» »

Muss man immer ewig auf Facharzttermine warten

H<alblexiter hat die Diskussion gestartet


Als jemand der in Muenchen wohnt dauert es haeufig unertraeglich lange bis ich einen Facharzttermin bekomme... im Durchschnitt 4- 6 Wochen... manchmal kuerzer... manchmal laenger. Jetzt wollte ich mal hier im Forum nachfragen was eure Erfahrungen so sind. Ich hoere immer wieder, dass es Tricks und Kniffe gibt schneller an einen Termin zu kommen... oder das Beispielsweise Aerzte ausserhalb grosser Staedte oft schneller Termine haben. Wie sieht es bei euch so aus?

Antworten
7q7er=grTeis


;-D rheumatologe 2009 Antrag für Klinik gestellt bis heute abgewimmelt = New Record

t`ajtua


Meine heftigste Erfahrung:

Mein Hausarzt wollte, dass ich plötzlich aufgetretene Taubheit beim Neurologen abklären lasse.

Er hat selber (in meiner Gegenwart) etliche Praxen angerufen – es war Anfang November und der früheste mögliche Termin war Februar. :-o

Da ging es nicht um routinemäßige Abklärung sondern um einen Notfall. Fand ich schon krass.

Die "Lösung" war dann Notaufnahme und Krankenhaus.

7~7ergxreis


wenn man bei uns ein MRt braucht fragt man nach frühen Terminen....

dann darf man 6 Uhr kommen braucht aber nur 2 Wochen warten

F8lamni7x9


bei uns Gang und Gebe: 6-12 MONATE warten bei Terminen beim Augenarzt, Orthopäden und Neurologen. :(v da darf man nix dringendes haben :=o

Fxlamix79


auch schon mehrfach erlebt: " wir nehmen keine Patienten mehr an"

tHatuHa


Bei Routineuntersuchungen finde ich eine längere Wartezeit ok, wobei

6-12 MONATE

jenseits von gut und Böse sind.

Bei akuten Sachen und Notfällen darf das einfach nicht sein.

Zudem kann ich als Patient ja vorher gar nicht wissen, ob mein Problem harmlos ist, oder ob es unbehandelt Dauerschäden macht oder mich umbringt. :-/

nFajanwaguxt


Ich lasse teilweise die Mitarbeiter meiner Krankenkasse Termine ausmachen. Da bin ich bei akuten Sachen in ein paar Tagen dran. Wenn etwas nicht eilt, sind die 4-6 Wochen, die ich hier warten muss, okay.

BJrombe1ereküchle6ixn


Ich lasse teilweise die Mitarbeiter meiner Krankenkasse Termine ausmachen.

Dieser Tip wurde meinem Mann auch gegeben und als Antwort bekam er: Wir dürfen keine Termine mehr für Patienten machen – nur bei der Arztsuche behilflich sein.

Unsere Stadt hat genau 11 Augenärzte. 10 sagten am Telefon, wir nehmen keine Patienten mehr und der 11. sagte er nimmt meinen Mann nur wenn er seine Untersuchung bar bezahlt. :-o

Wir haben das der KK gemeldet aber das Problem ist trotzdem nicht gelöst. Da er kein Notfall ist fällt auch die Notaufnahme aus.

Also wartet er jetzt auf seinen Jahresurlaub, den wir in seiner Heimatstadt verbringen 550 km von unserem Wohnort entfernt und geht dort zu seinem "alten" Augenarzt der in noch in der Kartei führt und ihm für September einen Termin gegeben hat.

n|anchxen


Bei meinem Hausarzt wird man neuerdings auch abgewimmelt. Da hab ich im Mai/Juni angerufen wegen Schmerzen in beiden Handgelenken. Die Frage am Telefon:"haben Sie die Beschwerden schon länger?" Meine Antwort: Ja, so ca 2 Wochen. Da kam als Antwort: "Na dann können Sie ja auch einen Termin machen!" Nach zwei Wochen hatte ich dann endlich einen Termin. Zu dieser Zeit konnte ich mit meinen Händen schon nichts mehr anfangen. Tja die Diagnose war Sehnenscheidenentzündung in beiden Händen. Jetzt ist die SSE chronisch und die Sehnenansätze in beiden Ellenbogen sind auch noch entzündet. :|N

Sollte ich da am Telefon noch einmal blöd angemacht werden, wie es schon oft der Fall war, dann werd ich mich da an den Chef wenden. Denn man braucht sich als Patient, der Hilfe fordert nicht runterbuttern lassen. >:(

A"l$eonor


Mein Hausarzt hat für mich mal nen Termin zur SD Kontrolle ausgemacht und das ging innerhalb von einer Woche. In der SD Praxis sind die aber generell fix mit Terminen, länger als 2 Wochen wartet man da nie.

Meine Krankenkasse (TK) hat außerdem nen Service das sie für einen Facharzt Termine ausmachen, das habe ich aber noch nie in Anspruch nehmen müssen.

m)a*lguccknx31


Trick: Sag einfach, dass du Privatpatient bist. Dann siehst du ja, ob es tatsächlich keine Termine gibt oder ob Herr/Frau Doktor doch Zeit hat.

GIroFttxig


Mein Hausarzt hat offene Sprechzeiten. Wenn er der Meinung ist, es ist dringend, dann macht er selbst einen Termin beim Facharzt aus.

Aeleo@noxr


Trick: Sag einfach, dass du Privatpatient bist. Dann siehst du ja, ob es tatsächlich keine Termine gibt oder ob Herr/Frau Doktor doch Zeit hat.

Und wenn man dann kommt und nachgefragt wird gab es wohl ein Mißverständnis am Telefon ^^ ;-D

H#appy @BaKnana


Bei meinem ehemaligem Chirurg gibt es immer eine Notsprechstunde. Wenn ich eine Überweisung bekam bin ich immer auf gut Glück los gestiefelt ohne Termin, bin immer dran gekommen. Oder ich bekomme einwn Termin innerhalb der nächsten Tage. Wenn gar nichts geht dann versucht mein neuer Hwusarzt mir einen Termin zu machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH