» »

Bei J2-Untersuchung komplett entkleiden?

S=ho7j3o


Mit 16 macht man meiner Meinung nach einen großen Schritt zum selbstbestimmten Mensch: und als solcher kann ein Jugendlicher mit gesundem Selbstvertrauen ohne Furcht allein in die Untersuchung reingehen.

Teil eins: richtig. Teil zwei: Ein "selbstbestimmter Mensch" kann auch einfach sagen: Nein danke, ich möchte diese Untersuchung nicht und halte sie nicht für nötig, weil ich keine Beschwerden habe. Und fertig.

z;wetsc|hge 1


Ich verstehe überhaupt nicht warum in allerwelt man mit 16 jahre, untersucht werden muss, wenn man sich nicht krank fühlt ":/

Ich habe meine kinder nicht mit 16 untersuchen lassen. Gut die sind jetzt 22 und 25, aber damals habe ich von eine sollche untersuchung gar nichts gehört, und wenn hätte ich sie nicht hingeschickt, weil ich sowas total unnötig finde.

Aber langsam wird es ja modern, das man 1000 untersuchungen jedes jahr durchmachen muss, um überhaupt zu leben, oder deutlicher gesagt um nicht mit 25 zu sterben :|N Ich halte viele von diese Untersuchungen für komplett überflüssig!

Ich würde die TE raten, ihre Mutter mitzuteilen, das sie eine sollche Untersuchung nicht machen möchte, weil sie sich nicht krank fühlt! Ich finde es nicht in ordnung das man als Mutter eine 16 jähriger zu sowas zwingt gegen ihre Willen! Also Megahuhn, einfach dein Mund aufmachen und deiner Mutter klar sagen, das sowas nicht im Frage kommt! Du bist ja kein kleines Kind mehr ;-)

A[sigxa


Hm...als ich meine Lehre angefangen habe war ich 17 (jetzt bin ich 41) und damals war es gesetzliche (!) Pflicht: wer eine Lehre anfing und noch nicht 18 war, mußte sich untersuchen lassen.

Und klar mußte man sich bis auf die Unterwäsche ausziehen. Vielleicht mußten die gleichaltrigen Jungs auch noch ihr bestes Stück vorzeigen. An der Brust wurde nicht "rumgegrabscht"

Heutzutage ist diese Pflicht entweder nicht mehr oder die meisten Azubis sind schon 18 ;-D

Darum gibt es jetzt die J1 (und J2).

Hier bei me1.de werden aber auch viele Horrorstories geschrieben, nicht alles stimmt.

***

In D gibt es die J1 / J2 und ggf noch die Lehrlingsuntersuchung. Dann ab 35 Jahre den "Check-up-35". Dazwischen nix, es sei denn, man ist krank. In Ö gibt es ab 18 alle Jahre die "Gesundenuntersuchung". Ist Ö dann "übertrieben vorsichtig" ?

Dauk-eNukecm


Ach so schlimm ist das nicht, Augen zu und durch! Ist schließlich nur zu deinem Besten.

Ssilver4Pxearl


Asiga, Du verwechselst da was.

Es gibt einmal die J1 und die J2, welche zu den normal angebotenen Vorsorgen zählen und einmal gibts die 1. Arbeitsjugendschutzuntersuchung und dann die 2. falls man innerhalb des folgenden Jahres noch keine 18 wird. Diese Untersuchungen sind für Azubis weiterhin Pflicht, wenn sie noch nicht volljährig sind.

zDwets,chgex 1


:)^ Richtig!

M{elapnieC170675


Aber meine Mutter hat gesagt, ich bin noch nicht 18 und sie zwingt mich dahin zugehen.

Diese Aussage macht mich ehrlich gesagt, unglaublich wütend. >:(

Meine Kinder sind 17 und 15, ich würde sie niemals zu einer Untersuchung zwingen die nicht vorgeschrieben ist. %-|

Die U-Untersuchungen für Kleinkinder machen ja noch Sinn, aber in deinem Alter sollte deine Mutter dich nicht behandeln wie ein Kind und dich zum Arzt "treten". :(v

Ab einem gewissen Alter geht man zum Arzt wenn man krank ist, und net "mal zwischendurch" weil es die Möglichkeit gibt.

Das wäre ja so, als würde ich in den Knast gesperrt weil ich theoretisch ne Bank überfallen "könnte".

Solang keine Notwendigkeit besteht, gehen meine Kinder nicht zum Arzt- basta.

ADsixga


@ Silver Pearl

Heutzutage ist diese Pflicht entweder nicht mehr oder die meisten Azubis sind schon 18

Okay dann gilt wohl der zweite Teil des Satzes. (Bei uns im Betrieb sind inzwischen wirklich alle Azubis mindestens 18 und hier bei [[http://www.med1.de/]] liest man nur über J1 und J2 und nie was über die Ausbildungsuntersuchung)

@ MegaHuhn

Also wenn deine einzige Angst ist, dich entkleiden zu müssen, ich denke, da konnte dir geholfen werden. Aber es ist natürlich quatsch wenn deine Mutter sagt, sie zwingt dich. Was will sie machen, wenn du nicht gehst - dir Hausarrest aufdrücken ? Gescheiter sollte sie gute Argumente bringen, WARUM du ihrer Meinung nach zum Arzt sollst.

l4ivexr256


Ist mir echt ein Rätsel, warum deine Mutter dich zu dieser Untersuchung zwingt. Warum sollte das gemacht werden?

Ich finde das nicht unbedingt nötig. Wenn man sich krank fühlt, ist es auch logisch, zum Doc zu gehen.

Frauenarzt ist was anderes. Aber das andere alles.. Kropfuntersuchung, Diabetesvorsorge usw...

Wenn mit der Schilddrüse was nicht stimmt, merkt man das in aller Regel schon, denn da spinnen die Hormone. Diabetes sollte man auch merken.

Empfinde ich alles als irrelevant.

Du bist 16 und darfst festlegen, ob und wann du dich wie untersuchen lässt.

Ich habe daran nicht teilgenommen.

s2chöHneB/luxme


also bitte ich finde sowas voll der unsinn :-/ %-|

also die erste hatte ich und naja da wars bis zur unterwäsche was ich auch voll in ordnung finde

weil sachen kontrolliert worden sind die angezogen schlecht gehen aber mehr auf keinen fall :|N :(v

da würde ich mich weigern der aufgabenbereich fällt in den des Frauenarztes :)z

t eam-vplayer


Bis Mitte 2010 hatten wir ja die Wehrpflicht für Männer in D. Dort mussten ca. 17-Jährige Männer (vergleichbar zum hier diskutierten Alter) zur Musterung. Und da war auch die Genitaluntersuchung dabei (Rekrut völlig nackt, ohne Mutti, ohne sonstigen Beistand), und nicht nur als Sichtkontrolle. Schaut euch also die Männer über 20 an (wegen Stichtag Wegfall des allg. Grundwehrdienstes): die haben eine Genitaluntersuchung als Reihenuntersuchung im Alter von ca. 17 Jahren auch überstanden.

Hier sieht man, dass Frauen als Bewerberinnen (z.B. freiwiliger Wehrdienst oder Zeitsoldat) offenbar in der Regel extern (bei "zivilen Ärzten der eigenen Wahl") diese Kontrolle machen lassen können:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Musterung#Kritik_an_der_deutschen_Musterungspraxis]]

aber die Untersuchung an sich war/ist in diesem Zusammenhang Pflicht.

r-osa_S^chäf/chen


man geht zum Arzt, es geht um Gesundheit, es ist eine Untersuchung.

Team-Player hat die richtigen Fragen gestellt, die ich meiner Tocher (und meinem Sohn) auch stellen würde:

- wo ist das Problem, sich vor einem Arzt auszuziehen

(der hat sicherlich schöneres und hässlicheres gesehen)

- wenn Dir was wehtut oder abfault, würdest Du Dich auch anfassen lassen

(der Arzt oder die Ärztin haben angenehmeres und ekligeres angefasst, als Dich)

- ist es eine pubertäre Trotzreaktion, das einfach mal "nicht zu wollen"???

Andererseits bin ich mir sicher,man kann und darf Dich zu nicht zwingen, notfalls gehst Du einfach aus dem Sprechzimmer raus ... *:)

Denke dran, es geht um DICH und um Deine Gesundheit!

Völlig daneben :(v :(v

Und würde ihr irgendwas "da unten" abfaulen, ja, dann würde sie sicherlich hingehen und dann wären Beiträge wie "Geh ruhig hin, der Arzt ist da professionell" auch angebracht, aber hier sehe ich keinerlei Nutzen für ihre Gesundheit und mit 16 Jahren kann sie auf jeden Fall eigenmächtig darüber entscheiden und auf jeden Fall sollte ihre Entscheidung auch respektiert werden. Die Mutter verstehe ich nicht. Meine Eltern haben mir immer beigebracht, dass ich mich nicht ausziehen und anfassen lassen muss, wenn ich das nicht will, egal, wer da gerade vor mir steht, ob das ein Arzt ist oder sonstwer.

Sofern man nicht exhibitionistisch veranlagt ist zieht sich auch keiner wirklich gerne beim Arzt aus, schon gar nicht, wenn man keinen Sinn darin sieht. Zumindest kenne ich keinen, dem das nicht wenigstens ein bisschen unangenehm ist. Und gerade in der Pubertät ist sowas noch schwieriger.

A>lex5an_draT


Wenn mit der Schilddrüse was nicht stimmt, merkt man das in aller Regel schon, denn da spinnen die Hormone. Diabetes sollte man auch merken.

Eine leichte Diabetes merkt man selbst nicht.... aber hierfür muss man sich nicht ausziehen. Die Schilddrüsenwerte wie auch den Blutzucker macht man mittels Blutwerten. Also Aermel hoch krempeln und Blut abzapfen lassen. Sowas finde ich absolut ok – vorausgesetzt der Patient ist einverstanden. Oder auch Lunge und Herz abhören geht... aber auch hierfür braucht man sich nicht auszuziehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH