» »

Arztwechsel beim Arbeitsunfall

shtraßQenwär[ter hat die Diskussion gestartet


Nabend Leute,

ich hatte am Montag einen Arbeitsunfall, worauf ich den Dienstag im Krankenhaus war. Allerdings bin ich unzufrieden gewesen und wollte mal fragen, ob einer weiß ob ich bei einem Arbeitsufnall auch einen anderen Unfallarzt nehmen kann?

Bin am Montag umgeknickt und konnte am Dienstag kaum laufen. Dann würde ich geröntgt und der Arzt meinte ich solle den Fuß voll entlasten und könne morgen wieder arbeiten gehen, keine Minute später sagt er mir ich wäre bis Freitag krank geschrieben und solle den Fuß schonen. So heute bin ich bisshen mehr gelaufen, weil ich was erledigen musste, dann gegen Mittag konnt ich wieder normal laufen und habe weniger Schmerzen. Aber denke mal die Rache bekomme ich moin früh. Der Fuß ist jetzt beidseitig blau und eine Bewegung kann ich garnit machen.

Was meint Ihr? Kann ich den Arzt bei mArbeitsunfall wechseln und ist das normal das der Fuß beim mehr gehen nicht mehr schmerzt?

Ich danke schonmal für eure Antworten.

Antworten
s!traßRe.nwäxrter


Hat hier keiner eine Ahnung wie so was abläuft?

ROatloTs23


Im zweifel bei der BG anrufen und nachfragen. Meist gibt es aber städteweise nicht allzuviele Unfallärzte die mit der BG zusammenarbeiten, würde wie gesagt mich da einfahc mal schlau machen.

Ansonsten muß ich aber sagen, hat der Arzt doch nicht viel falsch gemacht. ??? Er hat eindeutig gesagt du sollst den Fuß entlasten und schonen.. warum er erst meinte du könntest am nächsten Tag wieder arbeiten und dich dann länger krankschreibt weiß ich nicht (da hat er sich vielleicht einfach versprochen/vertan ?) aber das ist doch jetzt kein Drama.

Das du trotz Krankschreibung und ausdrücklicher Anweisung des Arztes desn Fuß ruhig zu halten trotzdem draußen rumläufst ist doch dein eigenes Problem... (wenn dich dabei jemand sieht - Arbeitgeber - könntest du überigends arg Ärger bekommen)

s"tra(ßenwxärter


Ich musste halt was erledigen zwecks dem Unfalls und da muss ich halt zu den Stellen kommen und fliegen kann ich nicht

RSaGtlo+s[23


Und was hat nun der Arzt schlimmes gemacht das du unbedingt wechseln willst /mußt ? ":/

s#tra2ßendwärtexr


1. Die 2 Sachen und 2. es wird bestimmt dann am MOntag wieder ein anderer Arzt da sein und der weiß ja nit was los ist/war

SWvenq_33


Das kann man sich doch denken........ er hat ihn nicht Krankgeschrieben und jetzt hat er schmerzen, weil er sich nicht an die Anweisung des Arztes gehalten hat. Dafür wird jetzt indirekt der Arzt verantwortlich gemacht so nach dem Motto wenn der Arzt eine Krankschreibung ausgesprochen hätte, wäre klar gewesen das der Fuß möglichst ruhig gehalten werden sollte, ohne Krankschreibung darf man aber Joggen gehen und wenns dann weh tut hat der Arzt schuld.

Das ist aber nur meine Interpretation, wahrscheinlich meint es der TE gaaaaaanz anders ;-D

s7traße1nwärtxer


Natürlich hat er mich krankgeschrieben....

S_ven{_33


Ich musste halt was erledigen zwecks dem Unfalls und da muss ich halt zu den Stellen kommen und fliegen kann ich nicht

Was sollen das für Dinge sein?? und wenn es solche Dinge denn wirklicht gibt...... was um himmels Willen machen Leute die sich aufgrund eines Unfalls gar nicht bewegen können und keine Angehörigen haben?

Sorry, aber das ist doch eine schlechte Ausrede :(v

SCven6_33


In Deinem ersten Beitrag hast Du geschrieben, dass der Arzt meinte Du könntest am Mittwoch wieder arbeiten..... Du warst also nur am Dienstag Krankgeschrieben. Da kann man sich durchaus darüber ärger das es nur dieser eine Tag geworden ist und Entschuldige bitte, ich ziehe mir das hier nicht aus den Fingern...... genau danach klingt Dein Text. Es mag sein das Du es anders gemeint hast, dass kommt dann aber nicht rüber!

s7traßFenwär7ter


erst meinte er naja morgen geht es wieder normal und den Fuß voll belasten, keine 2 Minuten später hat er eine andere Meinung gehabt und meinte bis Freitag krank und Fuß hochlegen, jetzt weiß ich nun auch nit was jetzt richtig ist. krücken oder verband hab ich auch nicht bekommen.. Deshalb die Frage nach dem Wechsel

S!ven[_3x3


Du hattest Deinen kleinen Unfall am Montag. Dienstag warst Du im KH. Zur Absicherung bist Du geröngt worden wo ebenfalls nichts festgestellt wurde. Du hast Dir also mit großer Wahrscheinlichkeit nur etwas die Bänder überdehnt. Natürlich muss der Fuß dann erstmal etwas ruhiger gehalten werden, was wiederrum nicht bedeutet das Du mit dem Fuß überhaupt nicht auftreten darfst.

Dann aber los zu laufen ohne Rücksicht auf den Fuß zu nehmen ist doch Deine eigene Veranwortung. Durch Deine Aktion hast Du den Schaden in Deinem Fuß vermutlich deutlich verschlimmert und wenn Du klug bist, begibst Du Dich nochmals zum Arzt. Bis dahin hälst Du den Fuß still und probierst aus wie Dein Fuß auf Kühlung reagiert.

s+trHaßenwXärter


Ich kühle ja jeden Tag und halte den Fuß ja auch ruhig, ausser gestern kurz.

Aber gestern morgen war er ja blau und auch schon geschwollen, und der blaue fleck ist nicht klein, er geht unter dem Aussenknöchel ca 10cm lang und 2 cm breit. und laufen kann ich ohne Problem nur nicht abrollen dass schmerzt.

Hab mal gegoogelt deutet ja meist auf Bänderriss hin, aber wenn es Montag nicht besser ist, gehe ich nochmal zum Arzt

S@ve-n_303


Warum erst Montag?

JETZT beim Arzt anrufen, die Veränderung schildern und auch Deinen "kleinen " Spaziergang erwähnen. Einen Bänderriss kann man auf einem Röntgenbild nicht erkennen. Ich gehe davon aus, dass Dein Arzt einen Bänderriss erstmal nach der körperlichen Untersuchung ausgeschlossen hat. Vieleicht sind die Bänder auch angerissen. Das muss jedenfalls jetzt genauer untersucht werden, also ab zum Arzt. Vorallem brauchst Du was gegen die Schmerzen, falls Du noch nichts bekommen haben solltest. Ein gescheiter Verband wäre vermutlich auch nicht schlecht, damit Du den Fuß auch im Schlaf nicht zu doll bewegst.

sjtraßehnwärvter


Das Problem ist in 3 Wochen muss ich fit sein, habe ich theorie und praktsiche Abschlußprüfung.

Was könnte denn meine Verletzung sein, so von lesen her.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH