» »

Halten sich Ärzte für was besseres?

AGuguFstxus


Ja Professor ist was anderes. Der wird ja auch verliehen und man kann ihn sich nicht im Sinne einer Arbeit/Prüfung erarbeiten – ergo ist kein akademischer Grad. Davon haben wir aber nicht geredet.

Ich hatte im Kopf, was auch stimmt, dass der Doktor ein Titel ist. Allerdings habe ich verwechselt, dass er trotzdem ein Grad ist, weil man ihn durch eigene Leistung "erwerben" kann. Er ist der einzige Grad, den man im Ausweis eintragen lassen kann, gilt dennoch nicht als Namenszusatz.

Ich habe ja nicht widersprochen, dass es ein Namenszusatz ist, sondern wollte nur die Zusatzinfo mit dem Ausweis geben. Hab dabei leider was durcheinander gebracht.

Moni

Danke, genau das meinte ich ;-)

K?Mooxdy


Man hat also Anspruch auf die Anrede "Prof. X"

Wäre mir neu.

Mein ekelhafter Nachbar ein paar Häuser weiter ist Profesor an der Uni. Für mich ist er "Herr Müller" (er heißt selbstverständlich in Wirklichkeit ganz anders). Zwar schaut er immer säuerlich, aber mich würde interessieren, wo und vor welchem Gericht er mich verklagen kann, weil ich ihn nicht mit "Herr Professor" anspreche.

:-p

KkMoqodxy


Ich hatte im Kopf, was auch stimmt, dass der Doktor ein Titel ist.

Ich will dich nicht irre machen. Aber der Doktorgrad ist immer noch kein Titel... ;-)

AGugusxtus


Ich meinte: Der Doktor wird oft als Doktortitel bezeichnet, was aber nicht ganz stimmt. Das hatte ich durcheinander gebracht.

Sorry irgendwie bin ich gerade müde und verwirrt ;-).

Bei Professoren gilt das Gleiche: Je nach Fachrichtung gibt es welche die Wert auf die Ansprache legen und in anderen hingegen nicht. Ausnahmen bestätigen die Regel.

KQMtoodxy


Sorry irgendwie bin ich gerade müde und verwirrt

Das find ich sympathisch. Mir geht es oft ähnlich. :)z

M<onixM


Wäre mir neu.

Wie gesagt, als Amtstitel besteht ein Anspruch auf Nennung. Lies dazu einfach mal den WikiArtikel zu "Amtsbezeichnung". Titelträger sind berechtigt, den Titel inner- und außerhalb des Dienstes zu führen-sie können also auf den Titel bestehen.

KdMoo/od5y


Kommst du aus Österreich?

Hier in Deutschland ist das definitiv nicht so.

M8oniM


Ok, jetzt habe ich es glaube ich verstanden:

Anspruch auf Anrede hat man, wenn der betreffende Zusatz Namensbestandteil ist.

Das sind weder der Doktor (akademischer Grad), noch der Professor (Amtsbezeichnung)

Puh, da soll mal einer durchsteigen.

Du kannst also weiter frohen Gewissens "Herr Müller" sagen, KMoody ;-)

KmMooxdy


Ja, so ist es.

Ich denke, jetzt sind alle Unklarheiten beseitigt.

:)z

AOugupstuxs


Hmm das ist komplizierter als man denkt, wenn man mal in Wiki schaut.

Der Professor ist nämlich auch kein Titel, da dieser nur durch den Bundespräsidenten verliehen werden kann. Daher ist es eine Amtsbezeichnung, und afaik kann er nicht einmal in den Personalausweis eingetragen werden (hat mir ein Prof. gesagt, ich find gerade kein Beleg im Netz dazu) – im Gegensatz zu dem Zusatz Doktor (als DR), dr aber kein Namensbestandteil ist.

Da gibt es viel Literatur im Netz zu.

Nur Namensbestandteile kann man einfordern als Anrede.

Von daher kann man die Anrede Professor noch weniger begründen, wie Dr. Wie es auch hier steht: [[http://www.sprache-werner.info/Akademische-Grade-Anrede.5442.html]]

Das geht aber glaub weit am Topic vorbei mittlerweile ]:D

KiMoodxy


Der Professor ist nämlich auch kein Titel, da dieser nur durch den Bundespräsidenten verliehen werden kann. Daher ist es eine Amtsbezeichnung, und afaik kann er nicht einmal in den Personalausweis eingetragen werden (hat mir ein Prof. gesagt, ich find gerade kein Beleg im Netz dazu) – im Gegensatz zu dem Zusatz Doktor (als DR), dr aber kein Namensbestandteil ist.

Nein, unser armer Bundespräsident beruft alle Professoren in Deutschland? Ich denke, da hätte der Gute viel zu tun.

Was du da beschreibst, bezieht sich auf Österreich. Dort wird "Professor" als Berufstitel auch für besondere Leistungen verliehen. Das ist aber etwas völlig anderes.

Richtig dagegen ist, dass der Professor auch kein Titel und auch kein akademischer Grad ist.

Aaugus+tHuxs


ich hab doch geschrieben kein Titel :-P

KqMooxdy


Deshalb schrieb ich ja, das ist richtig.

Der Rest ist wirr, aber du bist müde.... ;-)

MTonixM


Mega OT: "Titel" hat in Dtl mehrere Bedeutungen-darunter eben auch "Amtsbezeichnung" und das ist der Professor. Deswegen kann einem auch der Professorentitel verliehen werden. ;-)

K2Moxody


Ja, als Ehrentitel. :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH