» »

Selbst ins Krankenhaus einweisen lassen??

f9eiensPtaubx_ hat die Diskussion gestartet


Eine kurze Frage – kann man sich selbst ins Krankenhaus einweisen lassen? Beispielsweise, wenn man irgendwas hat, wozu im Blutbild nichts gefunden wird. Ich habe eine Zusatzversicherung, also eine, mit der ich mich im Krankenhaus auf Klasse legen kann.

Ich meine das nicht in Form einer Gesundenuntersuchung, außer die ist auch kurzfristig möglich.

Mein Problem ist, dass es mir schon lange sehr schlecht geht und ich Angst habe, dass kein Arzt etwas findet. Deshalb spiele ich mit dem Gedanken, ins Krankenhaus zu gehen und alles durchchecken zu lassen – und damit meine ich wirklich alles.

Weiß da jemand Bescheid?

Ps. Lebe in Österreich! Weiß nicht, ob das in Deutschland gleich abläuft wie hier!

Danke schon mal für Antworten! :-)

Antworten
Olra.ngeCxanyon


Du kannst ins Krankenhaus gehen und Ihnen von deinen Beschwerden erzählen, aber ob du dann durchgecheckt oder stationär aufgenommen wirst, ist Entscheidung der Ärzte und nicht deine.

Mein Problem ist, dass es mir schon lange sehr schlecht geht und ich Angst habe, dass kein Arzt etwas findet.

Was genau hält dich davon ab zu einem niedergelassenen Arzt zu gehen? Ins Krankenhaus geht man im Normalfall mit etwas Akutem und nicht wenn es einem schon lange schlecht geht und man noch nichtmal bei einem Arzt ausserhalb des Krankenhauses war.

f^ee+nhstauxb_


Danke für die Antwort !

Ich war beim Hausarzt – der hat nichts gefunden.

Dann bin ich zum Internisten gegangen, da warte ich noch auf das Ergebnis.

Ich muss ehrlich gesagt sagen, ich wüsste nicht, zu welchem Arzt ich noch wegen meiner Beschwerden gehen sollte.

Es ist eh nicht so, dass ich morgen losrennen will ins Krankenhaus, ich bin nur leider eine "Grüblerin" und drehe total schnell durch, wenn ich bei anderen lese, die ähnliche Symptome haben wie ich, die das schon seit Jahren haben und niemand eine Erklärung dafür hat. Daraufhin entsteht in mir der Drang, dass ich mich total durchchecken lasse – bin da irgendwie hypochondrisch veranlagt glaube ich :-D

Ich hab halt darüber nachgedacht und mich gefragt, ob das gehen würde, als letzter Ausweg sozusagen (bei dem ich allerdings eh noch nicht angelangt bin)

Oerange"Canxyon


Nein geht nicht, zumindest nicht in Österreich und auch nicht mit Zusatzversicherung :-)

Von welchen Symptomen reden wir denn eigentlich?

f{eensctau+b_


Habs hier gepostet :-)

[[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/655297/]]

O}ran<geCanyxon


Nun ja. Ich war beim Hausarzt, doch der hat erstmal gemeint, der Brechreiz (der geblieben ist, auch Tage nach dem Erbrechen) käme von den Mandeln, die bei mir überdurchschnittlich groß ausgeprägt sind. Schön und gut, ich hab was fürs Immunsystem und die Mandeln genommen, doch der Brechreiz blieb.

Warst schon beim HNO? Mandeln werden ja nicht kleiner, wenn man irgendetwas einnimmt :-D

Mir ist aufgefallen, dass ich, wenn ich die Säureblocker vergesse (wie gestern), wieder Sodbrennen bekomme, aber ohne Aufstoßen zu müssen (ach ja, was ich vergessen habe, ich musste, bevor ich beim Internisten war, andauernd aufstoßen und damit meine ich wirklich fast den ganzen Tag durchgehend).

Wie sieht deine Ernährung aus?

amgn7es


Weiß Du, wo aufzustoßende Luft herkommt?

f7eensYtauVb_


Nein da war ich noch nicht, werde aber nocb hinschauen :)

Naja an meiner ernàhrung glaube ich kanns kaum liegen. Ich esse relativ wenig fettes essen, koche auch fettarm. Sonst esse ich eigentlich ganz normal und ausgewogen würde ich sagen. Ich muss sagen dass ich seit die beschwerden angefangen haben auf viele gerichte keine lust mehr habe und esse daher jetht sehr wenig fleisch und viel gemüse reis und fisch.

f`e5enstau0b_


Liebe agnes, sag es mir bitte :-D

m.nef


und damit meine ich wirklich alles.

Und was ist für dich wirklich alles? Die ist die Fülle an Untersuchungsfeinheiten bewusst? Das Krankenhaus kann und wird nicht alles untersuchen und vermutlich auch nichts, was nicht jeder niedergelassene Facharzt auf Verdacht auch tun kann. Ja, du bist hyprochondrisch veranlagt. Stationäre Hilfe brauchen andere Fälle dringender als du. ;-)

aCg6nes


Du hast sie geschluckt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH