» »

Arzthelfer(innen) und die liebe Hygiene

rFockr$ingc4x0


nochmal zum mitschreiben...geht nicht um die Kanüle sondern um den Tupfer welche sie nach der Blutentnahme mit den kondaminierten Handschuhen anfasst und dann auf die einstichstelle drückt ( vorausgestzt an den Handschuhe war was vom Urinbecher oder vom Vorgänger )

m8oonxnight


Die Chancen sich dabei mit Hep. oder sonstigem Virus anzustecken läuft gegen 0. Geh doch mal im Kopf eine Blutentnahme durch: Sie desinfiziert die Stelle, packt die sterile Kanüle aus, nimmt Blut ab, gibt dir den Tupfer mit den Fingern ( ich kenne keine die den Tupfer auf der ganzen Hand liegen hat wie auf einem Tablett,) die packen den Tupfer an einer Ecke und du drückst mit deinem Finger auf den Tupfer in der Mitte also hat die "kontaminierte Ecke" gar keinen Kontakt mit der Einstichstelle. ":/ ":/

rgocSkriAng4c0


ja da is der Punkt..wenn sie aber den Tupfer da angefasst hat wo er auf die einstichstelle drückt!

r[ock9ringx40


gugs du hier

[[http://www.youtube.com/watch?v=ngPNLzB6VmA]]

mYoonnfighxt


Wie soll sie das denn schaffen? wie gesagt, man reisst ein Tupfer normalerweise an einer Ecke ab und kommt gar nicht in die Mitte vom Tupfer hin. Jedenfalls bin ich mal sämtliche Blutentnahmen wo bei mir gemacht wurden und ich selber gemacht hab mal m Kopf durchgegangen. Und selbst wenn: Da liegt eine längere Zeit dazwischen. Da waren doch dann gar keine Tropfen mehr vorhanden weil, falls sie Tropfen am Handschuhe hatten und lt. deiner Aussage noch am PC rumgetippt hat, da wohl und auch beim vorbereiten die Tropfen abgewischt hat. Wie gesagt, falls sie Tropfen am Finger oder Handschuh hatte. Und durch 1 Tropfen wird keiner krank. Dafür ist die Menge auch zu gering.

m=oo;nniight


Das war jetzt mal ein Beispiel ;-D So nehmen Anfänger noch Blut ab, die meisten haben den Tupfer doch nebenbei gar nicht in der Hand. Das ist ein Lernvideo. Ich habs noch nie erlebt das irgendjemand den Tupfer zerknüllt in der Hand solange hält.

r"ockrtingx40


ok aber lies das nochmal

[[https://www.hepatitis-b-am-besten-testen.de/hepatitis_b-uebertragungswege.html]]

m4oonnNigxht


Und was soll ich da nun rauslesen??

Urin wird doch gar nicht aufgeführt. Um das gehts doch hier die ganze Zeit oder hab ich was verpasst? Und die Kanüle war ja steril falls es jetzt darauf hinausgeht. ":/

r<ockBrinxg40


ja ok...aber wenn die echt den ganzen Tag die handschuhe anhat könnte ja auch mal Blut dran sein

m<oopnnCight


Ich glaube aber nicht, dass sie den ganzen Tag die ein und die selben handschuhe anhat, jeder Mensch muss mal selber aufs Klo und hat auch mal Pause ;-D

mvoonn[igxht


Und nur, damit wir uns richtig verstehen: Urin ist natürlich auch ein Übertragungsweg von vielen. Aber da muss schon etwas mehr sein als nur 1/2 Tropfen und Tupfer saugen bekanntlich auch noch was auf. ;-)

b~ee`tlejui\cxe21


ich glaub wenn das diese Tupferrollen sind, das die durch die Luft mehr kontaminiert sind mit Keimen wie durch irgendwelche ominösen Hep B Viren.. warum eigentlich Hep B? das klingt ja wie ner phobischen Angst genau davor...

Hier steht nirgendwo: hilfe hab ich nun irgendeine Blutvergiftung (nein sicher auch das nicht) sondern immer nur Hep B Hep B Hep B ....

rIockr{ixng40


am Freitag habe ich dort einen termin beim Arzt....dem werde ich das mal schildern:-.)

bTee4tlejuitcex21


mach das, aber kleiner tipp, bleib ruhig und sachlich und sei nicht so hypochondrisch sonst nimmt dich kein Arzt ernst. Du willst ja auf einen augenscheinlichen Misstand hinweisen, da sollte man bei Fakten bleiben und sachlich... denn dann kann der Doc seiner Helferin auch wirklich was dazu sagen... und wenn nötig nochmal ne Schulung etc durchführen.

Damit ist wohl mehr geholfen wie mit einem vorsichtig gesagt...leicht hysterischen... Patienten der panik vor Hepatits hat.

mcoo2nnPi ghxt


@ beetlejuice

Wenns darum ginge, müssten wir alle im Taucheranzug und Atemmaske durch die Gegend laufen. Ich will nicht wissen wieviele Keime an Einkaufswägen, Türklingeln - und Klinken, im Bus und sonst überall rumtummeln. Da macht sich keiner Sorgen das da mal Blut kleben könnte, fremde Rotzpoppeln und und und. Dabei ist da das Risiko genauso vorhanden ;-D Urrggssss ich denk lieber nicht mehr nach sonst werd ich noch paranoid. %:|

@ rocking40

Genau und sag dem Arzt was du beobachtet hast. Bin gespannt wie er drauf reagiert. :)D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH