» »

Eure Erfahrungen mit Helios-Kliniken

L4ad'yBl]ackJaxck hat die Diskussion gestartet


Bei uns in der Naehe gibt es zwei Kliniken die zu Helios gehoeren. Meine Mutter war in der in Plauen, ich war in Aue.

Wir beide sind von den Kliniken nicht besonders begeistert... :(v Das Personal ist zum Teil sehr unfreundlich, die Organisation schlecht. Diese Meinung hatten aber nicht nur wir, die hatten auch andere Patienten.

Was habt ihr denn so an Erfahrungen mit Helios Kliniken gemacht? @:) Welches Klinikum koennt ihr vielleicht empfehlen?

Antworten
c8hihca ba.ndxita


*:)

also...helios ist der größte müll überhaupt

...mein freund war auch vor kurzem erst im helios plauen...

vor der op hatten die noch nicht mal n zimmer/bett für ihn...eigentlich sollte er schon einen tag vor der op dort bleiben...aber zum glück wohnen wir in plauen, so dass wir ihn wieder mit heim genommen haben und erst nächsten tag hingeschafft...außerdem konnte er den arzt nicht mal verstehen, da es ein türke oder so war....

sktitceh1j982


Meine Mutter liegt hier in NRW in einem Helios Klinikum und wir alle sind sehr begeistert und der Ruf der Klinik ist sehr gut (ihr behandelnder Hautarzt hat 3 Kreuze gemacht, als er gehört hat, dass meine Mum in diese Klinik geht). Von daher kann ich jetzt nichts negatives berichten.

Ich denke einfach, man kann es nicht verallgemeinern. Man muss sich ja auch mal in die Lage der behandelnden Ärzte und Schwestern versetzen...ist ja nicht mehr so rosig alles.... ":/

cwhica "band1ita


aber für einen bestellten patienten kein bett zu haben ist schon zugegeben ne schwache leistung!

sHtitNch1x982


Klar, da stimm ich dir zu.

Aber ich denke trotzdem, dass man nicht alle Kliniken von denen unter einen Hut packen sollte und sagt, dass die der größte Müll überhaupt sind. Wie gesagt, es gibt solche und solche...und ihr hattet eben, so blöd es klingen mag, Pech. Somit wisst ihr Bescheid, habt eure Erfahrung mit gemacht und wisst, dass ihr da nie mehr hinwollt.

c=hica bPandxita


diese klinik ist ja erst seit ein paar jahren helios...vorher war sie wem anders und ich fand damals war sie auch deutlich besser :(

LGadyB6lackJarck


diese klinik ist ja erst seit ein paar jahren helios...vorher war sie wem anders und ich fand damals war sie auch deutlich besser :(

Genau das hat meine Mutter auch gesagt. Wie lange das Aue Klinikum zu Helios gehoert, kann ich leider nicht sagen.

Aber ist schon interessant, dass wir auch mal eine andere Meinung haben... Vielleicht gibts ja auch einen Ost/West Unterschied?!

Also ich fuer meinen Teil kann Plauen und Aue nur bedingt empfehlen...

R#enesm"ee


Meine Tochter ist am Abend / in der Nacht (wir waren zu Besuch bei meiner Mutter) die Treppe herunter und auf den Kopf gefallen. Sie hatte bereits geschlafen, ist munter geworden und hat uns gesucht. Daraufhin hatte sie eine rießige Beule am Kopf. Sie bekam von mir Arnika und da sie kurz nach dem Sturz eingeschlafen ist und nicht mehr zu wecken war habe ich einen Krankenwagen gerufen. Ich war mir nicht sicher, ob sie einfach nur so müde ist, oder ob es weiter fehlt. Jedenfalls wurden wir in eine Helios-Klinik gebracht. Nach 1,5 Stunden wurde sie dann von einem Kinderarzt untersucht. Dieser stellte fest, dass das Kind nicht mal eine Beule hat und wir wurden wieder nach Hause geschickt. Ich habe den Arzt durchaus mitgeteilt, dass sie Arnika erhalten hat, aber das kannte er nicht! Und von homöopathischen Mitteln hält er nichts. Es war mittlerweile 2:30 Uhr (nicht am Nachmitag). Nach einem Taxi telefonieren durfte ich mit meinem Handy - außerhalb des Klinikums...

In dem Untersuchungszimmer auf der Kinderstation war übrigens auch ein großer trockener Blutfleck auf dem Boden. Ich bin dann mit meinem müden und verletzten Kind im Dunkeln durch das Klinikgebäude geirrt und hab vor der Tür ein Taxi gerufen und hab mich heimbringen lassen. Die Nacht über hab ich dann mein Kind selbst überwacht. Ich hoffe, dass wir dort nie wieder auf ein Krankenhaus angewiesen sind und falls das doch sein sollte, so werde ich selbst fahren und einen längeren Anfahrtsweg in Kauf nehmen.

L:ady=Bla+ckJ=ack


@ Renesmee

Waere noch interessant zu wissen, in welchem Ort das Helios Klinikum war. @:)

sUtitcTh1q98x2


Krass, wie unterschiedlich doch alles ist. Meine Mum darf im Krankenhaus mit dem Handy telefonieren, sie hat morgen ihre OP und heute morgen ab 9 Uhr ihr Bett/Zimmer schon....seltsam seltsam. Also hier in NRW ist wie gesagt der Ruf super...auch was man von den Ärzten hört.

Wenn es aber nach wie vor ein Ost/West-Gefälle gibt, dann bin ich echt schockiert. Weil DAS sollte es nu echt nicht mehr geben. :(v

s{un9shinex83


Man kann wohl nicht alle Kliniken, die zu einer bestimmten Gruppe gehören, über einen Kamm scheren. Es gibt wohl überall schwarze Schafe dazwischen.

Handys sind zwar offiziell im KH verboten, aber eine Schwester meinte zu mir, dagegen kommt man mittlerweile nicht mehr an. Habe dann auch telefoniert und gesimst, wenn die Schwestern es mitbekommen haben.

A4nvxal


Die Nacht über hab ich dann mein Kind selbst überwacht. Ich hoffe, dass wir dort nie wieder auf ein Krankenhaus angewiesen sind und falls das doch sein sollte, so werde ich selbst fahren und einen längeren Anfahrtsweg in Kauf nehmen.

Na dann viel Spaß.

Ich hoffe du weißt welche Kliniken welche Fachrichtungen haben und was für Ärzte überhaupt zu welchen Zeiten da sind.

Ansonsten wünsche viel Spaß wenn sich die Versorgung ins unendliche zieht weil erst mal ne Verlegung in nen Krankenhaus mit entsprechender Fachrichtung nötig ist.

s;tituch1x982


Handys sind zwar offiziell im KH verboten, aber eine Schwester meinte zu mir, dagegen kommt man mittlerweile nicht mehr an. Habe dann auch telefoniert und gesimst, wenn die Schwestern es mitbekommen haben.

Genauso kenn ich das auch. Eine Freundin von mir arbeitet im KH-Labor und telefoniert dort auch mit Handy. Ich hab sie mal gefragt, ob das nicht verboten sei und sie sagte, dass diese Verbote jetzt nicht mehr soooo streng sind. Jeder hat heutzutage ein Handy in der Tasche, egal ob Arzt, Schwester oder der Patient.

Von daher kann ich genauso gut abends meine Mum auf Handy anrufen...da sagt keiner was.

Und das es überall schwarze Schafe gibt ist ja bekannt...das ist nicht nur bei KHs so...

G<rafuer +Man~n


Das mit den Handyverbot hat nur den Grund das die Kliniken daran auch noch Geld verdienen können. Ein Techniker der Med. Geräte wartet sagte wenn die Geräte so empfindlich wären könnte man sie nicht einsetzen.

Zu den Helios Kliniken muß man auch sagen es arbeiten mehrere zusammen. Wenn Kranke eine besondere Behandlung brauchen werden sie kurzerhand in eine andere Klinik gebracht oder ein Arzt muß mal in eine andere Klinik fahren. Die arbeite so profitabler wie Staatliche Kliniken. Das natürlich irgendwo ein Haken ist muß man scon in Kauf nehmen.

ElhemaligeDr Nutze/r (#3x93910)


Also Anval jetzt tu mal langsam. Nicht jedes Kind gehört zwingend zum Kinderarzt. In den kleinen Krankenhäusern auf dem Land kommen häufig Eltern mit ihren gestürzten Kindern an und werden trotzdem gut behandelt. Ein Röntgenbild von einem Kind kann auch ein normaler Chirurg beurteilen. Bei internistischen Erkrankungen sieht das klar, schon anders aus. Da ist dann wirklich ein Kinderarzt/-internist, sinvoller.

Also, es kommt immer drauf an, um was es geht.

Hier bei uns in der Nähe gibt es auch ne Heliosklinik, geriatrische Reha und Pflegeeinrichtung. Beide Abteilungen haben einen sehr schlechten Ruf. Als Arbeitgeber, sowie auch als Behandler.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH