» »

Vorsicht bei manchen Medikamenten, hier: Katadolon

EXhema9liSger Nutzder (#3257x31)


Die gnaze freiverkäufliche Sch.... wie Paracetamol, Ibuprofen, Asperin und co kann auch schaden, nicht nur Katadolon. Und wie bei allen Medikamenten gilt auch hier: keine Wirkung ohne Nebenwirkung. Und man muss halt abwägen ob und was man braucht.

Gerade zu den Stufen I Medikamenten, zu denen ja auch Paracetamol und co gehören, gibt es viele Warnungen. Ich habe das Thema gerade erst mit meinem Schmerztherapeuten durchgesprochen, bei längerer Einnamhe sollte man also nicht nur bei Katadolon aufpassen, auch Ibuprofen und Paracetmol machen die Leber und die Nieren kaputt, vom Magen wollen wir mal nicht reden.

Daher statt auf irgendwelche Fernsehsendungen oder Internetrecherchen zu vertrauen, lieber bei langfristiger Schmerzmitteleinnahme mit dem Fachmann sprechen – und das ist der Schmerztherapeut.

Ich soll gar keine Stufe I Sachen mehr nehmen, da langfristig das alles ungeeignet ist ....

SvcPhniee=he,xe


Ich bin jedenfalls froh, dass Flupirtin noch auf dem Markt ist – ich verschreibe es und ich nehme es gelegentlich auch selber.

Ich bin auch froh dass es Kaladolon long gibt und nehme es auch gelegentlich, wenn mich meine Schmerzen nicht schlafen lassen, insbesondere deshalb weil ich auf Diclo, Ibu und Co. verzichten muss wegen einer Nierenerkrankung und Paracetamol hilf überhaupt nicht :(v .

AZngeqlikadBranxd


...die übliche Pharmaschelte....wir werden ja alle ÄLTER weil .... Wo Wirkung ist, da sind auch Nebenwirkungen. Alles Güte hat sein Schlechtes in sich. Aber Medikamenten grundsätzlich wieder einmal zu verteufeln hat wohl noch nie wirklich welche gebraucht. Dass wir eher zuviel nehmen ist eher ein Problem der Ärzte und Patienten...wer geht denn gerne zum Arzt ohne Rezept mit den Worten " bewegen sie sich mehr und essen weniger" ..der Patient kommt nicht wieder.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH