» »

Was wird auf der Krankenkassen-Karte gespeichert?

sDon:nensFternA2


Wenn du im gleichen Quartal nochmal einen anderen Frauenarzt aufsuchst, müsstest du auch nochmal Praxisgebühr bezahlen. Es sei denn, du holst dir eine Überweisung.

M#issj_<RoAhr{spaxtz


Aber ein Privatrezept sieht die KK doch gar nicht, wird ja nicht über die KK abgerechnet.

Nee, aber durch VK einlesen sehen sie, dass sie dort war und dass was abgerechnet wurde

S8amlxema


Ich bin 22, da bekommt man nur das grüne Rezept (also muss ich die Pille selbst zahlen).

Ab morgen ist ein neues Quartal ;-)

M@iss:_Rohrs&patz


Ja, morgen is neues Quartal. Trotzdem sieht Deine Kasse, dass Du in diesem und dann im nächsten bei versch. Frauenärzten gewesen bist

tRatxua


Ja, morgen is neues Quartal. Trotzdem sieht Deine Kasse, dass Du in diesem und dann im nächsten bei versch. Frauenärzten gewesen bist

ist das irgendwie problematisch? War mir gar nicht klar... ???

Die Chance noch ohne erneute Praxisgebühr ein Rezept zu bekommen ist wohl vorbei, das morgen Quartalswechsel ist, hatte ich übersehen ;-D

Ich hab allerdings generell mir schon öfter ein zweites Rezept geholt, weil ich das erste verbummelt hatte, oder weil ich das Medikament bei ner Freundin hab liegenlassen |-o

Bei meinen Ärzten ist das bei Medis, die schon einmal verschrieben wurden unproblematisch – ich rufe einfach an oder gehe hin und bitte am Tresen, um ein Rezept über XY und kann das dann direkt mitnehmen.Da guckt auch keiner, wann ich das, das letzte Mal verschrieben bekommen hab ":/

Läd ja schon irgendwie zu Mißbrauch ein, theoretisch ;-)

MOiss_RFohrsxpatz


ist das irgendwie problematisch? War mir gar nicht klar..

Nich unbedingt. Aber als KK-Mitarbeiter würd ich mich evtl – wenn ich genau prüfe – schon mal fragen, warum man permanent wechselt (wenn man es tut).

ich rufe einfach an oder gehe hin und bitte am Tresen, um ein Rezept über XY und kann das dann direkt mitnehmen.Da guckt auch keiner, wann ich das, das letzte Mal verschrieben bekommen hab

Ich guck zB immer, bevor ich n Rezept fertigmache

MXondhäs$crhen91


Aber als KK-Mitarbeiter würd ich mich evtl – wenn ich genau prüfe – schon mal fragen, warum man permanent wechselt (wenn man es tut).

wenn ein kk mitarbeiter mich sowas fragen würde würde ich ihm den vogel zeigen, denn das geht den gar nix an. :-/ als frau ist es nunmal unangenehm wenn man die beine breit machen muss , da werd ich doch wohl noch wählen dürfen vor wem ich das mach :)z

R!HW


Hallo,

die aktuellen Infos zur Gesundheitskarte (mit Bild):

[[http://www.bmg.bund.de/DE/Gesundheit/Gesundheitskarte-Focuspage/gesundheitskarte__node.html?__nnn=true]]

Gruß

RHW

mjoononight


Hallo RHW! dein link geht leider nicht. aber meine bearbeiterin bei der KK hat gemeint, dass sie nicht mehr eingeführt wird. hab ja vor über nem halben jahr ein foto denen zugeschickt weil man fast wöchentlich nen brief bekommen hat das es dringend sei. naja. jetzt hab ich mal angerufen und sie haben gemeint, dass es sie vorerst nicht gibt. :=o

Tdapxs


jetzt hab ich mal angerufen und sie haben gemeint, dass es sie vorerst nicht gibt

Ich habe neulich gelesen, dass die Gesundheitskarte nicht in der geplanten Form eingeführt wird, weil ... Es wurden zig Gründe aufgeführt, warum sie nicht kommt. Es sollen auch weniger Daten gespeichert werden, es soll z.B. die Speicherung der Rezepte wegfallen.

Aber mal an Rande, ist es nicht so, dass die Ärzte gegenüber den Krankenkassen Fälle abrechnen?

Also x mal Leistung A, y mal Leistung B und dann extra, dass diese Leistungen sich auf Person 1, 2 und 3 beziehen. Der Krankenkasse dürfte dann also erst mal nicht bekannt sein, dass diese oder jene Leistung konkret bei Lieschen Müller erbracht wurde, oder?

Soweit mir bekannt, werden diese separaten Daten nur für Unfälle oder berechtigte Forderungen Dritter (wie z.B. Fälle von Medikamentenmissbrauch?) miteinander verknüpft.

Wenn man also einmalig zum Quartalswechsel den Arzt wechselt und ein neues Rezept ausstellen lässt, passiert sicher erst mal gar nichts.

Wobei das jetzt natürlich keine Aufforderung sein soll, zumal ein neuer Arzt bestimmt erst mal eine Untersuchnung durch führen wird.

S7amlxema


Wenn man also einmalig zum Quartalswechsel den Arzt wechselt und ein neues Rezept ausstellen lässt, passiert sicher erst mal gar nichts.

Wobei das jetzt natürlich keine Aufforderung sein soll, zumal ein neuer Arzt bestimmt erst mal eine Untersuchnung durch führen wird.

Wie schon gesagt, ich hab schon einige Ärzte durch, aber immer nur zum neuen Quartal gewechselt. Einen richtig guten hab ich immer noch nicht gefunden, daher such ich weiter.

Gegen ne Untersuchung hab ich soweit gar nix, ist vollkommen ok, wenn der Arzt das macht.

mjoon{niSgxht


@ taps

die kk kontrolliert die abrechnung schon nach ;-) die kk bekommt ja auch berichte vom arzt.

Tma]ps


die kk kontrolliert die abrechnung schon nach

Dann muss das neu sein. Ich kenne es noch so, dass die Abrechnungsdaten anonymisiert übertragen werden.

Die Berichte beziehen sich doch sicher auf Leistungen, die genehmigt werden müssen?

TZaps


Nachtrag:

Davon abgesehen, dass die Daten von Arzt ja nicht direkt zur Krankenkasse, sondern zur jeweiligen Kassenärztlichen Vereinigung gehen.

mvooFnn/ighxt


also meine kk hat alle ärztlichen berichte und die von meiner mutter auch.krankenhausaufenthalte, fachärztliche berichte etc. ja kann sein damals hab ich ne bandage und einlagen bekommen. vlt. deswegen der bericht vom ortho.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH