» »

Chronisch krank?

BVirkenb0lat-t1x0


es gibt viele menschen, denen es schlecht geht u alle müssen um ihre angelegenheiten kämpfen u beantragen, widersprüche einlegen.

Ich weiß, dass andere teilweise noch ganz andere Ausgaben für ärztliche Behandlungen haben, und hart für ihre Anträge kämpfen müssen. Aber das macht es nicht besser!

Ich werde den Antrag heute zwei Mal kopieren, morgen damit zu den Ärzten fahren, die mich in diesem Jahr behandelt haben, und hoffen, dass es was bringt. Wobei ich Zweifel habe, ob der "Hausarzt", wo ich zwei Mal gewesen bin, überhaupt etwas schreiben wird, weil er mein Hashi ja gar nicht für behandlungsbedürftig gehalten hat. :|N

Naja, ich muss abwarten, was kommt.

m}idnight%lady4x1


:)* :)* :)*

tahe #shaMdowgFirl


Das machen leider nicht alle Krankenkassen.

Ach ok. Aber versuchen kann Birkenblatt es ja trotzdem :-) Und sonst halt zur KK gehen, sobald die Grenze erreicht ist.

Tja, dann werde ich das Thyroxin jetzt langsam absetzen, und mir dann im Januar keine neue rezeptpflichtigen Medikamente holen, und auch nicht mehr zum Arzt gehen!

Ehrlich gesagt klingt das Ganze immer so ein bisschen kindisch... Dann geh halt nicht mehr zum Arzt, aber mach uns doch nicht dafür "verantwortlich" (so klingt es nämlich ein wenig...)

Und mich bei der KK abmelden,

Du lebst in Deutschland? Dann viel Spaß beim Nachzahlen inklusive Säumniszuschläge :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH