» »

Erwerbsminderungsrente mit 24 Jahren

L/aGZear hat die Diskussion gestartet


Ich bekomme, wie gesagt, diese Rente.

Mit 24 Jahren. Ich fass es nicht. Ich habe das Gefühl, das mein Leben schon vorbei ist.

Wer von euch bekommt, wegen was, noch so früh diese Rente ???

Antworten
T)hanoks2x4


Hey!

Ich bin auch 24 und ich bin auch berentet!

Ich hab sogar den Bescheid bekommen auf "unbefristete Dauer". Viele freuen sich darüber,

eigentlich ist es ja auch ne gute Sache wenn man nicht mehr kann, aber wie du sagst, ich fühle mich auch halb beerdigt. Aufgegeben! Aussichtslos! Keine Ahnung wie man es nennen will!

Verstehe dich soo gut!

Liebe Grüße Thanks

S3teph-Biountxy


Ach Herrje! Darf ich fragen, was ihr habt?

Ein Freund von mir ist mit Mitte 30 berentet worden. Er hat ein Knieleiden.

S:onnen!straDhl1q6


Ich hoffe ganz ehrlich das ich auch nicht mehr leiden muss und bald diese Rente bekomme, nur weiß ich noch nicht wie. Ich bin seit bald 17 Jahren krank und auch erst 24. Ich habe alles getan, mich bemüht, aber ich habe einfach keine Kraft mehr!

mwidnigZhtlady4x1


hm ich bin 41, h4 empfänger, bin schwerbehindert, herzkrank, diabetiker,wasser im körper u immer hohen puls, hoher blutdruck trotz medikanenten, zum herzsport darf ich nicht weil bei der kleinsten anstrengung puls u blutdruck zu hoch sind.habe pcos u hirsutismus, bin schwerhörig und ich muss um diese rente seit jahren kämpfen.

ich bin gesundheitlich am ende, wenn ich vom 1 eurojob komme bin ich kaputt, ich schaffe nichtmall allein den weg dahin u wegen wasser kann ich keine schuh anziehen u muss bei kälte u regen in latschen gehen.

:-(

m{idnighKtladyx41


>:(

Jbulexy


Bin 26 und seit ca. 1,5 Jahren berentet :-/

m0idni(ghtladQy4x1


wie lange hat das bei euch gedauert bis der antrag durch war?

JFulxey


Bei mir 1 Jahr. Laut Rentenversicherung darf es aber angeblich nur 50 Tage dauern. Bei mir kam aber ne Reha (aus anderen Gründen) dazwischen, deshalb lagen meine Unterlagen in der Reha-Stelle und die anderen konnte nicht weiterarbeiten an dem Antrag.... oder so ähnlich wurde mir das erklärt... %:|

T{h}anpk+s24


Hey!

Ich bin Herz und Lungenkrank. Im Klartext ich stehe auf der Transplantationsliste für eine kombinierte Herz Lungentransplantation. Hab meine Ausbildung in der Pflege gemacht, danach ca. 2 Jahre gearbeitet.

Zum Glück hab ich so wenigstens meine 5Jahre Beitrag voll bekommen.

Logi jetzt kann ich nemmer arbeiten. Ich hoffe das wenn die Transplantation gut klappt ich irgendwann wieder arbeiten kann.

LG Thanks24

m%idniLght1ladyx41


:)* :)* :)* :)* :)* daumen drück

C6ind%ereSl^la- 72


Hallo,

ich bin 38 Jahre alt und seit 5 Jahren Erwerbsminderungsrentnerin.Ich bin froh,dass es die rente gibt,denn ich könnte wirklich nicht mehr arbeiten.ich leide unter chronischen Schmerzen.Meine Krankheiten in KurzformÖsteoporose,Fibromyalgie,chronische polyarthritis,interstitielle Zystitis,Rektozele und Mastdarmvorfall,Tinnitus,allergisches Asthma und ein Tumor in der Augenhöhle.Dazu kommen Depressionen,2 BSV in der HWS,Wirbelbrüche nach einem Treppensturz,versteiftes Sprunggelenk rechts.Außerdem Athrlgien im gesamten Körper sowie starke Allergien,die mit Kortison behandelt werden müssen.

Ich habe fünf Jahre um meine Rente bei der LVa gekämpft.Hab mich wie ein Hypohonder gefühlt.Ich bin aber wirklich schwach und krank,und habe mir damals einen Anwalt genommen.Der hat erkannt wie krank ich wirklich bin und hat meine Rente vor Gericht durchgeboxt.

Leute wirklich,chronische Schmerzen können einen zum Wahnsinn treiben.Und allen,die mir damals nicht geglaubt haben,denen wünsche ich mal einen Tag in meinem Leben.

Und an die,die nicht gerne in Frührente gehen,sage ich,das Leben ist doch jetzt nicht zu Ende.Macht was daraus.Sucht Euch Hobbies,beschäftigt Euch mit was auch immer.Seid doch froh,dass es so etwas wie Rente gibt!!!

C2indeOre"llax 72


Sorry für die Tippfehler.

T[hanksx24


Hey Cinderella!

Man, du hast ja eine ganz schöne Latte.

Natürlich du hast Recht, wir (das heißt alle Kranken die nicht mehr arbeiten können) müssen froh sein das es so etwas wie eine Rente gibt. Da hast du Recht. Es ist nicht selbstverständlich.

Das meine ich auch nicht.

Und doch finde ich das es einen Großteil vom Jungsein nimmt. Es ist eben "nicht normal". Nicht mit 24 und nicht mit 28. Ich habe meine Arbeit geliebt, sie war ein Teil von mir, und dahin möchte ich auch wieder zurück. Ich weiß nicht ob du das verstehst. Ich bin nicht jemand der gerne Zuhause rumhängt, und abwartet was die Zeit so mit sich bringt.

Na ja. Man kann die Dinge nicht ändern.

*:)

Jlu-lxey


Und doch finde ich das es einen Großteil vom Jungsein nimmt. Es ist eben "nicht normal". Nicht mit 24 und nicht mit 28. Ich habe meine Arbeit geliebt, sie war ein Teil von mir, und dahin möchte ich auch wieder zurück. Ich weiß nicht ob du das verstehst. Ich bin nicht jemand der gerne Zuhause rumhängt, und abwartet was die Zeit so mit sich bringt.

:)^ :)^ :)^ Genau meine Meinung.... ja, ich bin auch froh, dass es diese Rente gibt, ich hab ja nix gegen die Rente, sondern gegen die Krankheit, die mich dazu zwingt, diese Rente zu beziehen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH