» »

Physiotherapie: KK bezahlt nur noch 20 Min statt 30 Min.

ReHW


Hallo,

die Krankenkassen einer Art (z.B. bei den Ersatzkassen, BarmerGEK, DAK Gesundheit und TK) haben einheitliche Verträge. Teilweise ist in den Verträgen eine Zeitspanne z.B. 20 bis 30 Minuten angegeben. Teilweise ist eine Behandlungszeit von 20 Minuten und 10 Minuten Ruhezeit vorgegeben.

Wenn man den genauen Verordnungswortlaut vom Rezept kennt, kann man bei der Krankenkasse nach der genauen Behandlungsdauer fragen.

Wenn die Dauer grundsätzlich kürzer als vorgeschrieben ist, kann es ggf. Abrechnungsbetrug sein.

Gruß

RHW

z#uza


die sog. regelbehandlungszeit beträgt bei KG 15-25 min, bei MT 15-25 min ... zu finden in der leistungsbeschreibung physiotherapie des rahmenvertrags.

[[http://physio.de/zulassung/vdak-rv-a1.htm]]

gruß, zuza

E(hemaljigerr N<utzZer y(#325z731x)


die sog. regelbehandlungszeit beträgt bei KG 15-25 min, bei MT 15-25 min

Richtig und in dieser Zeit ist auch Vor- und Nachbereitungzeit mit eingerechnet. Heißt in dieser Zeit findet auch die Vorbereitung und Nachbereitung des Behandlungsraumes statt, die Terminvergabe etc.

Was dann von ggf 15 Minuten noch über bbleibt kann man sich dann ja denken.

Daher erbringen viele Praxen schon deutlich mehr als sie teilweise müssten ;-)

Fwix u]ndP FSoxxie


Also, ich bekomme schon seit 2009 KG u. habe noch nie länger als 20 min. bekommen... ;-) Kenne das also gar nicht anders u. somit hat sich für mich auch gar nichts geändert. Da ich immer Rezepte außerhalb des Regelfalles bekomme, fallen die 60 min. auf ein Rezept auch nun nicht so ins Gewicht.

LG! @:)

kYrümeXlchenN74dxe


Hallo,

ich bekomme Physiotherapie 2- 3 mal die Woche und die geht bei mir immer fast eine Stunde das liegt wohl daran an den Kennziffern auf dem Rezept (bei mir steht das was von ZNS der Schlüssel ZN2a).

Empfehle mal bei deinem Arzt nachzufragen.

Dazu bekomme ich noch 2- 3 mal die Woche Krankensport ( nennt man das so hab ich vergessen grins).

LG krümelchen

zwuzxa


den arzt zu fragen ist eher nicht zielführend, da er nun mal kein vertragspartner des rahmenvertrags vdek etc mit heilmittelerbringern ist ....

E?he\maligeYr NgutzerU (#=32573x1)


20 Minuten ist aber vollkommen im Rahmen und durchaus gängige Praxis in den KG Praxen, die wollen ja auch noch etwas verdienen

s(unshline8x3


Bei mir in der Praxis wird auch im 20-Minuten-Takt gearbeitet. Reicht auch aus finde ich. Wobei mein Physio auch nie soo genau auf die Uhr schaut.

wAibinxda


Weiß jemand, wieviel ein Physiotherapeut für 20 min von der KK für mich bekommt?

Ich bin bei meinem Physio seit 4 Monaten regelmäßig ca. 1,5 h.

Wobei ca. 15 min er direkt bei mir ist und den Rest der Zeit verbringe ich an seinen Geräten.

E=hemaligeri Nu;tzer (W#3x25731)


Wenig, genaue Zahlen weiß ich nicht, aber ich behaupte weniger als 20 € sind

k$nuZbbelNinchxen


ich bin seit 2005 in der selben physio-praxis zur manuellen therapie. alle 14 tage, mal mit 6er rezept, mal auf selbstzahler.

am anfang waren es 30 minuten, irgendwann (ich glaube 2008 oder 09) hieß es dann "wir müssen umstellen auf 20 minuten"... ":/

k#nubbe]linchexn


ich glaube nicht, d ass die physios viel bekommen, die armen kerle und mädels sind absolut unterbezahlt. :)z

deibpldXupyl


Boah, habt ihr's gut!

Ich wohne in den Niederlanden und bei uns wird Physiotherapie bei Erwachsenen nur noch ab der 21sten Behandlung vergütet. Und dann auch nur noch, wenn es sich um bestimmte chronische Erkrankungen handelt :=o

E>hema\lige[r NuBtzer (q#32x5731)


ich glaube nicht, d ass die physios viel bekommen, die armen kerle und mädels sind absolut unterbezahlt

Ja leider verdient man in den ganzen Gesundheitsberufen nicht sonderlich gut. Gerade die kleinen Praxen kämpfen oft ums Überleben

z|u%za


Weiß jemand, wieviel ein Physiotherapeut für 20 min von der KK für mich bekommt?

bei VdeK, d.h. Barmer, TK etc:

KG: 14,45 €

MT: 16,- €

KG am Gerät: 26,12 €

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH