» »

Arzthelfer(innen) und die liebe Hygiene

kdamjillcxhen


Oneonly hat recht: es ist ein Unterschied, ob man einen unsterilen Kratzer auf der Haut hat oder man durch unsaubere Haut in die Vene hineinsticht. Die Blutabnahme wird nicht umsonst so gelehrt.

OAneO<nly


Mir ist viel wichtiger, dass sie ne frische Kanüle nimmt

Entschuldige mal, aber soll man als Patient noch dafür dankbar sein, dass sie sogar eine frische Kanüle nimmt ??? Wo sind wir denn? Das wäre ein absolut handfester Skandal...

@ kamillchen

Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Wenigstens nimmt das neben mir noch jemand nicht einfach so hin...

H~annau-Ma;ria


Dann ist mein guter Rat: immer ein Händedesinfektionsmittel in der Tasche!!!

Denn jede Türklinke, jede Haltestange in Bus/Bahn, jeder Aufzugsknopf, jede Bankautomaten-Tastatur und v.a. jeder Geldschein ist ein hochinfektiöser Bazillenpfuhl – igitt! {:(

Und dann du selbst bist von ca. 10x mehr Mikroben besiedelt, als du eigene Zellen hast! %:|

Du bist in Lebensgefahr!!! :-X V.a., wenn du keimfrei leben willst: [[http://www.faz.net/artikel/C30565/immunsystem-nicht-ohne-meine-mikroben-30323663.html Nicht ohne meine Mikroben!]]

kcamiBllDchexn


Mann, wie bescheuert.

Denn jede Türklinke, jede Haltestange in Bus/Bahn, jeder Aufzugsknopf, jede Bankautomaten-Tastatur und v.a. jeder Geldschein ......

.... sticht einem direkt in die Vene.

Nicht wahr? 8-)

H/an^na-Ma{rixa


Nö, aber wird sind nicht hermetisch versiegelt. Es gibt jede Menge Eintrittspforten. In der Vene sind wenigstens gleich die [[http://www.strahlentelex.de/Stx_06_474_E04.pdf Makrophagen]] vorort. :)^

OwnehOnxly


@ Hanna-Maria

Denkst du nicht, dass ein kleiner Unterschied zwischen "keimfrei leben" und "eine Arzthelferin hält sich nicht an Hygienevorschriften" besteht?

K9Mo]odxy


.... sticht einem direkt in die Vene.

Nicht wahr?

Wenn die Arzthelferin Haut und Hände desinfiziert hat, wird OneOnly die Blutentnahme überleben, aber das würde sie wahrscheinlich auch, wen die Arzthelferin einfach so punktiert hätte, so lange sie nicht immunsupprimiert ist.

Hlannqa-Marxia


Du kannst sie ja verklagen. 8-)

KyMo{odxy


OneOne

Mich würde interessieren ob du die Hygienevorschriften für die venöse Blutentnahme kennst?

Deine Betonung des "bloßen Fingers" macht mich diesbezüglich etwas stutzig.

KlMooxdy


OneOnly muss das natürlich heißen.

O,neEOnxly


Nein, ich kenne die Hygienevorschriften nicht im Detail. Es stört mich auch nicht, dass sie ohne Handschuhe gearbeitet hat. Aber es stört mich, dass sie nach der Desinfektion mit ihrem Finger auf die Stelle gedrückt hat, um eine Vene zu finden. Das ist bestimmt in keiner Hygienevorschrift so verankert.

K7Mfoody


Wenn sie sich die Hände desinfiziert hat, ist es kein Problem oberhalb der Einstichstelle, die Vene mit dem Finger zu fixieren.

sUcov6e200x0


Oh man, wenn ich hier schreiben würde, was Dir im Krankenhaus bei/nach ner OP blüht... ;-)

Da schlackern einem die Ohren!

Nicht, dass ich in irgendeiner Weise gutfinde aber wenn Wundschläuche aus Sparmaßnahmen ohne Handschuhe entfernt werden oder aber die Handschuhe zwischen den Patienten nicht gewechselt oder oder oder - da kommt mir der Finger doch weniger schlimm vor.

K>Moo?dxy


Generell finde ich es einfach nicht schön, sich hinterher zu beklagen, aber währenddessen nicht den Mund aufzumachen und nachzufragen, wenn man es nicht weiß, wie in deinem Fall.

Auch Arzthelferinnen sind nur Menschen, machen Fehler oder sind in Gedanken.

Was spricht dagegen mit ihr darüber zu reden?

Vsol'vua


Ach die bei uns sind auch ganz furchtbar ;-D Sie fühlen zwar, bevor die desinfizieren, dennoch ist letzteres sowieso unnütz, weil der Alkohol erst nach 5-10 Minuten alles gekillt hat. Das machen sogar die meisten Ärzte falsch, weil sie kB haben, zu warten.

Aber was mich am allermeisten nervt, ist, dass ich erwachsen bin, und die mich immer noch aufrufen, als wenn ich ein Kind wär. "Volva?" "Wo ist denn Volva?" Boah. Beim letzten mal bin ich fast ausgeflippt. Außerdem wurde bei mir mal irgendein Test durchgeführt da war ich 17. Ab 16 Schweigepflicht auch vor den Eltern. Was ist, sie rufen meine Mutter an und erzählen ihr erstmal alles. Ich habe dann angerufen und meinte, dass das ja wohl nicht sein kann, die ** log mir doch direkt in den Hörer und meinte, ne, bis du 18 bist dürfen wir das.. >:(

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH