» »

Gehalt Arztpraxis

m`uchbYirne


Qualifikation, Leistung und Verantwortung mal hinterfragen

Das sehe ich genauso! Und natürlich auch die Notwendigkeit der Tätigkeit..

bGu/ddl1eia


Zu bedenken hier auch: Die Tarifverträge legen normalerweise eine Vollzeitstelle zugrunde.

Wenn nur in Teilzeit gearbeitet wird, verringert sich das Bruttogehalt natürlich entsprechend.

d;olomxiti


Zufällig habe ich vor kurzem den neuen Tarifvertrag für MFA gesehen, denn eine Freundin von mir arbeitet in einer leitenden Funktion in einer Allgemeinarztpraxis. Sie hat 35 Berufsjahre und sehr viel Erfahrung und das wird von ihren 3 Chef's auch dementsprechend honoriert 2700€.. Ich denke, dass kompetente Mitarbeiter auch das Einkommen einer Praxis erhöhen können ;-) .

mBnexf


Welche Verantwortung trägt ein(e) Arzthelfer(in) genau?

Das kann wahrscheinlich eine Arzthelferin besser beantworten, aber zumindest beim Allgemeinarzt habe ich aus Patientensicht eigentlich mehr mit den Arzthelferinnen zu tun als mit dem Arzt selbst. Blutabnahmen, mich beobachten wenn ich fürs EKG strample ]:D , Impfen, Urinuntersuchungen... – macht alles die Arzthelferin.

Ezhemaligoer NutLzer (#3v2573x1)


Gerade als Krankenschwester sollte man doch wissen, wie hart es ist in so einem Beruf und wenig Geld zu bekommen bzw. weniger als es der Job eigentlich erfordern würde.

Und deshalb tritt man nach unten, weil du zu Zeiten als zu gearbeitet hast zu wenig hattest, und daher sollen die Helferinnen, die vermutlich von 7-19 Uhr in der Praxis sind jetzt für nen Appel und ein Ei arbeiten?

Ich habe eine Kollegin die als Arztheferin vorher gearbeitet hat. Die ha von 7-19 Uhr jeden Tag beim Arzt gestanden (eine Stunde Mittagspause und hat mit dem was netto übrig geblieben ist am Existenzminimum gelebt ...

Ich kann doch nicht argumentieren: Auge um Auge, Zahn um Zahn ...

Ich finde das Gehalt was die beiden bekommen schon vollkommen in Ordnung ....

Und warum bitte nicht? Das ist ein toller Beruf, auch wenn die Arbeitsbedingungen oft nicht die besten sind

Finde ich auch, ich mag meinen Job :)z

dqummsch7marxrer74


Also weiß ich sehr wohl wie das in so einem Beruf läuft!!!! Und mir kann keiner sagen das dieses Gehalt für diese Arbeit und voraldingen für diese Arbeitszeiten ( mo-fr 8-12 uhr und 15-17 uhr , Mitwoch und freitag nachmittag frei und Wochenende und Feiertage frei) gerechtfertigt ist!!!!

:)z :)z :)z das boot schreibt auch immer, dass sie sich nur langweilt oder wieder am dienstag das wochenende losgeht!!!!!!

k?nallrotGens_Gumm)ibooxt


das boot schreibt auch immer, dass sie sich nur langweilt oder wieder am dienstag das wochenende losgeht!!!!!!

Haha, Du bist so'n doofer Doofmann! ;-D

Hättste ma lieber erwähnt, dass ich hier bisher nich geschrieben habe, weil ich gestern und heute je 11Std gearbeitet habe. Mit genau 15min Pause, in denen ich mir fix ne Fertigsuppe und eine halbe Zigarette eingepfiffen habe :-p

otthewllo


Ich denke, dass kompetente Mitarbeiter auch das Einkommen einer Praxis erhöhen können ;

So sehe ich das auch – angemessene Vergütung und ein sehr gutes Betriebsklima sind unabdingbar für eine erfolgreiche Praxisgestaltung – nur so können meine Mitarbeiterinnen und ich jeden Morgen erneut dem täglichen Streß gelassen entgegenblicken!

P'iMa0J509


Liebe Themeneröffnerin,

sieht dein Mann es denn auch so, daß er den Beiden viel zu viel bezahlen muß?

Oder ist es nur so, daß du das Gefühl hast, daß sie zu viel bekommen, weil du damals so wenig bekommen hast? Es klingt sehr stark nach Unzufriedenheit. (Das klärt dann auch die unheimlich vielen Ausrufezeichen, die du verwendest. Man fühlt sich fast angeschrien).

Pongo hat das ingesamt schön auf den Punkt gebracht.

r"om<ie


Das erste, was mir zu der Frage einfiel: "Der Porsche und das Segelboot müssen ja auch irgendwie bezahlt werden. Und dann noch evtl. den Friseurbesuch alle zwei Tage auf ein Mal die Woche begrenzen? Und die Putzfrau kommt auch nur noch jeden zweiten Tag? Und das alles nur, weil diese habgierigen Angestellten so viel Geld zum Verprassen brauchen? Nee, dass seh' ich gar nicht ein!" :=o

Gjoofixe81


Ich finde die Diskusionen hier teilweise daneben.

1. Thema Arztgehälter

Ich kenne 2-3 Ärzte. Die alle leben wie Gott in Frankreich, aber beschweren sich permament. Das heisst nicht, dass ich den Arbeitsalltag von ihnen gerne hätte. Aber Haus, Ferienhaus, 3 Autos und 3 mal Urlaub im Jahr haben sie alle! Von einem weiss ich (guter Freund) das er in 2013 20% mehr verdient als 2010 !!

Wenn man das Gehalt der Ärzte mit anderen Akademikern vergleicht, welche auch 6 Jahre studierten, fahren Ärzte 5-10 Jahre nach dem Studium durchschnittlich erheblich besser ! Gibt also keinen Grund zum Klagen !

2. Thema Arzthelferinnen

Hier kenne ich ein Beispiel bei dem die Frau überbezahlt ist in meinen Augen. Aber ich kenne auch viele Fälle von wirklich zu niedrigen Löhnen. Vor allem bei Zahnarzthelferinnen ist es nicht in Ordnung was mir so zu Ohren kam...

Alles unter ca. 2000 Brutto bei mehreren Jahren Berufserfahrung ist wirklich nicht schön. Eine Frau, mit 15 Jahren Erfahrung, die die halbe Prxis schmeist, darf gern auch mal 3000 Brutto verdienen.

Es gibt aber auch viele andere Berufsgruppen welche unfair wenig verdienen.

.....

Exkurs

Es sind mir auch Fälle von guten jungen Ingeneuren bekannt, die jahrelang keine Lohnerhöhung bekommen, obwohl es offensichtlich ist, dass sie im Branchenschnitt 30-40% zu wenig verdienen.

Wa sich damit sagen will ist. Es wird nicht nur in unteren Lohnbereichen gedeckelt. es ist wirklich ein gesammtgesellschaftliches Problem. Wenn die Mittelschicht gedeckelt wird... ist auch für untere Lohngruppen kein Spielraum nach oben da.

d9eplo6ymexn


Also wenn dein Mann auch mir solche Gehälter zahlen würde, dann würde ich sofort umziehen :) ich mein ich selbst bekomme z.B. mit 6 Jahren Berufserfahrung gerade mal 1.950 Euro. Wenn man sich das Gehalt einer Arzhelferin anschaut (siehe hier [[http://www.gehaltsvergleich.com/gehalt/Arzthelfer-Arzthelferin.html]] ) so bekommt eine im Durchschnitt ca. 1.400 – 2.000 € brutto im Monat. Klar ist aber auch, dass es durchaus einige gibt, welche 3.200 Euro verdienen. %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH