» »

Orthopädische Einlagen doch plötzlich selbst zahlen?

MTin"iB(FR hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe ein kleines Problem. Und zwar war ich Ende Dezember bei meinem Orthopäden, der mir Schuheinlagen verschrieben hat.

Diese wurden dann direkt in Auftrag gegeben. Ca. einen Monat später habe ich ein Schreiben bekommen, dass ich die Einlagen im Sanitätshaus abholen könne – habe es bis heute aber nicht getan. Ich habe es immer hinten angestellt und hatte den Kopf fast nur mit der Arbeit und der Schule voll. (Hab zurzeit nur sehr wenig Freizeit.)

Jetzt habe ich ein weiteres Schreiben erhalten, dass ich die Einlagen nun selbst zahlen soll (113€) und sie es nicht mehr über die Versicherung laufen lassen. Es wurde vorher aber mit KEINER SILBE erwähnt, dass sowas irgendwann eintreffen wird.

Ich weiß, dass ich den Stress nicht haben müsste... War einfach unnötig.

Aber es können mir doch keine 113€ angeknüpft werden, nur weil die Einlagen noch bei ihnen liegen?! Und dann auch noch ohne Ankündigung!

Weiß jemand, wie ich es nun noch so hingebogen bekomme, dass ich es nicht zahlen muss?

Danke schonmal!

Liebe Grüße,

MiniBFR

Antworten
c lrasa


Vielleicht hat das Rezept nur eine begrenzte Gültigkeitsdauer?

E,hemaliYger NutZzer c(#325x731)


Ich gehe mal davon aus das das Rezept nicht mehr gültig ist oder so und sie das nicht mehr abrechnen können. Die wollen für ihre Arbeit ja auch Geld haben

Der Preis ist angemessen für ein paar Einlagen.

Ich verstehe nur nicht warum du nicht wenigstens da angerufen hast oder jemand andren zum anholen geschickt hast.

Dir muss doch auch selber was an den Einlagen liegen ...

Exhema~ligekr NutLzer (#O325731)


Was du jetzt machen solltest: morgen da direkt hingehen (die Zeit musst du dir jetzt nehmen) und das mit denen persönlich klären.

afpyriil=45


Verstehe nicht das du dir die nicht gleich geholt hast. Denn die Zeit sollte man sich chsonn für seine Gesundheit nehmen und die findet man bei gutem Willen auch.

Gehe hin und versuche mit denen zureden ob es möglich ist ein neues Rezept zu besorgen und ihnen zu geben. Allerdings ist es fraglich ob der Arzt nocheinmal eins ausstellt da ja noch kein halbes Jahr rum ist und er das andere ja auch schon als Leistung abgerechnet hat. Wenn alle Stricke reißen wirst du wohl das Geld bezahlen müssen.

Rezepte haben auch nur eine bestimmte Gültigkeitsdauer.

Fyix +unnd EFoxixe


Nun, die roten Rezepte (also keine Privatrezepte) haben nur eine Gültigkeitsdauer von 4 Wochen u. die Zeit ist deutlich überschritten. Deshalb hast du auch nach dem Zeitraum von 4 Wochen eine Rechnung bekommen.

Verstehe auch nicht, wieso du die Einlagen nicht abgeholt hast. So ein paar Einlagen abzuholen ist ja nun nicht mit sehr viel Zeit verbunden. Notfalls hättest du auch jemand anderen schicken können... :|N

Geh' hin u. rede mit dem Sanitätshaus, vll. könnt ihr euch irgendwie entgegen kommen.

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH