» »

Hygienemangel in Krankenhäusern

EVhemaAliger N6utze\r (X#32573x1)


Da das hie mittlerweile eh schon Stammtisch- und Bildzeitungsniveau hat bin ich jetzt raus *:)

bGee%tleVjuicxe21


Klar so scheiß in den Mülleimern hab ich auch schon gehabt und natürlich legt man für keinen Kollegen die Hand ins Feuer. Mein ersts Posting war ja schon das da jeder nen gutteil Schuld dran hat natürlich auch das Personal und die Ärzte.

Nur so worte wie "tödliche Krankenhauskeime" die man auch daheim hat, heizen doch das Thema nur an (vor allem für Laien die gar nicht wissen, dass das so ist).

Und da find ich eben auch solche komischen spaß-witz-fragen für ziemlich abgeschmackt... (und den witz such ich ehrlich gesagt immer noch? hätt ich sagen müssen, "deine krankenschwester, greis!"?)

genauso wie es nirgendwo überall in ordnung sein komm ist es halt auch nirgends überall siffig und fürchterlich... und selbst dreck kann ja steril sein... den unterschied zwischen staub, schmutz, keimen, steril, keimarm etc...da studieren leute für um das überhaupt zu erklären. ;-) so einfach ists also leider nicht.

z[wetNschmgex 1


@ chi

Na Gott sei Dank, habe ich nur ich so was erlebt.. Ich fand es einfach sehr ekelhaft, meiner Tochter wurde es sogar schlecht bei dem Anblick..

737erg)reixs


Dreck ist gesund ":/

c5hxi


Da das hie mittlerweile eh schon Stammtisch- und Bildzeitungsniveau hat bin ich jetzt raus

Für mich sieht das in diesem Fall eher nach einer Flucht vor realen Erlebnissen aus. Warum sollte man hier lügen? Meinst du im ernst, jeder hier denkt sich seine Erfahrungen einfach so aus? Warum nicht akzeptieren, dass die Welt da draussen nunmal nicht so IST, wie sie sein SOLLTE. Nö, lieber in die heile Welt flüchten, in der alle Regeln und Gebote auch eingehalten werden. Das ist wie das 50er Schild, das denkt "nur, weil ich hier stehe und es quasi Gesetz ist, werden sich auch alle daran halten, jaaa..." – die Realität schaut halt anders aus.

zawetischgje x1


Wie kann Dreck steril sein?

z^wets$chgxe 1


Mein Beitrag war an beetlejuice21..

tuurmUailxin


@beetlejuice21

@ turmalin:

nun bin ich neugierig, welche Sachen hinterlassen den Ärzte oder Pflegepersonal im Bett des Patienten? Oder wohl doch eher die Besucher?

Ich habe nicht gesagt im Bett :|N Jedoch finden sich in der Krankenhauswäsche immer wieder gebrauchte Spritzen und Kanülen. Auch gebrauchte und mit zurückgelaufenem Blut gefüllte Infusionsbestecke waren wohl schon öfters in der Wäsche drin. ":/ :(v Ich möchte da nicht reinlangen müssen. :|N *:)

767er'greixs


Ja und der Müll von Tupfer und CO landet auch gerne auf dem Nachttisch und der Patient darfs wegräumen.... :=o

tVurmalTixn


Mein Beitrag soll aber bitte nicht als grundsätzlicher Schuss gegen das KH-Personal gesehen werden. Sind sicher nur einige, wenige die so verantwortungslos handeln.

7U7erggrexis


jupp

2006 : meine Frau auf Station... und 3 Tage wurde sie nicht gewaschen bzw. begleitet oder mal gefragt! Soviel zu Hygiene. Ich besuchte sie und sah sie Blutverschmiert rumrennen... da viel das auf einmal auf ( 1. Besuch) toll!

b*ee7t*lejuvivcxe21


ok turmalin, irgendwo hatte ich in der Bettwäsche gelesen ;-) darum kam ich auf im Bett... natürlich klasse wenn man bei ner entlassung die Zugänge etc in die bettwäsche einwickelt und so in die waschsäcke wirft... unmöglich ist das

@zwetschge.. och mit genug desinfektionsmittel im putzwasser kann ma nauch staub steril kriegen ;-) bzw auch stuhlgang.. .nur eklig ist es trotzdem. Mir ging es dabei nur darum zu sagen, es ist dreckig heißt nicht es ist voller keime... daheim stört mich der staub ja auch nicht und ich werde davon nicht krank. schlimmer sind die unsichtbaren dinge nicht die offensichtlichen.

Problem ist immer wenn sich die Patienten dann nicht vor ort beschweren sondern in foren, und dann kommt raus, dass sie sich vor ort nicht trauen oder es als unsinnig empfinden. direkt den Pflegedirektor oder wen auch immer antanzen lassen... an der adresse ist es richtig, so kriegt man evtl auch mal genügend personal wenn der chef sieht, dass man die arbeit nicht gestemmt kriegt.

Bzw wenn schlecht geputzt ist muss man das direkt ansprechen und nicht unbedingt die schwestern verantwortlich machen, die sind auch nicht schuld wenn das essen nicht schmeckt oder so... aber sie sind halt ansprechpartner nr.1... jedoch müssen die sich oft in nem unmöglichen ton alles sagen lassen für das sie nichts können. ;-)

LAiverpaooxl


??? ":/ Schön wäre es wenn du die Sachen, die du zitierst auch verstehst und keine Falschmeldungen verbreitest: MRSA sind besonders resisdente Stämme der S. aureus!

ich weiß was ein S. aureus ist und auch, dass MRSA eine besonders resistente Form davon ist. Ändert nichts an der Tatsache, dass draußen auf der Straße jede Menge Leute mit diesem Keim rumlaufen und man sich nur im Krankenhaus anstecken kann.

bbeetyleUjuixce21


@ Liverpool

und man sich nur im Krankenhaus anstecken kann.

da fehlt ein NICHT, oder? und man sich NICHT nur im Krankenhaus anstecken kann.

MQonirka6x5


Es scheint aber doch eine Tatsache zu sein, dass Deutschland besonders schlecht da steht im Vergleich mit anderen Ländern, also müssen die doch etwas anders oder besser machen. Das sind doch Fakten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH