» »

Arzttermin verpasst, aber ich möchte auch nicht mehr zu ihm

f-rei2mensxch hat die Diskussion gestartet


Hallo! Leider habe ich letztens einen Termin bei einem Facharzt verpasst.

Ich wollte mich aber auch nicht telefonisch melden. Vielleicht melden die sich nicht mehr bei mir und haben mich vergessen.

Falls doch – wann könnte es sein, daß der Arzt mir den versäumten Termin in Rechnung stellt? 14 Tage?

Was ist, wenn ich die Zahlungsaufforderung ignoriere, wird er dann eine weitere Behandlung ablehnen?

Bekomme ich Schwierigkeiten wenn ich gar nicht mehr hingehe und mich nicht melde?

Antworten
TNi_mbatxuku


Ob es dafür eine rechtliche Grundlage gibt, weiß ich nicht mal genau, aber eins weiß ich: Noch nie wurde mir ein nicht wahrgenommener Arzttermin in Rechnung gestellt. Und passiert ist mir das im Leben bestimmt schon oft. Geh mal davon aus, dass du keine Rechnung bekommst. Zumal es ja auch so ist, dass der Arzt einen entstandenen Schaden nachweisen müsste, d.h. in der Zeit, die für dich vorgesehen war, müsste er rumgesessen und aus dem Fenster geschaut haben. Da die Wartezimmer aber meist trotz Terminvergabe überfüllt sind, wurde an deiner Stelle sicher ein anderer Patient drangenommen, sodass gar kein Ausfall entstand.

SYpee'dyse


Hallo, also ich muss sagen, dass ich Dein verhalten so :(v sehe. Was ist denn so schwer daran, mal kurz durchzurufen und mitzuteilen,dass man den Termin nicht wahrnehmen kann :|N ?- Somit hast Du einem Patienten, der vielleicht dringend einen Termin gebraucht hätte, die Möglichkeit dazu genommen :(v

Was für ein Facharzt war das denn?

Normalerweise erstellen Ärzte für Privatpatienten eine Rechnung innerhalb von 4Wochen. Als kassenpatient wirst Du eine Rechnung nach Quartalsabschluß erhalten. Solltest Du nicht zahlen, wirst Du mit einem Mahnverfahren rechnen müssen, wenn der Arzt da dranbleibt....

Und fürs nächste Mal denk auch an andre Patienten und sag bescheid, wenn Du einen Termin nicht wahrnehmen kannst/möchtest........

Slpe(edyxse


Bei einem Zahnarzt oder auch einem Orthopäden kann Dir das durchaus passieren und dazu haben sie wohl auch recht. Auch Physiotherapeuten und Psychotherapeuten steht dieses Verfahren an der Tagesordnung...........

Hdoneqy_Bunnxy91


Ziemlich mies dein verhalten :(v

Kann man denn nicht kurz vorher mal anrufen?

Andere warten 1/2 Jahr auf Facharzttermine und haben sie dringend nötig! Die hätten sich sicher gefreut wenn eher was frei geworden wäre!

wNeiß(e{blütxe


Kann ja mal passieren, dass man sowas vergisst.

Ich musste nix zahlen, als mir das passiert war. Hab sogar die Woche drauf einen neuen Termin bekommen.

TkimbPautuk{u


Hallo, also ich muss sagen, dass ich Dein verhalten so :(v sehe. Was ist denn so schwer daran, mal kurz durchzurufen und mitzuteilen,dass man den Termin nicht wahrnehmen kann :|N ?- Somit hast Du einem Patienten, der vielleicht dringend einen Termin gebraucht hätte, die Möglichkeit dazu genommen :(v

Man kann's auch übertreiben. Selbst wenn der abgesagte Termin an einen anderen Patienten neu vergeben wird, macht sich wohl niemand die Mühe, dies nach Dringlichkeit zu tun, sondern die nächste Anfrage bekommt ihn. Das kann zufällig jemand sein, der ihn dringend braucht, aber wahrscheinlicher ist, dass ihn jemand bekommt, der genauso viel Zeit hat wie alle anderen.

S{pee;diysxe


Na Du scheinst ja unheimlich informiert zu sein %-| ich komme aus ner internistischen Praxis und weiß, wie soetwas abläuft.........Das hat mit Übertreibung gar nix zu tun, sondern mit Selbstverständlichkeit und Anstand, die aber leider nicht jedem bekannt sind :(v

T2im-ba!txuku


Bei einem Zahnarzt oder auch einem Orthopäden kann Dir das durchaus passieren und dazu haben sie wohl auch recht.

Speedyse

Recht dazu haben sie dann, wenn ihnen durch den nicht abgesagten Termin ein Schaden entstanden ist, sprich: Umsatzeinbuße. Wenn im Wartezimmer aber noch rund 20 Leute warten, teilweise seit Stunden, und der freigewordene Platz problemlos durch einen der Wartenden ausgefüllt werden kann, wie es in einer großen Orthopädiepraxis hier am Ort permanent der Fall ist, dann haben sie dazu kein Recht und werden es wohl auch nicht tun.

S0peeJdysxe


Sonst werden für jeden Pup SMS geschickt und Eintragungen bei FB und wie der ganze Mist heißt durchgeführt, aber da, wo es jemanden Anderen etwas bringen kann, wirds ignoriert %-| Tolle Einstellung :)=

T0imbaOtukxu


Das hat mit Übertreibung gar nix zu tun, sondern mit Selbstverständlichkeit und Anstand, die aber leider nicht jedem bekannt sind :(v

Speedyse

Dass es die Praxisorganisation erleichtert, wenn Termine rechtzeitig abgesagt werden, streite ich doch gar nicht ab und normalerweise mache ich das auch. Es liegt mir fern, anderen die Arbeit unnötig schwer zu machen. Aber wenn's mal in der Eile vergessen wird, ist es auch kein Bein ab. Das wollte ich damit sagen.

Snpee8dyse


Aha, und das kannst DU von hier aus einschätzen ja?! Klasse! :)=

fjreim5en%scxh


1.) Ich möchte dort nicht mehr anrufen, weil die dann gleich einen neuen Termin machen möchten.

2.) Der Facharzt hatte immer bis jetzt ein überfülltes Wartezimmer (Denke mal nicht, daß er mir nachweisen wird, er habe einen Ausfall gehabt!)

T$imbbaptukxu


Sonst werden für jeden Pup SMS geschickt und Eintragungen bei FB und wie der ganze Mist heißt durchgeführt, aber da, wo es jemanden Anderen etwas bringen kann, wirds ignoriert %-| Tolle Einstellung :)=

Speedyse

Und deine Einstellung, in Beiträge etwas hineinzuinterpretieren, was da nicht explizit steht, ist eine weniger tolle Einstellung? Oder wie? Komm mal wieder runter, Baby. ;-)

Sype#edysxe


Der TE schrieb aber, dass er sich telefonisch nicht melden WOLLTE ;-) Das ist dann DER kleine Unterschied...........

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH