» »

Hebamme Ausbildung, Fsj Gynäkologie?

ssonnennsecheinx93 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Go-fems

das passt jetzt vielleicht nicht ganz so her aber ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen.. habe leider dazu nichts konkretes gefunden im Netz

Aaaalso... ich würde gerne wenn mein Kleines da ist ein Ausbildung zur Hebamme machen. Das Problem ist es gibt nicht viele Schulen die das anbieten und die nehmen jeweils nur 15-20 Auszubildende pro Jahr (bei etwa 1000 Bewerbern )

Es soll sinnvoll sein vorher ein Praktikum von mindestens 3 Monaten gemacht zu haben.

Dabei kam mir die Idee ich könnte doch ein FSJ (freiwilliges soziales Jahr) in der Gynäkologie machen?

Das wäre sicherlich auch leichter als sofort mit dem Kleinen die Ausbildung zu beginnen und ohne dieses Praktikum hätte ich vermutliche eh keine Chance die Ausbildung zu beginnen

Was haltet ihr davon? Hat jemand von euch da vlt schon Erfahrungen gsammelt? Wenn ja was mache ich dann da genau?

Und vor allem WIE und WO finde ich einen Platz für ein Fsj in einem Krankenhaus? Soll ich einfach mal da anrufen und nachfragen oder direkt eine Bewerbung hinschicken?

Danke für eure Hilfe

Antworten
SOetNzenx6


Ich habe knapp 40 Bewerbungen geschrieben, um einen Ausbildungsplatz als Hebamme zu bekommen. Hatte auch ein 2-monatiges Praktikum auf der Entbindungsstation hinter mir und insgesamt etwa 150 Geburten gesehen, aber habe nichts bekommen. Begründung: Abitur wurde nicht gerne genommen, lieber Fachabitur Fachrichtung Gesundheit %-|

Geh einfach mal in euer örtliches Krankenhaus und frag dort nach, ob du ein FSJ (gute Idee übrigens!) machen kannst bzw. ob sie wissen, an wen du dich wenden musst.

N,accht!wesenx85


Hallo Sonnenschein,

ich habe selbst vor fünf Jahren ein FSJ im Krankenhaus gemacht. Ich habe damals einfach verschiedene Homepages von Krankenhäusern angeschaut, dort stand unter "Stellen" oder "Jobs" auch gleich ob sie ein FSJ anbieten @:) . Was man während seines FSJ macht bzw machen darf war meiner Erfahrung nach sehr unterschiedlich, auf meiner Station (Medizinisch-Innere) habe ich so ziemlich alles gemacht, vom Essen servieren/-Eingeben über Betten beziehen, Patienten zu Untersuchungen/ins Bad begleiten, Station aufräumen, Thrombosestrümpfe anziehen, Patienten waschen/lagern/anziehen, Inhalationen vorbereiten...später, etwa ab der zweiten Hälfte des FSJ durfte ich dann auch Medikamente verteilen etc, was rein rechtlich vermutlich nicht in Ordnung war (dazu muss ich allerdings sagen dass wir so unterbesetzt waren dass es anders fast gar nicht möglich war, alles zu schaffen). Rückblickend kann ich sagen dass es ein sehr, sehr schönes und sehr lehrreiches Jahr war, allerdings war es auch ausgesprochen stressig und manchmal hat mich alles nur noch angekotzt, zB wenn ich mal wieder zehn Tage durcharbeiten musste, wir bei voller Station unterbesetzt waren etc.. Ausserdem habe ich mich mit zwei Kolleginnen überhaupt nicht verstanden und hab es immer so empfunden dass sie mich wie den letzten Dreck bzw Sklaven behandelt haben. Aber mit Kollegen hat man halt einfach Glück oder Pech, die anderen waren super und ich vermisse sie bis heute x:) . Ich kann dir auf jeden Fall nur empfehlen ein FSJ zu machen, wenn man sich für medizinische Berufe interessiert ist das eine tolle Einstiegsmöglichkeit @:)

Viele liebe Grüsse vom Nachtwesen

s'onne5nschxein93


@ setzen6

Hast du denn dann noch eine Ausbildung bekommen oder hast du dir etwas anderes gesucht?

Ich habe leider nur Realschulabschluss, aber einen guten mit Durchschnitt 2,1... denkst du da habe ich überhaupt Chancen? Das FSJ wäre ja schonmal was das nicht jeder hat;) und ist ja auch schonmal was... zur Not kann man dann auch noch was anderes machen damit^^

Danke für deinen schnellen Beitrag :-)

spo"nnenschexin93


@ Nachtwesen85

Danke für deinen langen Beitrag :-)

hört sich ja insgesamt alles ziemlich positiv an... ich denke ich werde das auf jeden Fall machen mit dem FSJ schaden kann es ja schließlichh nicht;)

ich mache mir nur ein wenig Sorgen ich bin momentan schwanger und noch minderjährig wenn ich das Fsj beginne ist mein Kind gerade mal auf der Welt.. oder ich warte erst ein Jahr und mache es dann?

Kann man das überhaupt mit einem Kind schaffen? Also so aus deiner Erfahrung...wie sieht es aus mit Schichtdienst und was für ein Taschengeld hast du bekommen?

Grüße :-)

SLetz=en6


Ich habe mich dann entnervt für Hauptschullehramt entschieden – und es war die richtige Entscheidung.

Ich hatte ein Abi mit 2,0 Schnitt und wurde nicht genommen....es stand überall, dass sie Fachabitur Gesundheit wollen....also wird es mit einem Realschulabschluss wohl ebenfalls schwer werden wie bei mir. Aber das FSJ ist eine super Idee, danach nehmen sie dich hoffentlich! Bzw. ergeben sich dann während des FSJ noch andere Berufszweige, die dich interessieren.

Viel Glück! @:)

Nfachtwexsen85


Puh, an Taschengeld habe ich damals glaube ich 240€/Monat bekommen (eigentlich wären es 260€ gewesen aber da ich quasi kostenlos in der krankenhauseigenen Wohnanlage gewohnt habe wurden mir pauschal 20€ für Strom etc abgezogen). Also, der Schichtdienst war bei uns schon ziemlich übel, das mag auch daran gelegen haben dass wir chronisch unterbesetzt waren. Ich habe meistens fünf bis zehn Tage am Stück gearbeitet, dann drei bis fünf Tage frei gehabt usw.. Allerdings hatte ich immer zwei Wochenenden im Monat frei und hätte keine Nachtschicht machen müssen (habe ich aber getan um die Kollegen zu entlasten). Aber wie gesagt, ich war auf der Medizinisch-Inneren Station und weiss leider nicht wie es in der Gynäkologie aussieht. Ich an Deiner Stelle würde vorher beim Krankenhaus anrufen, meine Situation mit dem Kind schildern und fragen das ein Problem darstellen würde, fragen kostet ja nichts @:) . Bin mir eigentlich relativ sicher dass sich eine Lösung finden lässt @:) . Ach ja, und wenn du während des FSJ noch minderjährig bist dann gelten für Dich ohnehin andere Arbeitsschutzbestimmungen (nennt man das so?), d.h. du darfst nur zu bestimmten Zeiten arbeiten, keinen Nachtdienst machen etc.. Ich denke das wird sich alles regeln lassen @:)

Sletzexn6


Hallo liebe Go-fems

btw: wir sind hier bei med1 ;-) Macht aber nix!

h?opefTull2/010


Ich habe auch versucht ein FSJ auf der Gyn Station zu bekommen oder auf der Entbindungsstation!

Da brauchst du sehr viel Glück, jede der Stellen hat mir gesagt, dass diese Bereiche die sind die am schnellsten weg sind, weil das viele Mädchen machen möchten!

Vorallem denke ich muss da die Bewerbung schon einschlagen, dass die sagen, die finden einen passend!

suonn]enschJeixn93


@ hopefull2010

hab ich mir schon gedacht deshalb kümmere ich mich ja schon frühzeitig um eine Stelle :-)

ich habe ja noch mehr als 2 Jahre Zeit...

Hm dann werde ich wohl versuchen müssen eine einschlagende Bewerbung zu schreiben :)=

hbopenfull2x010


Viel Erfolg!

ich hab auch grad wieder bewerbungen geschrieben, bisher sind 7 Vorstellungsgespräche bei rausgekomme!

Zu schaffen ist es auf jeden fall!

:)*

s>onneVnsch;einx93


@ setzen6

sry sry sry |-o hab ich grad auchs schon gemerkt.. ich habe früher immer in dem Forum geschrieben hehe, deshalb war ich jetzt wohl bisschen irriterit ;-)

denkst du es wird sehr schwer ein FSJ zu bekommen?

Ich habe in der letzten halben Stunde alle Krankenhäuser mit Geburtshilfe und alle Geburtshäuser in meiner Stadt per Email angeschrieben wegen FsJ.. Ob das da überhaupt geht :-)

ich hoffe mal die melden sich demnächst, wenn nicht rufe ich mal an und erkundige mich^^

stonnen{scheinx93


@ Nachtwesen85

okay vielen Dank :-)

gut das mit den Schichten müsste ich hinkriegen... muss halt nur immer jemanden finden für mein Kleines O.o wann wusstest du denn bescheid wann du wie arbeiten musst?

Habe grad nochmal nachgerechnet... wenn ich mit dem FSJ beginnen kann werde ich gerade 18 :-)

Noch eine klitzekleine Frage dann lass ich dich in Ruhe ;-)

lol jetzt weiß ich nicht mehr was ich schreiben wollte ;-D ääähm... hm ach keine Ahnung vielleciht fällt es mir ja noch ein hehe ;-D mein Gott schwanegrschaft macht echt dement x:)

:)*

B%lau6er!Lotuxs


Man kann übrigens auch allgemeines Abi mit Schwerpunkt Gesundheit machen ;-) ;-D :p>

SxetDzenx6


Blauer Lotus:

Bei uns ging es hessenweit nicht! "Nur" Fachabitur mit Fachrichtung Gesundheit.

Sonnenschein:

Ich finde deine Initiative gut! Vielleicht hast du ja sogar Glück und sie schreiben dir was positives zurück! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH