» »

Brauche dringend einen Arzt, aber niemand nimmt neue Patienten

Ceao<imhe


Kann ich auch vorerst nur zu einem Psychiater gehen? Also die Medikamente nehmen bevor ich beim Psychologen war? Weil vom Hausarzt Antidepressiva geht ja nicht..

G&ro#tt3ig


Kann ich auch vorerst nur zu einem Psychiater gehen? Also die Medikamente nehmen bevor ich beim Psychologen war? Weil vom Hausarzt Antidepressiva geht ja nicht..

Das ist das, was ich dir die ganze Zeit vermitteln will. JA, sinnvoller Weg. Siehe mein vorheriger Post.

CEaoiNmhe


Und da rufe ich an, sage dass ich an Depressionen leide und gerne ein Medikament dagegen hätte? %:|

G}rot.tixg


Und da rufe ich an, sage dass ich an Depressionen leide und gerne ein Medikament dagegen hätte?

Du rufst dort an und bittest um einen dringenden Termin, aufgrund von Depression und Angsterkrankung/Panikstörung. Medikamente besprichst du dann später mit dem Arzt. Wenn es dir zu lange dauert, soll dein Hausarzt einen Termin vereinbaren.

Faellax84


Ich habe die Info vom Arzt erhalten, dass man von der Krankenkasse eine Liste bekommt. Die Wartezeit ist aber generell 6-12 Monate hier...

Was ist daran schlimm?

Depression, Panikattacken, Ängste. Ich heule ne Woche bevor ich zum Hausarzt muss. Zwei fremde Ärzte gehen gar nicht, da lass ich es dann lieber ganz.

Mir geht es ganz ähnlich! Allerdings kann ich mich nicht mehr bei meinem Hausarzt blicken lassen und bin gezwungen mir neue Ärzte zu suchen... Das ist nicht einfach!

F}elnla84


Kann ich auch vorerst nur zu einem Psychiater gehen? Also die Medikamente nehmen bevor ich beim Psychologen war? Weil vom Hausarzt Antidepressiva geht ja nicht..

Mein Hausarzt hatte mir mal welche verschrieben....

Cla!oimhxe


Auch alle Psychiater haben Aufnahmestop. :-o

r osaO_l>indxe


warum solltest du ein antidepressivum nicht auch vom hausarzt verschrieben bekommen können? ich sag mal so: bei ihm laufen in der regel alle fäden zusammen, wenn du ihn bei den anderen behandelnden ärzten als hausarzt angibst. normalerweise bekommt er dann von allem berichte. zur not, wenn du es gar nicht anders hinkriegst, kannst du dir auch was von ihm aufschreiben lassen.

wegen der therapie: ruf bei der kassenärztlichen vereinigung an. die schicken dir eine liste mit den psychotherapeuten, die noch plätze frei haben oder bei denen man nicht so eine lange wartezeit hat.

viel erfolg! :)*

rJosay_lindxe


Auch alle Psychiater haben Aufnahmestop.

":/ darf ich mal fragen, aus welcher region du kommst? eher großstadt oder mehr vom lande? wie viele hast du denn angerufen? auch bei neurologen? die sind oftmals auch gleichzeitig psychiater. telefoniere die "gelben seiten" ab. irgendeiner wird sich doch finden lassen. notfalls mußt du auf andere stadtgebiete ausweichen bzw. auf nachbarstädte.

Ggro"ttig


Auch alle Psychiater haben Aufnahmestop.

Dann soll dein Hausarzt anrufen.

warum solltest du ein antidepressivum nicht auch vom hausarzt verschrieben bekommen können?

Im Prinzip würde das schon gehen, ein Allgemeinmediziner ist aber nicht der Facharzt und hat nicht die Erfahrung mit ADs wie ein Psychiater. Mein Hausarzt lehnt das z.B. schlicht ab, dafür kümmert er sich aber um dringende Termine bei Kollegen selbst.

Sjinnfestä3ter


Weil vom Hausarzt Antidepressiva geht ja nicht..

Geht schon. Man kann sich mit der Materie "Psychopharmaka" auch selbst beschäftigen (sollte man sogar), dann verkommt der Pychiater zum reinen Rezept-Aussteller...und das kann ein Hausarzt auch. Wenn das System nicht funktioniert, muß man halt selber ran – was im Falle Medikamente sogar ganz gut machbar ist. Bei Psychotherapie ist das schwieriger.

rxossa_lixnde


muß man halt selber ran – was im Falle Medikamente sogar ganz gut machbar i

eben. ich hab damals auch mal ein antidepressivum genommen und das hat mir ausschließlich der hausarzt verschrieben. hatte aber eher mit panikattacken zu tun und nachdem alles andere ausgeschlossen war vom hausarzt, was sie hätte hervorrufen können, hat er sie mir verordnet. ich sehe da also kein problem, wenn der doc sich nicht gerade verweigert.

COa/oximhe


darf ich mal fragen, aus welcher region du kommst? eher großstadt oder mehr vom lande? wie viele hast du denn angerufen? auch bei neurologen? die sind oftmals auch gleichzeitig psychiater. telefoniere die "gelben seiten" ab. irgendeiner wird sich doch finden lassen. notfalls mußt du auf andere stadtgebiete ausweichen bzw. auf nachbarstädte.

Große Stadt in Südhessen. Und ich habe wirklich ALLE angerufen in 15km Umkreis. Habe aber jetzt einen Termin in einem medizinischen Versorgungszentrum bekommen in ein paar Wochen, hier in der Stadt.

Und mein Hausarzt verschreibt prinzipiell keine ADs, weil er nicht der Facharzt dafür ist.

r(osQa_lRinde


na siehst du! dann hat es ja doch noch geklappt. wünsche dir sehr, daß man dir dort helfen kann :)*

S<unflowWer_73


Aber das ist oft die BESTE Konstellation: Ein Psychiater, der sich gut mit Medikamenten auskennt und Dich als Partner behandelt. Und ein Psychotherapeut, der Dir wirklich helfen kann, weil der Zeit hat – und Dich nicht nur in einer psychiatischen Praxis mit Kurzterminen abfertigt.

Bitte denke über diesen Schritt nach. Sicherlich steht jetzt erstmal die medikamentöse Sache im Vordergrund, um die Wartezeit zu überbrücken. Super, dass Du jetzt den Termin hast! (Schade allerdings, dass Dein Hausarzt keine AD's verschreibt. Meine macht es, zumindest die "Klassiker" – und bei Dir ist ziemlich klar, welche Substanzen man ausprobieren sollte).

Und BITTE:

Habe keine großen Ansprüche an Dich! Gehe einfach zu dem Termin hin, und wenn Du da vor Angst Tränen vergießt: EGAL!!! wenn es Dir prima ginge, müsstest Du nicht hin. Basta! ;-) Du musst nicht perfekt sein etc., Du musst es nur schaffen, da hin zu gehen! Notfalls jemanden mitnehmen, wenn Du Dich dann sicherer fühlst!

Und kümmere Dich bitte auch jetzt sofort um einen psychologischen Psychotherapeuten. Die Wartezeiten sind recht lang, aber es gibt halt Tricks (u.a. auch noch: Ambulanzen von Ausbildungsinstituten, wo Diplom-Psychologen die Weiterbildung zum Psychotherapeuten absolvieren. Erste Anhaltpunkte, wo man diese findet: www.unith.de; [[www.dgvt.de]] ). Bei Interesse ggf. PN an mich!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH