» »

Hygienemangel in Krankenhäusern

b9ee}talejguice2x1


Es ist schwierig und schuld sicherlich immer auf allen Seiten zu suchen und zu finden, Besucher, Patienten, aber auch Personal das in Hektik ist, Ärzte die einfach nicht sensibel für die Probleme sind (warum auch immer) etc...

Bester Fall zum Erzählen war für mich immer... Norovirus auf der Inneren, im Endeffekt dadurch entstanden, dass sich ein Rudel muslimischer Besucher vor dem Beten die Füße im Waschbecken des Patientenklos gewaschen hat... Patienten in den Zimmern (war ein 3 Bett zimmer) erkrankten dann und trugen es erstmal auf die Station bevor sie zu schwach zum laufen waren... und schon hast du die "Seuche" überall...

Zum Mrsa, den hat ja wirklich jeder 3. Mensch und nur bei immunsuppression oder Wunden hat man damit ein Problem.. eben darum echt schwer das zu bekämpfen, den wird demnach ja auch jeder 3. vom Personal haben, sind ja auch nur Menschen ;-)

@ turmalin:

nun bin ich neugierig, welche Sachen hinterlassen den Ärzte oder Pflegepersonal im Bett des Patienten? Oder wohl doch eher die Besucher?

7R78ergreIis


sagen wir so: als exklinikpersonal ]:D ( zivi) weiß ich sowas

a#lterH]elvetxicus


@ AndreaH1

Mein Beileid, so eine unnötige Infektion würde mich rasend machen

@ Liverpool

MRSA z.b. haben ca. 25-30% aller Menschen. ....

S. aureus kommt fast überall in der Natur, auch auf der Haut und in den oberen Atemwegen von 25 bis 30 % aller Menschen vor.

??? ":/ Schön wäre es wenn du die Sachen, die du zitierst auch verstehst und keine Falschmeldungen verbreitest: MRSA sind besonders resisdente Stämme der S. aureus!

Zum Thema

Meine Mutter war in einem großen Klinikum, was eigentlich mit den besonderen Maßnahmen gegen die Verbreitung von MRSA wirbt, auf Ihrem Zimmer gab es folgenden MRSA Fall:

Abends wird eine Patientin mit MRSA-Vorgeschichte eingeliefert (MRSA-Infektion, die vor einem Jahr nicht mehr nachweisbar war); bei Aufnahme wurde ein MRSA Test gemacht.

Sie wurde dann morgens {:( operiert (eigentlich sollte sowas abends passieren bevor der OP gründlich sterilisiert wird).

Stunden nach der OP kamen dann die Ergebnisse eines pos. MRSA Tests; worauf die Patientin verlegt wurde. Im OP selbst wurden dann wohl auch noch andere Patienten operiert ohne gesonderte Vorsichtsmaßnahmen

Das Patientenzimmer, wo sie sich gewaschen hat und auf Klo war; wurde dann erst 3 Tage später aufbereitet!

Bei meinem Besuch meinte Mutter nur: "Hier lag ein MRSA Fall: Hände desinfizieren, nichts großartiges anfassen und nicht mit den Fingern an Schleimhäute kommen." Vom Personal gab es NULL Aufklärung. Meine damals hochschwangere Freundin war Gott-Sei-Dank nicht dabei und wir waren froh eine Hausgeburt zu planen um nicht in diese Bakterienschleudern Krankenhaus zu müssen.

MRSA

Das sich diese Keime entwickelt haben ist alleine die Schuld unserer scheinbar keimreifen Lebensvorstellung: Antibiotika in Tiermast, Überflüssige Verschreibung von Antibiotika und falsche Anwendung (hab das Gefühl manche Ärzte wissen nicht wann und wie Antibiotika anzuwenden sind). Der Rest ist dann Evolution bzw "survival of the fittest"

bIeetleRjuic8e21


Also mrsa ist auf dem klo sicher nicht Übertragbar..

S.a hat jeder.. mrsa eben so jeder 3.-4. Je nach Quelle

bNeetlQejui:ce21


Also mrsa ist auf dem klo sicher nicht Übertragbar..

S.a hat jeder.. mrsa eben so jeder 3.-4. Je nach Quelle

EDhem1aliger> Nutze]r (#3 257x31)


Bei uns wurden z.b tgl die Nachtschränke desinfiziert

Das wird in jedem (!) KH morgens beim Durchgang gemacht ;-) Das ist keine Besonderheit von diesem Krankenhaus ;-)

E&hemal8ig1er Nu]tzer (#3x25731)


Ich finde das echt Haarsträubend was ich hier so lesen, aber nicht weil es ach so schlimm ist, sondern weil das hier Verbreitung von Halbwissen ist.

Und wie die meisten wissen, Halbwissen kann sehr gefährlich sein

c4hxi


Das wird in jedem (!) KH morgens beim Durchgang gemacht Das ist keine Besonderheit von diesem Krankenhaus

Mhhh nope – wurde bei mir nicht gemacht. Bei niemanden und ich lag in verschiedenen Zimmern.

E;hemal@iger /Nutzer f(x#325731)


Das sollte aber zum Standard gehören und ich kenne es auch nicht anders. Und ich habe in mehreren Einrichtingen bisher gearbeitet. Es wurde überall gemacht ...

cuhxi


Ja tut mir leid – bei uns war davon nix zu sehen. Das Putzpersonal hat jeden Tag so gegen 7 Uhr den Boden gewischt, das fenster geöffnet und im Bad großzügig mit Desinfektionsspray gearbeitet. Ansonsten war nix.

Die Schwestern haben sich immer brav frische Handschuhe angezogen und in jedem Zimmer gabs Desinfektionsmittel (auch für die Patienten) und es wurde ein MRSA-Test gemacht am 1. Tag, aaaaber es wurde sonst nichts geputzt. Und ich lag da wirklich 3 Tage und hab alles mitgekriegt. Keine OP oder sowas.

Ein Raum, 2 Zimmer weiter war mit irgendeinem "Hygiene"-Zettel beklebt und gesperrt, das hab ich noch gesehen. Der sollte womöglich mal grundgereinigt werden, aber in den 3 Tagen, die ich da war, hat sich dort auch nichts getan.

EghemaIligZer Nutzers (#325x731)


Ja gut das war dann schlampig, sei denn die Reinigungskraft hat das mitgemacht wenn die geputzt hat

cihi


Joah. Mich hats jetzt ehrlich auch net gestört und trotz meines negativen Erlebnisses in der Familie kann ich hier ziemlich wertungsfrei berichten. Ich werde auch in diesem Krankenhaus entbinden (Kaiserschnitt).

E'heOmaligerj NutGzer (#32x5731)


Na ja aber gehört schon zur Hygiene das mal einmal Täglich die Fächen desinfiziert, dazu gehört der Nachtschrank, das Telefon, das Fußende vom Bett (da wo alle anfassen) und eigentlich auch der Tisch ...

byeetljej{uic$e21


Der Hygiene zettel ist meist für die putzdamen bestimmt wenn das ein infektionszimmer war. Dann muss das anders und mit anderen Mitteln gereinigt werden nach entlassung..

In meiner Ausbildung war tische abwischen standard Schüler job ;-)

Eohemali9ger HNutzer k(#x325731)


In meiner Ausbildung war tische abwischen standard Schüler job

Na ja da halte ich nichts von, einen Lappen kann jeder schwingen und zum Glück haben die meisten ja mittlerweile Bereichspflege, so das das einer macht alles auf der kompletten Station wegfällt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH