» »

Neu in der Stadt, suche guten Hausarzt, wie am Besten angehen?

G5er=billo3ver hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin vor zwei Wochen umgezogen und suche nun fürs nächste Quartal einen guten Hausarzt, ich bin zwar nicht so drauf angewiesen, weil ich keine chronischen Krankheiten oder so habe, aber einen Ansprechpartner zu haben, wenn mal was ist, ist ja auch nicht verkehrt.

Außerdem brauche ich ja auch mal Überweisungen zum Beispiel zum Frauenarzt oder so.

Aber nun weiß ich echt nicht, wie man einen guten Hausarzt finden kann.

Ich kann ja nicht zu 20 Ärzten gehen und vergleichen, pro Quartal sollte man ja nur einen Hausarzt aufsuchen?!

Leute fragen it ja auch so eine Sache, fragt man 20 Leute, sagen alle was anderes und jeder findet einen anderen gut/schlecht etc.

Außerdem habe ich zzt. keine Beschwerden, ich kann ja nicht anrufen und sagen: ich brauche einen neuen hausarzt, kann ich mal vorbei kommen? Dann fragen die doch, ob ich Beschwerden habe etc.

Wie würdet ihr das an meiner Stelle machen?

Ich bin einfach total verwöhnt, weil mein alter Hausarzt RICHTIG klasse war, hatte IMMER mind. 30 Min. zeit für mich, ich musste nie länger als 10 Minuten warten usw. :-(

Freue mich über Antworten! *:) *:)

Antworten
1}Fenjxa1


Ähm... Wieso willst du da denn anrufen oder gar vorstellig werden, wenn du aktuell gesund bist? ":/

Ich würde an deiner Stelle Kollegen/Bekannte befragen, aber dann erst bei Bedarf aktiv werden.

Gwerbil)loAver


Hallo,

weil ich z.B. ab und zu Magensäurehemmer habe, weil ich unter Reflux leide, aber habe es jetzt mal nicht unter ernste chronische Erkrankungen erzählt und wie gesagt für Überweisungen.

Wenn ich zum Frauenarzt muss, muss ich sonst da doe 10 Euro bezahlen.

Aber klar ich kann ja nicht zum Arzt gehen einfach nur mal so, weil ich einen brauche irgendwann mal, das ist mir schon klar.

1HFe{njYa1


Wenn du zum Gyn musst, kannst du auch dort die 10 Euro löhnen und dir die weiteren Überweisungen für das Quartal da abholen. ;-)

k'ylipe_cthristixna


Ich bin auch schon oft umgezogen und hab es dann immer so gemacht, dass ich mir irgendeinen ergooglet habe und einfach hingegangen bin. Wenn ich zufrieden war, bin ich geblieben, wenn nicht hab ich mir einen neuen gesucht.

S<a=nxuk


Mein Hausarzt muss für mich um die Ecke sein, damit ich ihn zu Fuß erreichen kann, falls es mir mal richtig schlecht geht.

Bin letztes Jahr umgezogen und habe den Arzt in meiner Nähe gewählt. Bin total zufrieden mit ihm als Hausarzt. Weiß aber auch, dass das eher Glücksache ist.

Aber probieren würde ich es trotzdem.

G=erbil}lovxer


ohja das stimmt, er sollte echt in der Nähe sein.. ich hatte mal meine so heftige Blasenentzündung, dass ich nur noch Blut uriniert habe, wenn ich mir vorstelle, ich hätte dann noch ewig lange fahren oder laufen müssen :- /.

DsumQal


Gerbillover

Mein System, hüstel, ist jetzt nichts für jeden:

Telefonbuch auf, Liste anschauen, Käffchen trinken und dann den nehmen, der am nettesten klingt. Hat bei mir bisher wunderbar funktioniert.

Ansonsten:

Ich würde an deiner Stelle Kollegen/Bekannte befragen

G?erbi\llxover


Hallo,

mir wurde eine junge Ärztin am anderen Ende der Straße empfohlen. Aber mich macht es stutzig ( kann natürlich auch Zufall sein), dass sie kooooooooooomischerweise jetzt am Ende des Quartal ihre Praxis zwei Wochen dicht hat.

Habe keine Lust auf eine Praxis, die auf JEDEN cent achten muss und deshalb keine Untersuchungen macht, weil das Budget weg ist :-(

DRerS"chonWiedxer


Ich würde den bevorzugen, der nicht in der Innenstadt die hochmoderne rentable Praxis und somit den Schwerpunkt auf Privatpatienten und Igelleistungen hat, sondern in einem normalen Wohngebiet deiner Nähe. Je weniger normale Sprechstunden, desto mehr Interesse an Privatpatienten – ist zumindest mein Eindruck.

HSapp2yCcoxla


Dieses Problem habe ich auch seit meinem Umzug.

Am besten hingehen und ausprobieren oder Nachbarn, Bekannte befragen.

k4leiXnekatAzeGlucixe


[[www.jameda.de]]

Ärzteverzeichnis mit Bewertung

R/HW


Hallo,

hier kann man eine Liste aller Allgeneinmediziner bzw. hausärztlichen Internisten aufrufen (teilweisee auch nach Entfernung sortiert):

[[http://www.kbv.de/arztsuche/178.html]]

Ggf. kann man bei der Krankenkasse nachfragen, ob es dort (schon/noch) ein Hausarztmodell gibt und welche Ärzte daran teilnehmen.

Beim Anruf für einen Termin kann man nachfragen, in welchen Abständen Termine vergeben werden (z.B. 10 Minuten). Wenn es nur ein Arzt alleine ist, weiß man Bescheid. :(v

Gf. sind auch die Sprechzeiten (Abendsprechstunde, Samstag) wichtig.

Die Umgebung der arztpraxis kann auch eine Rolle spielen. Es kann aber auch sein, dass der Arzt in einem Beamten- und Selbständigenviertel schon genügend Privatpatienten hat.

Teilweise sind auch Zusatzgebiete des Arztes wichtig: z.B. Sportmedizin, Akupunktur, Naturheilverfahren .... (siehe Link oben)

Ggf. auch einen Arzt fragen, bei dem man schon in Behandlung ist. Man sollte aber schon näher beschreiben können, was man unter einem guten Arzt versteht: z.b. sich Zeit nehmen bei der Untersuchung/Behandlung und geringe Artezeiten im Wartezimmer

Manchmal haben auch Selbsthuilfegruppen einen guten Überblick:

[[http://www.nakos.de/site/grundlagen-und-erfahrungen/selbsthilfegruppen/finden/]]

evtl. hilfreich:

[[http://www.vnr.de/b2c/gesundheit/arztsuche-wie-sie-einen-guten-arzt-finden.html]]

[[http://www.focus.de/gesundheit/arzt-klinik/arztwahl/tid-10944/hausarzt-so-finden-sie-den-richtigen_aid_314985.html]]

Viel Erfolg bei der Suche!

Gruß

RHW

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH