» »

Kurantrag abgelehnt, soll in fachärztliche Behandlung

m3ittatgCsbl~ume


Hallo Lila ,

aktuelle habe ich monentan nicht , nur einen Bericht des D-Arztes an die Berufgsnossenschaft . Reicht das auch aus ? Werde am Montag gleich mal zu meiner Hausärztin gehen und mit Ihr reden . Allle Berichte gehen immer zu Ihr .

Das komische ist , das eine die zur Auswahl stehenden Gutachter die Gemeinschaftspraxis

meines behandelten Orthopäden ist .

Habe diese gewählt , weil es gleich in unmittebarer Nähe ist und alle Unterlagen was das orthopädische ist bei denen liegen .

Bin mal gespannt wann der Termin kommt ......

mvi]ttaYgsJblumxe


Nun mehr sind fast 4 Monate seit Antragstellung vergangen . Ich war bei Gutachter und es sollte vergangene Woche die Entscheídung kommen , was kam ein Schreiben das es überprüft worden ist und das es zürück an die Widerspruchstelle zur Entscheidung vorgelget wurde .

Laut Sachbearbeiterin soll erst Ende November die ENtscheidung fallen .............

Mittlerweile bekomme ich Schwierigkeiten auf Arbeit , weil ständig Termine bei Physotherapie und anderen Ärzten habe . Ist ja auch kein Dauerzustand und ich kann und will auch nicht das meine Kollegen immer Rücksicht auf mich nehmen müssen .

Weiss einfach nich weiter ...................

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH