» »

Warum sind Privatrezepte so teuer?

c#h-at3tie hat die Diskussion gestartet


ich hab mal beim arzt angerufen und gefragt was ein privatrezept kostet ( wollte mir mal wieder ein verhütungsgel besorgen und die gibts nur noch auf rezept).

da meinte die sprechstundenhilfe ein rezept kostet 15 euro! find das sehr viel geld. hab ja vor einen jahr oder so schonmal angerufen und gehofft es sei mitlerweile billiger.

ok, die meinte man könnte auch gleich mehrere tuben auf ein rezept schreiben. aber trotzdem sind doch 15 euro für ein rezept viel geld oder nicht?

was mich aber interessiert, warum sind privatrezepte so teuer? weil der arzt die extra ausstellen muß?

Antworten
IXnb-KFog GNixto


meine privatrezepte kosten bei allen ärzten immer 6,90.

wahrscheinlich verrechnet es deiner doppelt (das darf er, bis 3,5 so hoch) und dann kommen natürlich noch portokosten, druckerkosten, umschlag etc.

dazu.

das dürften ungefähr 15.- sein.

IRnL-bKog N{ixto


...also wenn ich nur ein rezept anfordere...

sonst kommt die beratung dazu, welche beim üblichen Steigerungssatz von 2,3 mit € 10,71 (GOP 1 der GOÄ) oder ab 10 Minuten Dauer mit € 20,11 (GOP 3) abgerechnet wird.

c8hKattSie


porto und umschlagkosten? ich hol es ja direkt dort ab?!

also sind 15 euro noch wenig? hab mich gefreut das die 10 euro wegfallen und jetzt das. ich weiß gar nicht wie ich die wieder aufbringen soll jeden monat.

I%n-Kog0 Nixto


oder vielleicht nimmt deiner den beratungssatz + rezeptausstellung? wobei bei beratung das rezeptausstellen oft drin ist, aber nicht bei jedem arzt.

das kann dieser machen, wie er lustig ist.

Ijn-Kodg| Nxito


....extra austellen muß er nicht,

er nimmt meistens nur eine anderer rezeptfarbe.

bei vielen privatrezepten notiert der arzt das auch handschriftlich auf einen zettel.

vielleicht läßt er sich das bezahlen? ;-D handabnutzung oder so....

manchen wäre es zuzutrauen.

SXu"nfIlowexr_73


Meine Gyn hat für Privatrezepte (bin eigentlich GKV-Patientin) noch nie irgendwas berechnet, wenn ich in dem Quartal schon da war...

c9haYttie


nein, beratung is keine, rufe da an und sage brauch das und das gel. bekomm ich ja nur auf rezept. die arzthelferinnen machten rezept fertig und ich holte es ab. eine beratung war da nicht dabei.

was mich halt wundert, zb meine sis bekommt die pille. da is das rezept kostenlos. sie bezahlt nur das medikament.mein gel muß ich rezept wiedrum selbst bezahlen. und das medikament.

und die ausgangssituation is bei uns beiden gleich, sind ja beide kassenpatienten bei der gleichen kasse.

R:otscIhop@fx2


:-o Ich habe als Kassenpatientin auch hin und wieder ein Privatrezept bekommen und musste für das Rezept nie etwas zahlen. Bei keinem Arzt. Nur für das Produkt in der Apotheke.

crhadttixe


villeicht weil ich eigentich nie zum arzt gehe? das es damit zusammenhängt?

meine sis macht vorsorge und so sachen, dass sie es deshalb kostenfrei bekommt?

ich bin bei meinen hausarzt eigentlich nie. dass er deshalb was verlangt weil ich kein " geld einbringe"?

S1chCmidtli70


Ich kann mich nicht daran erinnern, dass mein privat versicherter Ehemann was gezahlt hat für die Rezepte.... ??? ? Haben wir nur großzügige Ärzte ??? Aber man lernt ja nie aus... ;-D

mgoon<nUixght


Kenn ich auch nur so wie Rotschopf. ":/

N]anUnig77


Wenn du Kassenpatient bist, kann er eigentlich nichts für die austellung vom Rezept verlangen. Es ist unerheblich ob er ein Kassen oder Privatrezept austellt. Und selbst wenn, wenn du den Arzt nicht sprichst, darf auch nur die Rezeptaustellung berechnet werden. Das sind mit dem 2,3 fachen Satz 3,15€. Für Privatleistungen muss der Arzt eine Rechnung mit den GOÄ Ziffern ausstellen und nicht fantasiepreise berechnen.

A_lVeonxor


Warum fragst du nicht einfach deinen Arzt wie sich die Kosten hier zusammensetzen?

cXhattxie


ja bin kassenpatient. und die aussage hab ich jetzt schon zum zweiten mal bekommen mit den 15 euro. vom gleichen arztteam. hab auch namen und so genannt, eigentlich müßten die ja sehen das man kassenpatient ist. oder meint ihr die dachten man sei privatpatient?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH