» »

Hygienemangel in Krankenhäusern

Erhemal3iger wNutazer (#46x7193)


Und keiner unternimmt was dagegen!

Was soll man denn deiner Meinung nach unternehmen?

d\eep mblue MsFea


Nein, man kann auch außerhalb des Körpers nicht alle Keime beseitigen. Das ist unmöglich.

d~ana%e8x7


MRSA ist in den Niederlanden viel seltener weil wie in Schweden schon ganz am Anfang getan wird was man kann um die Keime zu erkennen.

[[http://www.mrsa-net.nl/de/oeffentlichkeit/deutschland-und-andere-lander/mrsa-in-deutschland-und-in-andere-landern/731-warum-kommt-mrsa-in-den-niederlanden-viel-weniger-vor-als-in-deutschland Niederlande]]

l]ucky_}lexss


@ AndreaH

Mir geht es auch so, meine beste Freundin wurde auch krank... , bekam einen Keim und man darf sie nur unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen besuchen, verkleidet und vermummt und m Plastikhanschuhen und die Krankenschwester begleitet eineN hinein und danach muss man sich wieder draußen umziehen, Hände waschen und desinfizieren... Sehr umständlich und furchterregend, daher gehen wenige auf Besuch, was sich wiederum negativ auf íhre Psyche auswirkt und die Genesung verzögert.... :°( :°_

Ich hoffe dass es bald bald überstanden ist :)*

aLk-gsm3&047*wxz


Es reicht, wenn ich eine Angehörige wegen Hygienemangels verloren habe.

Was deiner Angehörigen passiert ist ist schrecklich und ich kann verstehen das du jetzt sehr überempfindlich reagierst.

Aber wo es Wunden gibt da gibt es auch ein Risiko das da was rein/ran kommt was gefährlich und tödlich ist.

Dabei darf man aber nicht übersehen das der Mehrheit – unzähligen Menschen wird in Krankenhäusern ihr Leben gerettet

V1omba6tidae


Nachdem meine Angehörige daran verstorben ist, hat es schon wieder einen aus meiner Familie erwischt. Meinen Vater, der in einem anderen Krankenhaus infiziert wurde.

Falsch. Dein Vater hat sich infiziert. Er wurde nicht infiziert.

Außerhalb des menschlichen Körpers kannst Du sie beseitigen!

Es gibt genug Desinfektionsmittel die auch diese Keime abtöten!

Das bringt aber auch nur bedingt etwas. Oder was willst du machen, wenn die Keime in der Luft sind? Klar, du kannst Oberflächen säubern, Hände desinfizieren, etc. Aber damit tötest du nicht jeden einzelnen Keim ab.

t*h9e-cave&r


Was willst du tun, wenn die resistenten Keime nicht auf Desinfektionsmittel ansprechen?

Es gibt keine erworbenen Resistenzen gegen Desinfektionsmittel, nur gegen Antibiotika. Jedes multiresistente bakterium wird durch desinfektionsmittel genauso abgetötet wie seine nicht-resistenten Verwandten. Es gibt lediglich einige wenige Bakterienarten (Sporenbildner), die sich von Haus aus nicht durch alkoholische Desinfektionsmittel abtöten lassen, weil die Sporen dafür zu widerstandsfähig sind (vor allem Clostridien).

MRSA ist in den Niederlanden viel seltener

Das ist aber auch der einzige Problemkeim, der dort erheblich seltener ist als hier. Bei den anderen (zum Teil wesentlich heikleren) Problemkeimen gibt es kaum Unterschiede. Generell liegt Deutschland europaweit im Mittelfeld, was Antibiotikaresistenzen angeht – wobei es ein deutliches Nord-Süd-Gefälle gibt: In südeuropäischen Ländern sind die Probleme sehr viel größer.

M^oni,kax65


Ich verstehe nicht, warum die TE hier so angegangen wird. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass geschludert wird, aus reinem Zeitmangel, Gewohnheit etc. Und auch Mangel an Wissen, denn im Pflege- und Servicebereich eines Krankenhauses sind nicht nur hochausgebildete Leute beschäftigt.

Ich finde auch, es sollte besser werden und der Ärger der TE ist meiner Meinung nach berechtigt.

Da hier Experten versammelt sind, wie lange hält sich MRSA auf Gegenständen, Kitteln, etc. Weiß bei uns kein Mensch..

Ayndre8aH1


Hi Grognor,

Desinfizieren oder die Station schließen, bevor bei noch mehr Menschen der Tod in Kauf genommen wird!

A&ndr=eaDH1


Liebe Deep Blue Sea,

wie kommst Du darauf?

ArndhreaHx1


Hi danae87,

von den Niederlanden können wir nur lernen!

A\nFdreaxH1


Liebe lucky_less,

ich drücke Deiner Freundin die Daumen!! @:) @:) @:)

Edhematliger N^utzer (]#467193)


Desinfizieren oder die Station schließen, bevor bei noch mehr Menschen der Tod in Kauf genommen wird!

Ich fürchte du stellst dir das wesentlich leichter oder laienhafter vor, als es in der Realität ist.

AMndrqeaH1


Hi ak-gs3047*wz und Vombatidae,

2 Angehörige von mir wurden innerhalb von 3 Jahren im OP-Gebiet mit Krankenhauskeimen infiziert. Intraoperativ!

Leider gibt es in Deutschland zwischenzeitlich mehr Sepsis-Tote, als Todesfälle, die durch einen Verkehrsunfall verursacht wurden!

Schlimm!

A6ndrexaH1


Danke the-caver @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH