» »

Alters- und krankheitsbedingt von Pkv zurück in die Gkv?

S"helbyD T.


Denn um es vereinfacht auszudrücken: In der PKV versicherst man sein eigenes Risiko. Ist man viel krank, steigt der Beitrag.

Das ist aber sowas von falsch!! :|N

Eine Beitragserhöhung bezieht sich nicht aus den persönlichen Gesundheitszustand, sondern betrachtet die Gesamtausgaben. Steigen diese, steigt auch der Beitrag!

Können Beiträge nachträglich erhöht oder Leistungen gekürzt werden?

Antwort: Nein. Die bei Abschluß bestehenden Bedingungen bleiben Ihnen erhalten, anders als bei der GKV. Die Beiträge können nur im Rahmen von Beitragsanpassungen angehoben werden, die beim Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen beantragt und genehmigt werden müssen. Es kann also weder passieren, daß die Beiträge zu wenig noch zu hoch angepaßt werden. Die Beiträge werden nur dann erhöht, wenn die allgemeinen Kosten in Ihrer Altersgruppe ( in die Sie bei Abschluß eingetreten sind) entsprechend gestiegen sind.

[[http://www.arbeitsgemeinschaft-private-krankenversicherung.org/krankenversicherung_haeufige_fragen.htm#2 Quelle]]

SUhe?lb,y Tx.


Falsches Zitat (aber gleiche Quelle)

Können die Beiträge nachträglich wegen neu hinzukommender Krankheit erhöht werden?

Antwort: Nein. Wenn Krankheiten vor Abschluß des Vertrages bekannt sind, werden sie mit einem entsprechenden Risikozuschlag abgegolten. Treten Krankheiten nach Annahme bzw. Policierung des Vertrages auf, trägt die Versicherung das Risiko. Fälle in denen nachträglich Risikozuschläge erhoben werden oder gar eine Vertragskündigung ausgesprochen wird, treten nur dann auf, wenn der Versicherungsnehmer bzw. die versicherte Person Gesundheitsfragen im Antrag falsch beantwortete hat. Grundsätzlich gilt: Alle diagnostizierten Krankheiten der letzten 3 Jahre die ambulant behandelt oder untersucht wurden, sowie stationäre Aufenthalte aus den letzten 10 Jahren sollte man genau notieren und mit dem Berater besprechen. Jede diagnostizierte Krankheit, auch wenn sie derzeit nicht behandelt wird, kann, wenn sie nicht angegeben wird, zu späteren Problemen führen.

E=hema5ligerq Nutzer ^(#282x877)


Shelby, und wie passt da die Aussage der TE:

Ich bin derzeit bei der Signal Iduna versichert und zahle nach vielen Jahren Mitgliedschaft nun schon mehr als das Doppelte von dem Eingangssatz – und mit 41 bin ich irgendwie noch nicht alt!

Sohdelb#y Tx.


Weil die Kosten der Krankenkassen gestiegen sind

Die Beiträge können nur im Rahmen von Beitragsanpassungen angehoben werden, die beim Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen beantragt und genehmigt werden müssen. Es kann also weder passieren, daß die Beiträge zu wenig noch zu hoch angepaßt werden. Die Beiträge werden nur dann erhöht, wenn die allgemeinen Kosten in Ihrer Altersgruppe ( in die Sie bei Abschluß eingetreten sind) entsprechend gestiegen sind.

und das Bundesaufsichtsamt Beitragserhöhungen zugestimmt hat.

tBhofo]exr


Die PKV wird nie sagen "Du bist jetzt krank, deswegen erhöhen wir deinen Beitrag!". Es heißt einfach "Unsere Kunden in Tarif X und der Altersgruppe Y haben im letzten Jahr Z % mehr Ausgaben verursacht, deswegen erhöhen wir den Beitrag".

S}hee8lby xT.


@ thofoer

Auch für Dich nochmal das Zitat

Die Beiträge können nur im Rahmen von Beitragsanpassungen angehoben werden, die beim Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen beantragt und genehmigt werden müssen

t)hjofoexr


Shelby T.

Ja und? Wo ist da der Widerspruch? Die werden genehmigt.

Sahelkbey T.


Der Widerspruch?

Es heißt einfach

Es heißt nicht einfach, sondern es muß so sein, das wird geprüft.

E}hematliger lNumtKzer (s#282877x)


Und das Ergebnis, auf welchem Weg auch immer erzielt, ist: Die Beiträge in der PKV steigen je älter und kränker man wird und viele wollen deswegen wieder in die GKV.

tuhofo0exr


Na, da hat Annelie_Mi ja Glück gehabt, dass das jemand geprüft hat ???

t$h-e-c aver


@ garou:

@ the-caver

Leider stimmt das nicht ganz. Eine Krankheit, die nach Abschluss des Vertrages auftritt, ist sehr wohl relevant, für den Beitragssatz. Ich war jahrelang Heimleiter und Sozialversicherungsfachangestellter bei der Krankenkasse mit den drei grünen Buchstaben. Ich habe immer wieder Menschen aus der PKV bei mir gehabt, die mich zum Teil regelrecht angebettelt haben, dass ich Sie doch bitte wieder aufnehme in die GKV, da Sie die Beiträge nicht mehr zahlen können.

Wie hast Du es mir soviel Unwissen zum SoFa gebracht?? Nach Versicherungsabschluss hinzugekommenene Krankheit wirkt sich nicht auf den Beitrag aus, Punkt, Ende.

Dass die beiträge in der PKV steigen, hat mit der demographischen und der Kostenentwicklung insgesamt zu tun - aber der Beitrag eines Versicherten steigt *niemals*, weil *er* eine neue Krankheit hat. Sie steigen, weil die Versicherten insgesamt älter und kränker werden. Aber die Angst, aufgrund einer Krankheit in einem laufenden Versicherungsvertrag höhergestuft zu werden, ist völlig unbegründet, da hat der Gesetzgeber dafür gesorgt.

fwettnNaepfchxenhuepfer


Wie ist das denn, wenn eine Beamtin auf Probe nicht auf Lebenszeit verbeamtet wird?

Kann sie in diesem Fall wieder zurück in die gesetzliche KV? ":/

L4ilaALina


Wenn sie wieder in das Angestelltenverhältnis wechselt, ja.

S8chmi^dtix70


Die Beiträge steigen auch unabhängig vom persönlichen Gesundheitszustand...Mein Mann geht eher selten zum Arzt, richtig "große" Erkrankungen (wie ne OP) hatte er noch nie..trotzdem zahlt er deutlich mehr als zum Einstiegszeitpunkt (das Doppelte ist es noch nicht, aber erheblich mehr).

Aber das hätte sich auch mein Mann eben früher überlegen müssen...Wenn meine Tochter sich selbst versichern muss, würde ich ihr aus heutiger Sicht die GKV nahelegen...dann eben u.U. mit den entsprechenden Zusatzversicherungen, so lange sie noch jung und gesund ist....

f$e?ttnaepfc\henhu'epfexr


Lila

Dankeschön @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH