» »

Arzttermin verpasst, aber ich möchte auch nicht mehr zu ihm

SopeedyLsxe


Wie Du das sagst, freimensch, ist mir sowas von schnuppe! Wichtig ist doch nur, dass Du Deinen Mund aufbekommst. Bist ja schließlich ein FREIMENScH.......

f&reim^enxsch


Ich könnte es auch so formulieren: "Ich wechsle die Praxis, weil ich mich gedrängt fühle, einen Termin zu vereinbaren"

S~pe%edyGsxe


Wenn man eine Praxis wechselt muss man keine Begründung angeben. ;-) Du hast aber ein Recht auf eine Aktenübergabe. Selbst dies wird meist vom neuen Arzt gehändelt, indem er ein schriftliche Aktenübersendung anfordert, die Du unterschreibst....

EGhemanligear NuNtzer (#32Q5731)


Um ehrlich zu sein finde ich dein Verhalten das allerletzte. Wie würdest du denn schauen wenn du zu einem Arzttermin kommt und man sagt dir dann, ach der Doktor ist heute nicht da, wir haben aber vergessen wie anzurufen ....

Fändest du auch scheiße oder? Und andere Patienten warten auf solche Termine das sie frei werden.

Da kann man nur hoffen das solche Patienten den Termin in Rechnung gestellt bekommen.

Es geht nicht ums vergessen, es geht auch nicht darum das man mal zu spät zum Termin erscheint, aber man kann ja wenigstens den Anstand besitzen und mal eben in der Praxis anrufen und sich entscheuldigen und wenn man dann gefragt wird man denn demnächst Zeit hat, dann sagt man eben ich möchte keinen neuen Termin oder man sagt eben man hat gerade keinen Kalender zur Hand man würde sich nochmal melden.

Wo ist das Problem?

Man ein bischen Anstand wird man doch wohl besitzen...

Aeprikosecnkecrnöxl


sehe ich auch so! Vor allem ist es so schwierig, Termine zu kriegen :|N

LBim"es69


Stimme Speedyse, Mellimaus und Aprikosenkernöl voll zu.

Wären alle Patienten so, sässe der Arzt mit seiner Sprechstundenhilfe alleine in der Praxis und würde geduldig? darauf warten, dass sich doch einmal eine/r dazu "bequemt", einen fix ausgemachten Termin wahrzunehmen.

Ich war auch schon manchmal kurzfristig verhindert, habe aber immer vorher oder zumindest am gleichen Tag noch angerufen.

Das Alter des TE würde mich interessieren, kommt mir ein bißchen so vor, wie wenn Kinder sich die Mütze über die Augen ziehen und sagen: du siehst mich nicht....

In diesem Fall trägt man nicht nur Eigenverantwortung für die Gesundheit - es muss ja einen Grund haben, wenn man einen Facharzttermin ausgemacht hat - sondern auch die Verantwortung für die Patienten, die wegen eines dringenden Termines anrufen und keinen bekommen, da der Arzt eben nur eine gewisse Anzahl von Patienten an einem Tag behandeln kann und der Terminkalender ohnehin schon übervoll ist.

AzprJikoseXnkeErnöl


ich finde, man sollte den Ärzten dann zumindest rechtzeitig die Gelegenheit geben, nen Termin dann kurzfristig anderweitig vergeben zu können. :)

Mag sein, dass das manche Ärzte tolerieren oder mal darüber hinwegsehen, wenn jnd nicht abgesagt hat; aber die sind dann dort auch nicht mehr so begeistert, einem zeitnahe nen Termin zu geben und lassen sich das oft auch anmerken --- selbst wenn sie auf die Kundschaft angewiesen sind... aber alles lassen sich Ärzte und sonstige Institutionen nun auch nicht gefallen. :-/

Tdi<mbatuxku


Dass das Wartezimmer voll ist sagt ja dass er gut besucht und immer ausgebucht ist – da hätte sich sicher jemand über deinen Termin gefreut!

Honey_Bunny91

Ein überfülltes Wartezimmer sagt vor allem eine von zwei Möglichkeiten aus: Entweder wurden viel zu viele Termine rausgegeben als zu schaffen sind oder es werden neben den auf Terminpatienten auch dringende Fälle ohne Termin angenommen, die dann irgendwie dazwischen geschoben werden. In beiden Fällen freut sich jemand darüber, dass er ein bisschen weniger warten muss.

Aber ja, man kann natürlich auch alles schön reden – bloß keinen Fehler zugeben :=o

Honey_Bunny91

Was schön ist, kann man nicht mehr schön reden. ;-D


Da bestand diese Frau darauf, ich sollte mal wieder bei Herrn Doktor vorbeischauen, aber das in einem so zwanghaften Ton.

freimensch

Das kommt immer wieder mal vor. Ich vermute, dass für ein paar Exemplare der Spezie Arzthelferin bereits die Tatsache, dass sie wie ihr Chef einen weißen Kittel tragen darf, Grund genug ist, sich wie eine "Halbgöttin in Weiß" zu fühlen. Klassische Selbstüberschätzung. Die allermeisten sind aber ganz ok und machen ihren Job gut.


freimensch, vielleicht solltest Du mal lernen, dass das Leben kein Ponyhof ist ...

Speedyse

Auch für Arzthelferinnen ist das Leben kein Ponyhof ;-D und deswegen sollten die schnell mal lernen, dass es halt hin und wieder Patienten gibt, die ihren Termin vergessen. That's life! :=o


Wie würdest du denn schauen wenn du zu einem Arzttermin kommt und man sagt dir dann, ach der Doktor ist heute nicht da, wir haben aber vergessen wie anzurufen ....

Mellimaus21

Dass der Doc nicht da ist, kommt vielleicht eher selten vor, aber dass man trotz Termin nicht zum vereinbarten Zeitpunkt, sondern ein bis zwei Stunden später dran kommt ist gelebte Realität in vielen Facharztpraxen in Deutschland. Und das ist dann nicht das "allerletzte", oder wie? Arbeite mal an deiner einseitigen Sichtweise.

Und andere Patienten warten auf solche Termine das sie frei werden.

Mellimaus21

Willst du uns etwa erzählen, dass der Arzt in der Zeit, die für den nicht erschienenen Patienten gedacht war, die Beine hochlegt und in der Nase bohrt? Die Wahrheit ist ja wohl, dass sofort der nächste wartende Patient reingerufen wird. Und schon ist da nix mehr frei, Madame. :|N

Da kann man nur hoffen das solche Patienten den Termin in Rechnung gestellt bekommen.

Mellimaus21

Da kann man nur hoffen, dass die Rechnung gut begründet werden kann.

kBatlhy3kekxs


Leute, kommt mal runter. ;-) Möglicherweise geht es bei freimensch ja um einen Termin beim Psychiater. Da er Angst davor hat, hat er schon einmal einen Thread dazu eröffnet. Ich könnte mir vorstellen, dass er deswegen den Termin sausen ließ.

Tnimb2atuxku


sehe ich auch so! Vor allem ist es so schwierig, Termine zu kriegen :|N

Aprikosenkernöl

Noch schwieriger als einen Termin zu kriegen ist es allerdings, einen Termin, der in der Vergangenheit liegt, neu zu vergeben. Ich fürchte, es ist gar unmöglich. ;-D Zur Erinnerung: Freimensch berichtete ursprünglich, dass er einen Termin "verpasst" hat, d.h. der Termin war schon.


Wären alle Patienten so, sässe der Arzt mit seiner Sprechstundenhilfe alleine in der Praxis und würde geduldig? darauf warten, dass sich doch einmal eine/r dazu "bequemt", einen fix ausgemachten Termin wahrzunehmen.

Limes69

Alle Patienten sind aber nicht so! Im Normalfall macht man einen Arzttermin, weil man krank ist und daran interessiert ist, so bald wie möglich gesund zu werden. Hier geht es um einen Patienten, der seinen Termin schlicht und einfach vergessen hat, aus welchen Gründen auch immer. Das mag vielleicht einmal unter Tausend vorkommen, oder vielleicht sogar einmal unter Fünfhundert, aber nie und nimmer wird das auch nur annähernd zum Normalfall. Und deshalb ist der Konjunktiv, "wären alle Patienten so", absolut realitätsfern und hat keinen anderen Sinn als die übrigen Texte hier etwas weiter auseinanderzuhalten, um nicht zu sagen es ist "blabla".

Das Alter des TE würde mich interessieren, kommt mir ein bißchen so vor, wie wenn Kinder sich die Mütze über die Augen ziehen und sagen: du siehst mich nicht....

Limes69

Wärst du dem TE gegenüber gerne persönlich geworden? Vielleicht ist er so nett und verrät dir sein Alter, damit du ihn so richtig schön runterputzen kannst.

... sondern auch die Verantwortung für die Patienten, die wegen eines dringenden Termines anrufen und keinen bekommen, da der Arzt eben nur eine gewisse Anzahl von Patienten an einem Tag behandeln kann und der Terminkalender ohnehin schon übervoll ist.

Limes69

Ach, wenn der Terminkalender für den Tag X voll ist, dann bekommt man überhaupt keinen Termin? Ist ja interessant. Wo ich wohne ist es so, dass man dann einen Termin für den Folgetag bekommt. Das ist im Normalfall völlig ausreichend. Ist mein Hausarzt der Ansicht, dass es dringender ist, kümmert er sich selbst um einen früheren Termin oder überweist mich direkt ins Krankenhaus. Dass du hier den Eindruck erwecken willst, die Gesundheit anderer Patienten wäre in irgendeiner Weise gefährdet, weil freimensch seinen Termin vergessen hat, ist doch blanker Unsinn.

G}ucklyx068


Mein Verhalten war nicht mies, weil der Arzt jedesmal sein ganzes Wartezimmer voll hat. Der kann sich doch den nächsten wartenden schnappen. Wo ist das Problem?

Na, bei der Einstellung wundert mich nichts mehr. Klar kann man als Privatperson, mal eien Termin verpassen, dann entschuldigt man sich und damit sollte es meist gut sein. Aber grundsätlich zu sagen, wenn interessiert es :|N . Wenn man keine Termin will, dann läßt man es, dann sagt man halt keinen Bock.

Man stelle sich mal vor der Arzt sagt, oh, ihren Termin habe ich vergessen, kommen sie doch in 2 Wochen wieder oder über die Strasse ist noch ein Arzt, gehen sie doch dahin.

Wahrscheinlich entsteht tatsächlich kein großer Schaden, da es genug andere gibt, die die Hilfe gerne in Anspruch nehmen. Allerding, gibt es wohl auch bürokratisch Aufwand, eintragen der Termine, meldem an Krankenkasse.

Einhalten von Terminen hat was mit Antand zu tun.

EPhemWal(igewr NutzJer; (#32573x1)


Arbeite mal an deiner einseitigen Sichtweise.

Meine einseitige Sichtweise? Merkst du noch was? Hast du dir mal die letzten Seiten durchgelesen und vielleicht auch bemerkt das kaum einer deine Handlungsweise gutheißt? Und jetzt überleg nochmal ganz genau wer hier eine einseitige Sichtweise hat.

Bei manchen Menschen merkt man wirklich das da in der Erziehung nicht viel Wert auf höflichen Umgang gelegt wurde. Ansonsten hätte man dir nämlich beigebracht das man zu Terminen pünktlich erscheint, sie absagt oder sich zumindest entschuldigt.

Bei soviel Ignoranz kann man dir echt nur wünschen das du mal richtig auf die Nase fällst!

ENhemali?gCer NuDtzer (s#3425731x)


Möglicherweise geht es bei freimensch ja um einen Termin beim Psychiater

Um ehrlich zu sein ist mir das sch.... egal. Denn da bekommt man noch schlechter Termin als bei anderen Fachärzten.

Und wer den Arsch in der Hose hat da anzurufen und einen Termin zu machen, der kann ihn auf gefälligst absagen bzw. da anrufen und sagen das er ihn verpennt hat und keinen neuen will. Wo ist das Problem? Das ist eine ganz einfache Handlung ...

T imbLatuxku


Bei soviel Ignoranz kann man dir echt nur wünschen das du mal richtig auf die Nase fällst!

Mellimaus21

Ja, ich hab dich auch lieb. :-x ;-)

Und wer den Arsch in der Hose hat da anzurufen und einen Termin zu machen, der kann ihn auf gefälligst absagen bzw. da anrufen und sagen das er ihn verpennt hat und keinen neuen will. Wo ist das Problem? Das ist eine ganz einfache Handlung ...

Mellimaus21

Termin absagen ok, aber hier ging es ja um einen vergessenen Termin. Kannst du mir mal erklären, wem das was bringt, wenn freimensch dort im Nachhinein anruft? An einen anderen Patienten lässt sich der Termin nicht mehr vergeben – er liegt in der Vergangenheit. Dass er ihn verpennt hat, weiß terminkalenderführendes Blondinchen an der Rezeption auch so, denn er war ja nicht da. Was hat sie bzw. die Arztpraxis also davon, wenn er nachträglich anruft und mitteilt, dass er den Termin vergessen hat? Außer dass durch den nutzlosen Anruf die Mitarbeiterin von ihrer eigentlich Tätigkeit abgehalten wird, ändert der Anruf doch nichts.

Cyhve)vylaxdy


Jetzt kann man eh nichts mehr daran ändern. Es liest sich aber so, als hätte er den Termin bewußt verpennt, weil er auch zu dem Arzt gar nicht mehr hingehen möchte. Frage mich, warum er das dort dann nicht sagt und seine evtl. bisherigen Dokumentationen und Behandlungsunterlagen nicht einfach dort abholt und denen das mitteilt.

Natürlich kann jemand mal einen Termin verpennen – aber eigentlich nicht bei einem Facharzt. Da mache ich nur Termine, wenn ich Sie auch wirklich benötige und die vergesse ich sicherlich nicht. Bei den meisten Fachärzten hat man eh eine Wartezeit von + / – 2 Monaten. Dazu wären mir dann persönlich die Termine viel zu wichtig als das ich Sie verpenne.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH