ich in diesem Recht auf Schadensersatz nur eine "Chancengleichheit". Ich habe schon von mehreren Fällen gehört, in denen Psychotherapeuten, Hebammen und Krankengymnasten bei nichtabgesagten (bzw. nicht rechtzeitig abgesagten) Terminen Rechnungen versandt haben.

Rechtlich gilt hier das gleiche wie in vielen anderen Bereichen auch: ein bestelltes Taxi, das ich nicht in Anspruch nehme; ein vorbestellter Tisch im Restaurant, den ich nicht absage ....

Gruß

RHW

R9HW

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH