» »

Kreislauf, Müdigkeit, trockene Haut, aber alles ok?

D`asvDivaxchen hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich schreib hier weil mein Arzt sagt mir ginge es prima. Leider ist dem ganz und gar nicht so. Ich hab seit langer Zeit Kreislaufprobleme. Dazu kommt, dass ich ständig müde bin, immer eiskalte Hände und Füße habe (ich friere mich auch immer halb tot). Ich könnte theoretisch permanent schlafen. (nur praktisch leider nicht gg). Ich hab Rückenschmerzen, Kieferschmerzen (seit der verfluchten Zahnspange), extreme Regelschmerzen und nicht mehr das geringste Interesse an Geschlechtsverkehr (mein Freund verzweifelt schon).

Mein Arzt hat mir zu Eisentabletten mit B12 geraden und ein großes Blutbild gemacht, Urinprobe genommen, mir zu Sport geraten und gemeint ich soll viel trinken. Aber das Ergebnis -> Blutwerte alle top, inklusive Eisen, obwohl ich die Tabletten zu dem Zeitpunkt noch nicht genommen habe. Vor einem Jahr hat der Kardiologe gesagt ich sei top fit, auch die Wirbelsäule is laut Röntgenbildern ok.

Die Tabletten hab ich trotzdem genommen, Arzt meinte es könne nicht schaden. Ich trink auch mehr, hauptsächlich Mineralwasser ohne Kohlensäure oder Leitungswasser. Sport geht nicht so leicht neben Arbeit, Fahrschule und Berufschule + Fachabi.

Seid zwei Tagen hab ich jetzt zu meiner eh schon trockenen Haut, auch noch extrem rissige Lippen und Hände. Die Lippen brennen richtig. Die Hand hab ich mir heute schon auf der Arbeit ausversehen komplett aufgerieben, voll doof. Im Internet steht das trockene Haut ein Zeichen für Eisenmangel ist, aber den hab ich doch definitiv nicht!

Langsam versteh ich gar nichts mehr. Habt ihr vielleicht ne Idee womit das alles zusammen hängen könnte? Irgendwas was ich noch testen lassen könnte, was der Arzt vielleicht nicht bedacht hat?

Bin für Antworten dankbar.

mfg

Das Divachen

Antworten
Mq-Jo,anne


Hier häng ich mich mit rein, weil es bei mir das gleiche ist. Ständig frieren, trockene Haut und extrem müde.

Zuerst hatte ich Eisenmangel, der war dann aber wieder in Ordnung. Ich bin trotzdem müde und bekomm nix auf die Reihe.Rücken und Regelschmerzen habe ich schon lange.

Mal sehen ob jemand noch Ideen hat, außer Eisen.

j.ulc.henx20


Wurden mal die Schilddrüsenwerte geprüft?

DEasDi1vachexn


Ja schon 2x, alles in Ordnung laut 2 Ärzten.

Oh ich bin nicht die Einzigste, dann muss es ja auch nen Grund geben. :)

M -_J9oa]nqne


bei mir nur das normale Blutbild.

Außerdem bin ich in den Wechseljahren. ":/

j6ulTchenx20


@ DasDivachen

Lass dir mal die Werte geben und stell sie hier rein. Der neue Referenzwert für TSH liegt bei der Obergrenze von 2,5! Dies weiß leider nicht jeder Arzt und daher werden alte Referenzwerte immer noch benutzt, sodass eine Unterfunktion nicht gleich erkannt wird.

@ M-Joanne

Zu den Wechseljahren kann ich dir nicht viel sagen. (Da kenn ich mich nicht aus *g*) Lass doch mal den TSH und die freien Werte (fT3 und fT4) prüfen. ;-)

Zur Not habt ihr beiden damit immerhin eine Sache ausgeschlossen, die es sein könnte. :)z

dGasgesu#ndep3lusx20


Stell mal deine Werte hier ein @:)

M'-Joxanne


@ Julchen

da müsste ich doch zum Endokrinologen, oder macht das auch der Hauarzt?

Mein HA hat zu den normalen Werten nix weiter gesagt, außer zum Ferritin.

Der Hb-Wert war(lt Gyn) dann nach Eiseneinnahme wieder i.O.

Das liegt allerdings schon wieder 2-3 Wochen zurück und in der Zwischenzeit habe ich meine Regel bekommen. Seit dem bin ich wieder müde. zzz

MG-Jo$axnne


Hausarzt meinte ich natürlich ;-D ;-D

j0ulechxen20


@ M-Joanne

Du kannst das auch beim Hausarzt machen lassen, sofern er dir auch wirklich alle drei wichtigen Werte macht (TSH, fT3 und fT4). ;-)

Stell doch mal die Werte wegen deinem Eisenmangel hier ein, also Hb reicht da m. M. nach nicht aus. (Bin aber nicht wirklich Experte, daher nur mal mein Halbwissen). Wie sah Ferritin nach Eiseneinnahme aus?

M&-Jo{anFne


ferr wurde nach der Einnahme nicht gemessen, nur hb = 15

j^ulc;henx20


ferr wurde nach der Einnahme nicht gemessen, nur hb = 15

Lass es nachholen und mach dabei gleich die Schilddrüsenwerte mit. ;-)

j{ulch@en20


[[http://www.ferro.de/10/09/ernaehr5.htm]]

M6-Joanxne


naa guut zzz ;-D

eine UF merkt man doch auch noch anders, oder?

Gewichtszunahme oder sowas?

M/-Joaonne


danke für den Link!

jetzt weiß ich auch warum der Ferritinwert nochmal geprüft werden sollte. Tolle Gyn %-|

Besser ich nehme die Kapseln auch gleich weiter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH