» »

Gehalt Arztpraxis

Kmathh4aSrin,a.6462 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben, ich brauche mal Hilfe von euch!

Mein Mann ist selbständiger Urologe und hat 2 festangestellte Arzthelferinnen die schon beim Vorgänger gearbeitet haben. Nun kam ja zum 1.9 eine neue Tariferhöhung und die Gehälter müssen angepasst werden. Die eine Arzthelferin hat ein Gehalt von 2307,00 Euro brutto das sich zum 1.4. 2014 bis auf 2487,70 brutto erhöhen würde. Die andere ist deutlich jünger und hat ein Gehalt von 1843,00 welches sich auf 2089,68 erhöhen würde!!

Jetzt möchte ich einfach gerne wissen, wieviel ihr den verdient bzw. Wieviel ihr euren Mitarbeitern zahlt. Ich wäre euch für eure Offenheit dankbar, denn ich finde das absolut übertrieben!!!

LG

Antworten
S@chlitza3uge6x7


Das wird wohl in Thüringen anders sein als in Hamburg, ist wohl müßig. Zumal das wohl eh bezahlt werden muß.... :)D

A#leonfoxr


Vielleicht hilft dir [[http://www.nettolohn.de/gehaltsvergleich.html dieser Link]] ja weiter

b!ud0dl*eia


???

Du findest die Zahlung eines Tarifgehalts übertrieben?

KmatxhhariInao646x2


Ich finde die Zahlung des Tarifgehaltes nicht übertrieben sondern mir kommt es vor als würden die Damen durch die generell zuviel verdienen!!!!

wihoH_m_ade_[whso


Ja, was ist zu viel und was ist zu wenig ??? Wie willst Du das jetzt festlegen??

D{umaxl


WTF?

kWobold innex44


sondern mir kommt es vor als würden die Damen durch die generell zuviel verdienen!!!!

Welches Problem hast du generell mit den Gehältern der Arzthelferinnen? Provozierend gefragt....hast du Angst das für dich nicht genug bleibt?

Alternativ kannst du ja locker dafür sorgen.....dies zu ändern...biete deinem Mann an das du den Job ab sofort machst..natürlich fürn Appel und nen Ei.

Nun wart ich auf den..zu recht empörenden Aufschrei einiger hier, die im medizinischen Bereich arbeiten ...und auf genau so ne Ehefrau warten, die den Angestellten ihres Mannes ans sauer verdiente Geld will. ]:D

PBeeKHlexe


Findest du auch den Ertrag der Praxis übertrieben?

Cxleop Edwardys v. DavKonxpoort


Ich kann dir ja einen Vergleich geben, aber nur eine Zahnarzthelferin, die jetzt knapp zehn Jahre dort arbeitet, in einer Kleinstadt und die auch einst dort lernte. Sie verdient nämlich auch, laut ihrer Aussage, ca. 1900 Brutto (ich glaub die hat aber auch so regelmäßig Fortbildungen). WAS daran zu VIEL ist, erschließt sich mir nicht, außer dass du eben eventuell die Sorge hast, dass dein Mann dir die Kreditkarte kürzt. ;-D

Was an 2000 € Brutto zu viel ist... ich weiß es nicht. :=o

l1ovTea%ble<x3


So eine Tariferhöhung wurde wohl nicht ohne Grund eingeführt. Ich finde jetzt auch nicht, dass es so übermäßig viel ist und eigentlich nur gerechtfertigt.

m=istgUebauxt


Und wie alt sind die beiden denn?

Bzraunesl\edexrsofa


Die andere ist deutlich jünger und hat ein Gehalt von 1843,00 welches sich auf 2089,68 erhöhen würde!

Wenns gestzlich so in Ordnung ist,warum regst du dich dann drüber auf?

Das Gehalt ist übrigens absolut gerechtfertigt für diesen anstrengenden Beruf,ich weiß wovon ich spreche.

SNpeeqdyse


Die Arzthelferinnen müssten noch viel mehr verdienen, bei der ganzen Verantwortung, die sie tragen. Arbeitete selbst jahrelang in diesem Beruf. Viel viel mehr müssten sie bekommen!

Aber das kann man als Arztgattin sicher nicht einschätzen, zumal man ja den ganzen Kuchen gern allein essen würde ;-)

SApReHedysxe


Vielleicht solltest Du Dich wirklich selbst mal in die Praxis stellen und all dies tun, was eine AH so zu erledigen hat ;-)

Bisschen Realismus wäre doch ganz schön!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH